Werbung

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weiterbildungsmöglichkeiten als Fleischer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weiterbildungsmöglichkeiten als Fleischer

    Hallo zusammen,

    ich wollte mich mal kurz bei euch vorstellen und hätte dabei auch gleich eine Frage an euch.

    Kurz erstmal zu meiner Person. Ich heiße Florian bin 23 Jahre alt bin und habe 2012 meine Fleischerlehre erfolgreich abgelegt. Danach habe ich die Weiterbildung zum Betriebswirt (HWK) gemacht. Nun bin ich seit kurzem als Fachkaufmann für den Vertrieb von Fleisch angestellt.

    Da meine Beruflichen Ziele/Wünsche schon immer in die Richtung Geschäftsführung oder Projektleitung gingen wollte ich euch hier einmal fragen welchen weg ich da am besten gehen sollte um mein Ziel zu verwirklichen. Gibt es Wege ohne Studium zum Beispiel Weiterbildungen, etc... sind diese sinnvoll?

    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

    Ich Danke euch allen schon einmal im vorraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Florian

  • #2
    Hi Florian,

    super, da bist Du ja schon weit gekommen. Und toll, dass Du so genaue Vorstellungen hast.
    Welche Weiterbildungen und Perspektiven gibt Dir Dein jetziger Arbeitgeber? Sprich mit Deinem Vorgesetzten. Zeig Ihm, was Du drauf hast und das Du mehr erreichen willst :-).

    Ansonsten hast Du hier im Fleischportal schon mal gestöbert?
    http://www.fleischbranche.de/schulen...ungen-seminare

    Auf www.foodjobs.de findest Du unter Karrierewege in der Fleischbranche z. B. die Institute für Fleischtechnik
    http://www.foodjobs.de/Karrierewege-...Fleischbranche

    Darüber hinaus ist Netzwerken angesagt und Ohren und Augen offen halten. Vielleicht ergibt sich für Die die Gelegenheit einen Betrieb zu übernehmen ;-)

    Und vielleicht bekommst Du hier im Forum noch den ein oder anderen Tipp ;-).

    Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg.

    Sommerliche Grüße

    Bianca
    www.foodjobs.de - für die Menschen hinter den Lebensmitteln

    Kommentar


    • #3
      Hallo Bianca,

      vielen Dank für deine schnelle Antwort.

      Mein jetziger Arbeitgeber wird mir wahrscheinlich keine möglichkeiten für eine Weiterbildung geben, auch ist mein Vorgesetzter zu gleich mein Arbeitgeber da ich in einem mittelständischem Betrieb tätig bin,Die 2 höchsten Positionen snd im Endeffekt mein Chef und der Betriebsleiter. Auch muss ich zugeben das ich jetzt keine große Berufserfahrung habe, wie gesagt bin ich erst seit kurzem in dieser Anstellung und ich meine wirklich erst seit kurzem.

      Kommentar


      • #4
        Hallo Florian,

        informiere Dich doch einmal über die Weiterbildung zum staatlich geprüften Fleischtechniker! Die Ausbildung geht über 2 Jahre Vollzeit-Unterricht und die Berufschancen sind mit dieser Ausbildung sehr vielversprechend.

        Diese Ausbildung wird nach meinem Wissen allerdings nur in Kulmbach angeboten.

        Gruß

        Fleischer89

        Kommentar


        • #5
          Fleischtechniker kannst du auch in Berlin, Kaiserslautern und in Neumünster machen. Lebensmitteltechniker mit dem Schwerpunkt Fleischtechnik. Aber wie wäre es mal mit einem Lebenmitteltechnologie Studium? Das kannst du ja genauso mit dem Schwerpunkt Fleisch machen. Als Betriebswirt des Handwerks hast du ja eine gute Basis. Gruß, Chris

          Kommentar


          • #6
            Hallo Florian,

            herzlich Willkommen bei uns

            Woher kommst du? Vielleicht kann ich dir etwas Regional anbieten - immerhin ist die Entfernung immer so ein Thema.

            Wünsche dir eine gute Unterhaltung hier.

            Viele Grüße
            Ivan
            Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

            Kommentar


            • #7
              Hi Florian,

              dann heißt es, Berufserfahrungen sammeln und sich weiterhin orientieren. Du wirst schon selbst merken, wenn Du bei Deinem jetzigen Arbeitgebern nichts mehr dazulernen kannst bzw. es keine Herausforderungen für Dich gibt.

              Wir wünschen Dir gutes Gelingen und weiterhin viel Erfolg.

