X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einige Fragen zur bevorstehenden Gesellenprüfung

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einige Fragen zur bevorstehenden Gesellenprüfung

    servus zusammen.

    hab heute den schriftlichen teil meiner gesellenprüfung hinter mich gebracht und nun auch genaue angaben bekommen, was donnerstag bei der praktischen auf mich zukommt.

    neben dem ausbeinen, zerlegen und zuschneiden 'ner pistole und dem fleischwurst herstellen kommen allerdings auch dinge dran, die - sagen wirs mal nett ausgedrückt - nicht gerade mein fachgebiet sind

    kurz: ich hab keinen schimmer und muss mir bis dahin jetzt alles anlesen und einprägen. wär klasse wenn ihr mir dabei helfen könntet.


    problem #1: mein lehrer meinte zu mir "du musst hackfleischspieße machen. sollen rouladenspieße sein."
    so - wie bring ich das jetzt auf einen nenner? habt ihr von sowas gehört / schonmal gemacht? wie muss ich mir das vorstellen, was gehört da alles dazu?
    mein erster gedanke war halt *hä* "sind das nicht zwei verschiedene dinge?". sinds scheinbar nicht, weils mir in einem atemzug wie oben geschrieben gesagt wurde... nun steh ich etwas ratlos da.


    problem #2: es werden logischerweise die fleischteile der pistole abgefragt und bei zweien muss ich nennen was man draus machen kann (also vollständiges gericht inklusive beilagen), wie mans zubereitet und wie die garzeiten dafür sind. da ich nicht weiß bei welchen teilen sie fragen, muss ich auf alle vorbereitet sein.
    privat bin ich eher der fast food esser und da wir nur 'ne kleine dorfmetzgerei sind, ist sowas nicht wirklich geläufig. bei betrieben die partyservice oder so machen, haben die angestellten wahrscheinlich mehr ahnung
    also brauch ich da auch ein wenig nachhilfe.



    wär klasse wenn ihr mir dabei helfen könntet - ich denk wenn ich irgendwo antworten finde, dann wirds wohl hier sein


    besten dank.

    mfg.

    #2
    Bei den Spießen haben die wohl Spieße gemeint die unter die Hackfleischverordnung fallen.
    Einfach eine Roulade aus der Oberschale schneiden und mit irgendwas füllen..Mozzarella oder Speck, einrollen und aufspießen.

    so denke ich ist es gemeint.
    Und zu den Verwendungsmöglichkeiten schau mal hier.

    Darf ich fragen wo du Prüfung machst?

    Kommentar


      #3
      mh, wäre auch möglich... dann wär das schonmal ne sorge weniger, wenns denn "nur" die rouladen auf n spieß stecken ist

      dein link ist nicht schlecht, danke, aber das selbe hab ich im fachbuch - problem ist das ich halt wirklich ein fertiges gericht pro fleischteil parat haben muss... inklusive garzeiten und co.
      z.B. falsche lende für sauerbraten, dann wie man den zubereitet, wie die garzeit ungefähr ist und was als beilage kredenzt werden kann... so halt.


      ich mach in hanau prüfung - städtchen in der nähe von frankfurt

      Kommentar


        #4
        Habe hier etwas gefunden

        http://www.metzgerei-hesselbach.de

        aber ich denke, das ist eher ein Thema für unsere Fachverkäufer, die haben doch da täglich mit zu tun.
        Bei mir schon lange her.=)

        Kommentar


          #5
          also die hackfleisch rouladenspieße hab ich jetzt einfach mal wie folgt interpretiert: frisches mett auf die aufgebreiteten rouladen gleichmäßig verteilen und platt drücken. anschließend einrollen, aufschneiden und auf spieße stecken.
          obs das jetzt wirklich ist, werd ich morgen erfahren... aber sieht definitiv schick aus

          danke für den link, hab ich nochmal ein, zwei dinge durch gelernt
          bei garzeiten und beilagen werd ich versuchen was ausm hut - äh, haarnetz - zu zaubern


          grüße von eurem vor aufregung magenschmerz geplagtem, potenziellen gesellen

          Kommentar


            #6
            Na Erzähl mal ^^

            Kommentar


              #7
              versaut. ich geh schlafen.

