X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fleischereifachverkäufer-/in Ausbildung

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fleischereifachverkäufer-/in Ausbildung

    Halli Hallo
    ich habe anfang Juni schon meine Ausbildung angefangen. so und wir haben schon fast Oktober. Ich bin leider keine Fleischerin sonder nur Fachverkäuferin in der Fleischerrei meine frage vllt wisst ihr das ja ist es normal das ich nur spülen putzen und brötchen verkaufen darf also im ersten Monat hab ich ja nicht viel zu gesagt fand ich auch nicht schlimm aber jetzt wird es schon ein bisschen happig ja ich weiss das das putzen dazu gehört aber ich muss doch auch mal lernen die wurst und das Fleisch zu schneiden und auch zu verkaufen.
    Wäre nett wenn ihr mir helfen könnt danke.

    #2
    Heyho,

    erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum. Warum hast du im Juni schon angefangen mit Ausbildung ? Normal fängt man doch erst September an ?(

    Es ist leider mitunter jedem Betrieb selber überlassen wie er ausbildet. Such doch einfach das Gespräch mit deiner/m Chef und frag ihn ob du auch was anderes machen darfst.

    Putzen/Sauberkeit ist in deinem Beruf sehr wichtig. Denn wir handeln mit Lebensmittel.

    Mfg Tino

    Kommentar


      #3
      Wie gesagt ich weiss das es dazu gehört was ich ja nicht schlimm finde. es ist normal aber wenn 8ich doch schon alles sauber gemacht habe dann könnte mir man sachen erklären oder zeigen oder seh ich was falsch vor allem wenn auch keine kundschaft da ist oder seh ich das falsch.

      Kommentar


        #4
        Heyho,

        Nö siehst du nicht falsch. Suche das Gespräch mit deinem Chef. Oder sprich sie einfach drauf an bzw frage einfach was dich interessiert.

        Mfg Tino

        Kommentar


          #5
          Ging mir genau so am Anfang...
          Immer wieder den Meister/Chef drauf Anhauen das du was lernen willst.

          Später wenn die Prüfungen vor der Tür stehen ist es nämlich fast zu spät.
          Also wie gesagt einfach Cheffe auf die Nerven gehen!

          Kommentar


            #6
            Lustig das find ich gut naja solltest es hier noch mehr Fleischerreifachverkäufer geben können die hier auch bestimmte Fragen stellen. =)

            Kommentar


              #7
              ich bräuchte mal ein paar Fragen beantwortet und zwar weil es mir Trauriger weisse noch keiner erklären konnte und mein Chef momentan erkrankt ist und ich mit ihm nich sprechen kann.

              Also ich brauche Brühwurst feinzerkleinert, mit Grobereinlage und jetzt Brühbratwurst feinzerkleiner und mit Grobereinlage könntet ihr mir vielleicht dabei helfen und dann noch was ist eigentlich mit Brühwurststückware gemeint.???

              Wäre sehr nett wenn ihr mir hellfen könntet denn bei mir im Betrieb ist leider keiner dazu in der lage bis auf mein Chef nur der ist leider erkrankt und die anderen naja.

              Kommentar


                #8
                Hi,

                wenn es Berichtsheftfragen sind, gibt es dazu bereits einen Thread.
                Und ich verstehe deine Fragen nicht ganz,
                vielleicht kannst du mal die kompletten Fragen aufschreiben?!

                Kommentar


                  #9
                  hatte ich auch,hab meine Ausbildung erst zwei Monate später begonnen und war anfangs nur hinten Im Aufbereitungsraum und hab Spieße gesteckt,Frikadellen gebraten und abgewaschen.
                  Doch schon in der zweiten Woche hat man mir ne Schweinehälfte zum zerlegen gegeben,was ich echt super fand...da ich ja nur Fachverkäuferin lern.

                  Mittlerweile kenn ich mich mit dem Fleisch super gut aus,nur die Wurst..die macht mir alles im verkauf noch sehr sehr schwer

                  Kommentar


                    #10
                    moin

                    das find ich mal echt gut mit dem zerlegen und das mit der wurst im verkauf kommt auch noch da brauchst du dir keine sorgen machen

                    wünsch dir noch gutes gelingen

                    mfg christian

                    Kommentar


                      #11
                      also scheinbar bist jetzt nicht nur noch am putzen aber ansonsten mit dem chef reden kommt großkotzig das ist nunmal oft so wenn du in kleineren metzgerein arbeitest sind ja meist familienbetriebe und bei denen kommt es großkotzig rüber nur so als info mir gings am anfang nicht anders und mitlerweile eig auch nicht ich trau mich halt mehr und mach einfach bin im 2 lehrjahr einfach schauen versuchen einzuprägen und selber machen chefs wollen eigeninitiative und kein ebettelei bzw arschkriescherei ^^

                      Kommentar


                        #12
                        Ich habe mal Praktikum in einem Betrieb gemacht, wo die Azubis erst im 2. Lehrjahr zum Kunden darf. Bedien, Beraten und an die Maschienen dürfen die erst ab dem 2.
                        In meinem Betrieb wurde ich direkt ins Kalte Wasser geschmissen.

                        Kommentar


                          #13
                          Nur mal so als kurzes feedback bei mir im betrieb isn kollege im krankenhaus deshalb muss ich mehr verantwortung übernehmen und mein chef findets klasse wie ich mich mache klar meckert immer noch rum aber das macht der bei jedem gib einfach gas und wenns gefragt ist zeig das du es alleine kannst

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X