X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

lehre als metzgereifachverkäuferin: und dann?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    lehre als metzgereifachverkäuferin: und dann?

    hallo erstmal.
    zu meiner frage: ich bin ausgelehrte metzgereifachverkäuferin, würde mich aber gerne beruflich weiterbilden, also aufsteigen. ich weis aber nicht, was es da alles gibt und was ich dazu alles brauche. bitte um eure ratschläge

    lg sandra

    #2
    Hi na du ich bin jetzt im 2. Lehrjahr ich weiss das wir im 1Lehrjahr aufstiegs möglichkeiten besprochen haben.
    Nur ich kann meine Unterlagen dazu leider nicht finden ich kann mich aber noch an einige Sachen erinnern und zwar:,,
    1. Du könntest mit zusätzlichen Kenntnissen die du erwerben kannst Lehrerin an der Berufsschule werden.
    2. Ernährungsberaterin den genau fachbegriff kenn ich nicht mehr öko noch irgendwas.
    3. Du kannst einen bestimmten Schein machen damit du auch, ehm, die Lehrlinge ausbilden kannst.

    Da waren noch mehrer Ding leider kann ich mich aber nicht mehr dran erinnern so bald ich was gefunden habe werde ich es melden aber ich hoffe trotzdem das ich teilweise was helfen konnte.

    Kommentar


      #3
      Original von mulina
      Hi na du ich bin jetzt im 2. Lehrjahr ich weiss das wir im 1Lehrjahr aufstiegs möglichkeiten besprochen haben.
      Nur ich kann meine Unterlagen dazu leider nicht finden ich kann mich aber noch an einige Sachen erinnern und zwar:,,
      1. Du könntest mit zusätzlichen Kenntnissen die du erwerben kannst Lehrerin an der Berufsschule werden.
      2. Ernährungsberaterin den genau fachbegriff kenn ich nicht mehr öko noch irgendwas.
      3. Du kannst einen bestimmten Schein machen damit du auch, ehm, die Lehrlinge ausbilden kannst.

      Da waren noch mehrer Ding leider kann ich mich aber nicht mehr dran erinnern so bald ich was gefunden habe werde ich es melden aber ich hoffe trotzdem das ich teilweise was helfen konnte.
      Also den schein um lehrlinge ausbilden zu dürfen ist in unserem beruf der meister du kannst lebensmitteltechnologie studieren du kannst den betriebsfachwirt und anschließend den betriebswirt machen du kannst dich weiterbilden oder umschulen lassen klar auch in der schule kannst du anfangen aber auch nur mit nem studium also für alles brauchst du zeit und vorallem geld z.B der meister kostet 2500€ betriebswird 3000€ usw viel erfolg übrigens filialleiter kann mann auch machen ;D aber das als grad ausgelernte wird schwer sammel erstmal erfahrung oder wenn dein abschluss supter ist geh woanders hin achso was viele nicht wissen du kannst auch bei aldi als filialleiter anfangen wer ne abgeschlossene lehre im lebensmittelhandwerk oder einzelhandel hat ist dort immer willkommen ^^

      Kommentar


        #4
        RE: lehre als metzgereifachverkäuferin: und dann?

        Hallo Sandra,
        Da gibt es für dich mehrere Möglichkeiten:
        Verkaufsleiterin
        Betriebswirtin
        Fleischereitechnikerin
        Lebensmitteltechnologin
        Aber ein kleiner Geheimtipp: Versuch es doch mal bei eurem Lebensmittelüberwachungsamt denn bei uns in der Altmark werden ausgelernte Fleischer/innen oder Fachverkäufer/innen im Amt weiter Ausgebildet um später in dieser Behörde zu arbeiten. Dann hast du ausgesorgt.

        Gruß Stephan

        Kommentar


          #5
          RE: lehre als metzgereifachverkäuferin: und dann?

          Hallo,

          ich kann dir nach der Ausbildung die Weiterbildung zur Fleischtechnikerin empfehlen. Mache diese Weiterbildung gerade selber und bin im Sommer fertig. Sind zwar harte 2 Jahre die sich aber Lohnen. 98% aller Absolventen bekommen eine Arbeit von der Schule weg im mittleren Management.
          Wenn du mehr Infos haben willst brauchst dich nur melden.
          Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 25.11.2017, 13:53.

          Kommentar


            #6
            RE: lehre als metzgereifachverkäuferin: und dann?

            Naja, einen guten Arbeitsplatz bekommt man auch nicht als Fleischereitechniker vor die Füße geworfen. Von 98% zu sprechen ist ja fast schon unseriös. Wobei man ja auch mal sagen muss dass sich nicht jeder Techniker auf eine solche Stelle bewirbt. Die Lemitec selbst spricht bzw. sprach im telefonischen Gespräch mit mir von ca. 80%.

            Kommentar


              #7
              RE: lehre als metzgereifachverkäuferin: und dann?

              Hallo,
              in den 80 % ist sowohl der VT (Verarbeitungstechniker Bereich) als auch der FT (Fleischtechniker Bereich) eingeschlossen. Und tatsächlich ist es so dass in den letzen 5 Jahren alle die FT gemacht haben bis auf 4 Personen eine Arbeitsstelle hatten.
              Natürlich geht nicht jeder in die Fleischindustrie bis hin zur Managementebene. Viele gehen in die Zulieferindustrie und ein Großteil ubernimmt auch heimische Betriebe.
              Mit der mittleren Managementebene wollte ich nur Aufzeigen wo so die Einstiegsmöglichkeiten sind.
              Und eine Weiterbildung egal ob FT oder ein Studium in Lebensmitteltechnologie Fachrichtung Fleisch ist heutzutage, bei immer weniger nachkommenden Nachwuchs sehr Empfehlenswert.
              Also ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und kann sagen, dass es mit Jobangeboten nach der Schule nicht schlecht aussieht. Sowohl aus der Zulieferbranche als auch aus der Fleischindustrie. Kurz vor dem Abschluss wie unser Kurs momentan ist sind Anrufe von Firmen und auch Headhuntern an der Tagesordnung bei jedem von uns unabhängig von der Notenbilanz. Dies sieht man auch daran dass wir ja erst im August fertig sind. Aber die meisten bei uns nach den ersten Vorstellungsgesprächen jetzt schon die zu Unterzeichnenden Arbeitsvertrag Zuhause liegen haben.
              Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 25.11.2017, 13:52.

              Kommentar

              Lädt...
              X