Werbung

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Salz verwechselt !!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Salz verwechselt !!

    Hallo,
    was kann man machen wenn man anstatt NPS, Kochsalz zum Kuttern genommen hat? Gibt es irgendwelche tricks doch noch eine Umrötung hinzubekommen? oder gibt es nur den einen weg , nämlich entsorgen und neu machen ? Bin für alle tipps offen?

  • #2
    Welches Produkt?

    Kommentar


    • #3
      Du kannst das chargenweise unterkuttern dann fällt die graue Farbe nicht so auf

      Kommentar


      • #4
        Wenn du die Moeglichkeit des Verkaufes siehst, dann mache (bei Bruehwurstbraet) Bratwurst daraus. Manch ein "Fehlprodukt" wurde schon zum Renner.
        Wenn du die Menge aber auf kuerzere Sicht nicht verkaufen kannst, schliesse ich mich designer an.
        Zuletzt geändert von wuschel; 06.02.2016, 00:47. Grund: Zusatz eingefuegt

        Kommentar


        • #5
          hallo, es handelte sich um aufschnittbrät, aufs untermischen habe ich auch schon gedacht. ich hoffe ich bin nicht der einzige dem das passiert ist.

          Kommentar


          • #6
            Ich gehe davon aus, dass du auch Umroetehilfsstoffe verwendest hast. Da wird es eh zu Umrötungserscheinungen kommen, je nachdem wie viel Nitrat du sonst noch ins Braet bringst.
            Ohne Umrötung könntest Gelbwurst daraus machen.
            Aber der sichere Weg ist das unterarbeiten in neue Bräte.
            Falls das ab und zu mal vorkommt, kannst du auch bei Roland Paule Alternativen zu NPS einkaufen.
            Alternative sind Rote Beete Saft, Gemüsesaft und Kurmin.
            Aber ich weiße ausdrücklich darauf hin, dass diese Zutaten deklariert werden müssen. Rote Beetesaft und Gemüsesaft sind nach Ansicht des Bundesverwaltungsgericht Zusatzstoffe.
            Ich muss aber auch nochmal prüfen, ob diese als Zusatzstoffe zugelassen sind.
            In der Bio-Version auf jeden Fall nicht.

            Gruss
            Jürgen Huber
            Jürgen Huber
            Huber Consult e.K.

            Metzgermeister, Betriebswirt d. Hdw.
            staatl. gepr. Fleischtechniker
            REFA-Prozessorganisator
            Unternehmercoach
            Fachberater für die Fleischwirtschaft

            www.fleischer-beratung.de

            Kommentar


            • #7
              Und was haschd gemacht?

              Kommentar


              • #8
                Da hast du Recht designer mit deiner Nachfrage. Es kotzt mich ehrlich gesagt oft an, dass jemand sich vorstellt...Hallo ich bin der XYZ.. Ich bin Metzger, Hobbymetzger.. und ich habe eine Kaffeemuehle und eine Armbanduhr und will jetzt Aufschnitt machen. Ich bin ja nur Hobbymetzger aber.. Hallo ? Wo sind wir hier ? Wenn man einen Ratschlag anfordert und der wird ein paarmal gegeben, dann kann man doch wenigstens mal eine Antwort geben ob der eine oder andere Ratschlag wirkte oder nicht wirkte. Grundsaetzlich antworte ich auf solchen Freizeitkaese nicht mehr.

                Kommentar


                • #9
                  hallo
                  wir haben gemischt und, war den umständen entsprechend gut.
                  @ wuschel , ich habe hier jeden tag geschaut es kam über zwei wochen nichts an weiteren beiträgen, desweiteren bin ich weder hobbymetzger noch habe ich eine kaffeemühle. Eine Armbanduhr habe ich jedoch, nur mal am Rande erwähnt. Ich habe genauso eine dreijährige Ausbildung mit anschliessender Gesellenzeit und Wanderzeit bis zur erfolgreichen Meisterprüfung, wie viele andere auch.
                  Ich habe hier lediglich nach einem Rat gefragt, und habe darauf hin auch sehr nützliche Antworten bekommen, dafür sage ich danke. das ist doch eigentlich der Sinn eines Forums.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Gigi,

                    ich nutze dieses Thema um auf die Thematik, wann Extrakte mit technologischen Wirkungen = nicht zugelassene Zusatzstoffe sind, einzugehen. Zu Ihrem Thema - untermischen des Brätes - wäre auch mein Weg gewesen. Dazu brauch man aber viele zusätzliche Brühwurstchargen. Rückverfolgung beachten! Untermischen gebrühten Ware bis 5% ist für mich unproblematisch, ist aber Rework - beim Vermarkten der Produkte bitte aktuelle Leitsatzposition 2.18 vom Dezember 2015 beachten!!! Gebrühte Ware am Besten der Leberwurst zugeben - ist absolut unproblematisch.

                    Hallo Herr Huber,

                    das Bundesverwaltungsgericht hat in letzter Instanz im Dezember 2015 entschieden, dass es sich bei den vermarkteten "Rote Beete Saft" und "Gemüseextrakte" (Anreicherung Nitrat!) um Zusatzstoffe handelt die nicht zugelassen sind! - und damit unterliegen die mit diesen Stoffen hergestellten Lebensmittel dem Verkehrsverbot !!! Diese Argumentationskette können sich meine Studenten seit über zehn Jahren anhören - mir wurde von einem Vermarkter sogar schon mit Klage wegen der Veröffentlichung dieser Rechtsauffassung gedroht. Unter diesem Gesichtspunkt, auch unter Berücksichtigung des Erwägungsgrund 5 der 1333/2008 meine Warnung an alle Produzenten von Lebensmitteln. Es werden zur Zeit massiv Extrakte von pflanzlichen Lebensmitteln in den Markt gedrückt, wo durch die Extraktion bestimmte Stoffe mit technologischen Eigenschaften massiv angereichert werden - es geht hier um die Anreicherung! - und z.B. sensorische Beeinträchtigungen minimiert wurden. Auch hierbei handelt es sich nach meinem Rechtsverständnis sehr oft um nicht zugelassene Zusatzstoffe.

                    Kurmin ist ein zugelassener Farbstoff - Verwendung bei Fleischerzeugnissen (ungleich Fleischzubereitungen) kein Problem (außer Bio). Nicht jeder Kunde mag aber Fleischerzeugnisse die gefärbt sind - bei gequirltem Hühnereiweiß sieht es noch??? anders aus.

                    Grüße aus Kulmbach

                    TE

                    Kommentar


                    • #11
                      Moin Gigi1893. Wirf mal einen Blick durchs Forum, dann weisst du, dass du nicht gemeint warst.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo wuschel,

                        genau so sehen wir das auch.

                        Klar können sich Hobbyfleischer an den Themen beteiligen und auch selbst Fragen stellen.
                        Aber primär sind wir ein Fleischerforum und nicht Hobbyfleischerforum. Wobei in den kommenden 4-6 Wochen auch das Fleischerforum unter: forum.fleischbranche.de statt finden wird.

                        Schönes Wochenende!
                        Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

                        Kommentar


                        • #13
                          Untermischen ist die beste Lösung

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X