              Kommentar


                #8
                Ach quatsch ehrlich? Was ist denn passiert

                Kommentar


                  #9
                  aubeinen, zerlegen und zuschneiden war soweit top. kuttern/füllen, etc. auch in ordnung.
                  aber mein befürchteter schwachpunkt hat mir da das genick gebrochen... sprich: was man genau aus den fleischteilen macht, wie mans "richtig" zubereitet. und die hackfleischrouladen-spieße sind nicht ins auge gesprungen ("also ich seh da keinen WOW-effekt"), waren zu schwer ("das soll ja nur n häppchen sein und keine ganze mahlzeit!"), nicht genug kontrast, beim anrichten angeblich zu viel drumrum (hab grad mal n paar salatblätter drunter gelegt und n paar scheiben gurken und paprikastreifen aussenrum...) was von den spießen ablenkt...
                  achja, fleischsortierung war angeblich auch nicht in ordnung - wobei ich da lediglich nicht irgendwelche zwei verschiedenen fettsorten unterteilen konnte...
                  und halt noch so kleinkram... woraus man markknochen sägt weiß ich ja auch, aber das die enden dann sandknochen sind, hab ich in meiner ganzen ausbildung noch nie gehört...

                  naja, was solls... jetzt weiß ich zumindest was mich erwartet. und die prüfung war ja eh vorgezogen, also verloren hab ich ja nichts direkt...

                  ...
                  nur n halbes jahr gesellengehalt... ;(

                  Kommentar


                    #10
                    Das ist schade, mußt du die komplette Prüfung wiederholen, oder nur die teilbereiche die du nicht geschafft hast?
                    Drück dir ganz doll die Daumen

                    Kommentar


                      #11
                      die praktische muss ich dann im sommer komplett nochmal machen... aber naja, wird schon. so einfach lass ich mich von irgendwelchen prüfern doch nicht aufhalten

                      Kommentar


                        #12
                        So ist richtig, niemals aufgeben, das wird schon.=)

                        Kommentar


                          #13
                          Das ist echt schade, wobei bei einer Arbeitsprobe allein doch eigentlich kein durchfallen möglich ist oder?
                          Oh mann und ich hab Montag meine Prüfung (auch vorgezogen) jetzt hab ich noch mehr schiss ^^

                          Kommentar


                            #14
                            arbeitsprobe?


                            ach, hast auch prüfung? na dann wünsch ich schonmal viel glück - auf das dus besser machst als ich ^^
                            versuchen nicht zu nervös zu sein, sonst vergisst man urplötzlich alles was man mal gelernt hat und besteh auf ne pause zwischendrin - ich hatte keine und irgendwann war man dann einfach nur noch fertig.

                            Kommentar


                              #15
                              Also Jungs, ihr habt da fast 3 Jahre draufhin gearbeitet, macht euch nicht selber verrückt.
                              Kommt nur das was es auch in der Schule gab, oder im Betrieb oder außerbetriebliche Ausbildung, außerdem seid ihr ja keine 17 mehr, fast schon Männer , also Arschbacken zusammenkneifen und durch, anschließend einen saufen gehen*prost*

                              Kommentar


                                #16
                                ohja, der urlaub steht bereits *prost*^^

                                Kommentar


                                  #17
                                  Was Urlaub, nach soner kleinen Prüfung??? Aber nicht so lange, sonst hast du alles wieder vergessen . Viel Erfolg für die Prüfung

                                  Kommentar


                                    #18
                                    Original von siggi
                                    Was Urlaub, nach soner kleinen Prüfung???
                                    Na ich muss doch einen ausgeben ^^

                                    Kommentar


                                      #19
                                      Original von Nicky
                                      arbeitsprobe?


                                      ach, hast auch prüfung? na dann wünsch ich schonmal viel glück - auf das dus besser machst als ich ^^
                                      versuchen nicht zu nervös zu sein, sonst vergisst man urplötzlich alles was man mal gelernt hat und besteh auf ne pause zwischendrin - ich hatte keine und irgendwann war man dann einfach nur noch fertig.
                                      du bist echt durchgerasselt.
                                      schade.ich dachte das die pistole und kuttern die halbe miete sind?!
                                      nagut du warst früh auslernerin und hast ja nicht wirklich zeit verloren.
                                      kopf hoch die nächste prüfung machst du mit 1...

                                      Kommentar


                                        #20
                                        hej, kopf hoch, das wird schon. seh's positiv, so konntest du mal prüfungsatmosphäre schnuppern, das hast du den anderen beim nächsten mal schon voraus und zeit ist auch noch, dass du dich nochmal vorbereiten kannst.

                                        denk nicht mehr drüber nach, nächste woche treiben sie eine andere sau durchs dorf...

                                        gruß smilla

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X