              Dir einen guten Start in die Woche
              Bianca
              www.foodjobs.de - für die Menschen hinter den Lebensmitteln

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                danke für die vielen Antworten.

                Die Frage ist ob man den Fleischtechniker auch berufsbegleitend machen kann da ich mir Vollzeit garantiert nicht leisten kann, schon allein weil mir dann wichtige Berufserfahrung flöten geht. Ein Studium möchte ich falls möglich umgehen da ich mir wie beim Techniker Vollzeit nicht leisten kann. Gäbe es denn evtl andere sinnvolle Weiterbildungen?


                Ivan ich komme aus dem Main Tauber Kreis. Hast du denn evtl. ein paar gute Ratschläge für mich?

                @Bianca natürlich muss ich erst einmal Berufserfahrung sammeln dennoch möchte ich mich nebenher noch Weiterbilden da einem so etwas in jungen Jahren um einiges leichter fällt und ich natürlich mein Ziel auch schneller erreichen möchte.

                Viele Grüße Florian

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Florian,

                  ich hätte hier vielleicht einen Tipp.

                  Habe soeben die Frau Dr. rer. nat. Simone Loos Theisen von der Hochschule GEISENHEIM University angeschrieben.

                  Dort könntest du dich nach dem Studiengang Lebensmittelsicherheit erkundigen.
                  Mal abwarten, sobald ich eine erste Rückmeldung habe, komme ich drauf zurück.

                  P.S. Soviel ich weiß gibt es die Technikerschule nur in Vollzeit - hier würde von der Lage her
                  Kaiserslautern am besten passen.
                  Diese Schule kann ich dir empfehlen, dort habe ich den Fleischtechniker gemacht. Hier kann ich bei Interesse einen direkten Kontakt empfehlen.

                  Hast du dich schon mal nach (staatlichen) Förderungen erkundigt?

                  Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Florian,

                    ich empfehle Dir, wenn Du Deinen Techniker machen möchtest, die Schulen direkt anzusprechen. Mittlerweile bieten einige auch berufsbegleitende Studiengänge an:

                    Z.B. das KIN in Neumünster: Yvonne Spethmann, 01575 / 28 73 003, spethmann@kin.de
                    oder die Techniker Berufsschule in Butzbach:
                    info@lebensmitteltechnikbutzbach.de Kontakt: Sascha Andrawas

                    Weitere Weiterbildungsinstitute für Fleisch findest Du unter

                    http://www.foodjobs.de/Karrierewege-...Fleischbranche

                    Allgemeine gute Webseite ist auch
                    Ansonsten hilft Dir auch die Seite: http://lebensmitteltechnik-deutschland.com/

                    Viel Erfolg und gutes Gelingen.

                    Beste Grüße Bianca
                    www.foodjobs.de - für die Menschen hinter den Lebensmitteln

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Ivan,

                      vielen Dank für deinen Tipp aber ich denke das der Studiengang Lebensmittelsicherheit nicht in die richtung geht in die ich möchte. Dieser Studiengang geht eher in die Qualitätssicherungs Ecke etc... oder?

                      Nein nach staatlichen Förderungen habe ich mich noch nicht erkundigt was für welche würde es den in diesem Bereich geben?
                      Ich habe nur damals für meinen Betriebswirt das Meister Bafög in anspruch genommen und für die Weiterbildung dafür eine Bildungsprämie.


                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo Florian,

                        es geht um den s.g. „Food Safety Manager – Auditor für Lebensmittelsicherheit“.

                        Ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese Fortbildung zukünftig sehr gefragt und gut bezahlt sein könnte.
                        Informationen zu dem Lehrgang gibt es unter: http://www.hs-geisenheim.de/lebensmittelsicherheit-giw
                        Es sind angeblich noch Plätze frei, ich würde mich einfach mit der Frau Anne Grimmig in Verbindung setzen, die Kontaktdaten findest du auf der Webseite.

                        Was die Förderung angeht würde ich mich immer bei den zuständigen Kommunen erkundigen, da sicherlich auch Bundesland abhängig.
                        Ich weiß, dass es so etwas wie Staatliche Förderungen für Weiterbildungen und Umschulungen gibt, vor allem dann, wenn du bei den jetzigen Beruf gesundheitliche Einschränkungen (hier beim Arbeitsam erkundigen) hast. Darüber hinaus gibt es Darlehen / Kreditmöglichkeiten für Studenten. Erkundige dich also einfach bei der zuständigen Behörde nach Förderungsmöglichkeiten.

                        Freue mich, wenn du uns hier darüber berichtest.

                        Viel Erfolg!
                        Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

                        Kommentar

                        Unconfigured Ad Widget

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X