Werbung

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schokowurst

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schokowurst

    @ H.Ritter,

    passt zu deinem Thema "Schokowurst". Ich habe einen Screenshot vom heutigen Beitrag von Claus Böbel auf Facebook gemacht. Ein Link würde wohl in China nicht unbedingt funktionieren.

    Wenn du mich zum Thema Schokowurst fragst: Die Produkte der Metzgerei Böbel sind auf dem höchsten Qualitätsniveau, das ich kenne, Aber ganz ehrlich, wer braucht eine Schokowurst. Ich habe das bisher noch nicht gegessen. Aber vielleicht bin ich hier zu altmodisch. In anderen Branchen sind außergewöhnliche Produkte auch inzwischen auch mehr als erfolgreich: Ich denke hier beispielsweise an Craftbier.

  • #2
    Hallo Rainer.
    Lassen wirs bei mir bei “Wuschel”. Diesen Spitznamen habe ich mir in meinem wildesten Lebensabschnitt redlich verdient.

    Zur Schokoladenwurst.
    Ich halte die Essgewohnheiten in Deutschland fuer eher konservativ.
    Zum Eisbein gehoert Sauerkraut, eine Bratwurst muss “deftig” schmecken, bei Salami-Snacks wirds da schon schwierig mit dem Verkauf.

    Deshalb freute ich mich ueber die Zusammenarbeit mit dem Inhaber der kleinsten Metzgerei Deutschlands, die aber –aus welchem Grund auch immer- abrupt endete und ich freue mich, dass mein Freund Klaus meine Experimentierfreudigkeit teilt und mir ein ganz neues Bratwurstrezept zuschickte, welches ich in absehbarer Zeit ausprobiere. Meine Frau ist jedenfalls ganz begeistert davon.

    Alles was aus “bitte 250g Aufschnitt” herausfaellt gilt als “nicht sicher” im deutschen Geschmacksstandard. Das gilt sowohl fuer das Aussehen, den Geschmack als auch fuer die Verpackung. Um z.B. eine glasierte Kalbshaxe zu bekommen oder Schweinefleisch suess-sauer muss man entweder in einen Gourmettempel gehen oder zum Chinesen oder Man(n) hat eine Frau die das kochen kann. Die Tuerken haben ein “Patent” auf gefuellte Brotscheiben, die Italiener auf Pizza und die Jugos auf Lammfleisch.

    Wenn ein deutscher Metzger diese Dinge anbietet, fliegt beim deutschen Verbraucher immer ein Hauch Misstrauen mit. “Kann der dat ueberhaupt?” “Wo will der dat denn jelernt haben?” “Hat dat Laemmche och en jutes Leben jehabt?”

    Um die deutschen Metzger in Schutz zu nehmen muss ich schreiben, dass sie dem Berufsstand angehoeren der unter chronischem, unheilbarem Zeitmangel leidet. Richtige, kernige Metzger werden in Gummistiefeln geboren und in Oelschuerzen begraben.
    Und die deutschen Verbraucher? 100te Forumseiten sind gefuellt mit Esserlebnissen in den Urlaubslaendern. Mein Nachbar Zheng sagte mir einmal, als ich von seinem Baumblaettersalat schwaermte, “Hunger ist der beste Koch”. Das galt lange Zeit auch in Deutschland und fuer einige gilt das noch immer. Das ist aber ein anderes Thema.

    Wenn Herr Boebel mir seine freundliche Antwort zu meiner Frage des Umsatzanteiles fuer seine Schoko-wurst mitteilt, dann wird das die Grundlage fuer meine Experimente, oder auch nicht. Unter der Beruecksichtigung eines starken “Geschmacksgefaelles” von Nordchina bis Suedchina kann ich mich dann daran machen geschmacklich territorial zugeschnittene Schoko-wurst zur Verkostung anzubieten. Dabei dreht es sich aber nicht um die Wurst ansich, sondern um die zu verwendende Schokolade. Von suess ueber mandelig bis bitter.
    Geht das in die Hose - C’est la vie. Nehmen die Kunden die Wurst an –Olé.

    Zum Schluss eine Dankeschoen fuer den Schnappschuss. Links kann ich aber auf-und abrufen. Auch steht uns hier das www vollstaendig zur Verfuegung. Probleme gibts nur ab und zu mit FB aber das liegt nicht an der Zensur, sondern an den Aktivitaeten eines Herrn Maas. Aber das ist schon wieder ein anderes Thema.
    Bis zur Antwort von Herrn Boebel…
    Viele Gruesse
    wuschel

    Kommentar


    • #3
      Hallo Wuschel,

      wow ... vielen Dank für das ausführliche Statement. Ich habe leider gerade nicht so viel Zeit auch so ausführlich zu antworten. Ich teile deine Meinung bezüglich der Innovationsfreudigleit der Metzger teilweise. Es gibt Ausnahme: Siehe Claus Böbel - dieser ist aber nicht der einzige der Branche. Gerade durchs Internet passiert sehr viel. Und auch die Küche von Deutschland ist im Vergleich zu 1960 viel bunter und aufregender geworden. Die Verbraucher demnach also auch.

      Freue mich auf weiteren Austausch .... vielleicht sollten wir aber den Thread wechseln, schließlich geht es hier um Verkaufsförderung.

      Gibt es so was wie eine SmallTalkEcke im Forum?

      Kommentar


      • #4
        Hallo Rainer. Ja es geht um Verkaufsfoerderung. Es gibt hier die "Plauderecke" aber die erfuellt sicher nicht das was du dir denkst. Wenn wir also das angeschnittene Thema vertiefen wollen sollten wir wieder e-mailen. Gruss

        Kommentar


        • #5
          Hallo Wuschel,

          ja das machen wir. Wir mailen direkt. Obwohl zum Thema Schokoladenwurst kann man sicherlich auch einen eigenen Thread aufmachen.

          Kommentar


          • #6
            Hallo zusammen,

            das Thema Schokowurst finde ich interessant.

            Ich habe es mir erlaubt, das Thema in einen separaten Beitrag zu schieben.
            Hat denn jemand schon Nutella mit Salami probiert? Ich sollte es neulich machen und fand es garnicht mal so schlecht, es hatte was.
            Bitte selbst mal ausprobieren - über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.
            Schöne Grüße an Herrn Claus Böbel, welcher hier auch angemeldet ist.
            Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

            Kommentar


            • #7
              Hallo Ivan. Wie meinst du jetzt? Nutella in die Salamimasse einmischen oder Nutella auf ein Brot mit Salami streichen? Ernste Frage.

              Kommentar


              • #8
                Einfach eine Scheibe Salami in Nutella eintunken und probieren - freue mich auf das Feedback.
                Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

                Kommentar

                Lädt...
                X