X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wurst aus Biberfleisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wurst aus Biberfleisch

    Hallo alle miteinander, ?(
    habe heute eine ausgefallene Frage an euch. Habe einen Biber geschenkt bekommen und möchte ihn zu einer Rohwurst für den Eigengebrauch verarbeiten. Jetzt hab ich natürlich ein Problem für welche Rohwurstart entscheide ich mich. Das Biberfleisch ist sehr langfasrig ähnlich einer sehr alten Kuh. Eine Beimengung von Schweinefleisch und Rückenspeck ist erwünscht.

    Ich hoffe das ich ein paar Anregungen von euch erhalte

    Gruß
    Ade
    *prost*

    #2
    RE: Wurst aus Biberfleisch

    Ehrliche Antwort ?!

    Ich würde es nicht tuen rein aus gesundheitlicher Sicht, weißt du was das Tier mit sich rumgetragen hat?

    Und dann noch Rohwurst davon machen?

    Nee ich nicht

    Kommentar


      #3
      Wenn du danach gehst, darfst du auch kein Wildschwein essen!

      Würde sie eher als Kuttermettwurst vearbeiten oder zu ner feinen Salami!

      Kommentar


        #4
        Original von BrinC
        Wenn du danach gehst, darfst du auch kein Wildschwein essen!
        Wildschweine werden vom Tierarzt untersucht. Ich weiß nicht wie das bei Bibern ist ? Von wem hast du den denn überhaupt ? In der DDR hat man früher auch Nutria gegessen..wenns schmeckt.. *prost*

        Kommentar


          #5
          Biberfleisch

          Hallo,
          wegen gesundheitlicher Sicht habe ich keine bedenken, im gegen teil die krankheiten die ein Biber bekommen kann sind alle mit blosen Auge ersichtlich. Wen Jäger unter dieser Runde sind die können dies bestätigen. Ich bin auch der Meinung das man sich von unseren Wild leichter krankheiten holen kann. Das Fleisch vom Biber war füher eine Delikatesse und das mit Recht. Auf alle Fälle werde ich es ausprobieren, sollte ich mich später nicht mehr rühren dann habt ihr Recht gehabt (ist ja nicht der erste Biber den ich esse).

          Kommentar


            #6
            Bei uns gibt es eine Kneipe, die haben früher immer Bieberschwanzsuppe gekocht :]

            Kommentar


              #7
              Normal ist der Biber eine geschützte Tierart in Deutschland..... darf man den überhaupt jagen?

              Kommentar


                #8
                Jagen

                Hallo,
                Der Biber ist auf der roten Liste und darf normalerweise nicht gejagt werden. Da er nicht im Jagtrecht verankert ist müssen die Schäden die er anrichtet der Staat bezahlen. Sollte ein mal in einem Gebiet ein starker Überhang an Bibern sein die einen erheblichen Schaden verursachen, dann wird vom Landratsamt ein Jäger beauftragt diesen Überhang zu reduzieren, entweder durch fangen oder abschießen. Diese erledigten Tiere dürfen nicht in den Handel kommen, sie dürfen aber verschenkt werden.
                Ich hoffe ich habe deine Frage beantwortet. Also der Biber den ich habe wurde vom Staat zum Amschuß freigegeben und es wurde auch meine Adresse als Empfänger registriert, also nicht illegales.

                Gruß
                Ade

                Kommentar

                Lädt...
                X