X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

öffentliche Fördermittel für die Fleischwirtschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    öffentliche Fördermittel für die Fleischwirtschaft

    Sehr geehrte Community,

    hier möchte ich einen wichtigen Beitrag in diesem Forum aufgreifen.

    Möchte hier für Transparenz sorgen.

    Innovationen und Investitionen werden in der überwiegenden Anzahl der Unternehmen ohne die zur Verfügung stehenden öffentlichen Mittel (nicht rückzahlbare Zuschüsse, Darlehen, Haftungsfreistellungen und öffentliche Beteiligungen) finanziert. Erhebliche Mittel werden schlicht nicht abgerufen und verbleiben so ungenutzt - vor allem weil sie nicht bekannt sind.

    Präzise und durch unsere fachübergreifende Kompetenz stets auf den aktuellen Bedarf zugeschnitten beraten wir jedes Unternehmen egal welcher Größe mit erfahrenen Unternehmensberatern/Fördermittelmanager mit unserem Kooperationspartner Buse & Partner je nach individueller Aufgabenstellung interdisziplinär in Deutschland, Österreeich und der Schweiz in allen Phasen der Geschäftstätigkeit – von der Gründung über Akquisitionen und die internationale Expansion bis hin zur Nachfolgeplanung mit dem Schwerpunkt „Übernahme von Beirats- und Aufsichtsratsmandaten und internationales Fördermittelmanagement sowie Projektfinanzierung.

    Darüber hinaus verfügen wir über Spezialisten und Expertenteams, die ständig aktuelles Fachwissen für Mandanten mit anderem Fokus – etwa im Bereich der kapitalmarktorientierten Unternehmen oder in der Beratung der öffentlichen Hand – gewinnbringend für unsere Auftraggeber einsetzen.

    Fördermittelmanagement
    Wir unterstützten national/europaweit bei der Akquisition von öffentlichen Fördermitteln, insbesondere nicht rückzahlbaren Zuschüssen, öffentliche Darlehen, Haftungsfreistellungen, Bürgschaften und öffentliche Beteiligungen und bei der Erstellung von Verwendungsnachweisen.
    Wir übernehmen die Identifikation von Fördermittelrisiken und berät bei der Vermeidung von Rückzahlungen erhaltener Fördermittel.

    Projektfinanzierung
    Wir unterstützten bei der Suche nach und den Gesprächen mit einer geeigneten Hausbank. So können von Anfang an Konditionen gesenkt und Übersicherungen vermieden werden.

    Übernahme von Aufsichtsrats- und Beiratsmandaten
    Wir übernehmen die Kontroll-, Beratungs- und Leitungsfunktion eines Aufsichtsrates oder Beirates zur Unterstützung der Unternehmensführung.

    Im Zuge der öffentlichen Debatte um die "Corporate Governance" erhält die Professionalisierung der Aufsichtsrats- und Beiratstätigkeiten eine besondere Bedeutung.

    Viel zu viele Unternehmen verzichten immer noch auf die Kontroll-, Beratungs- und Leitungsfunktion zur Unterstützung der Unternehmensführung.

    Ein Beirat ist ein Gremium mit beratender Funktion. Beiräte haben oft wenig oder keine Entscheidungsbefugnisse und Kontrollfunktion, sondern beschränken sich auf Beratungen und Empfehlungen.

    In deutschen Aktiengesellschaften wird die Unternehmensführung durch den Vorstand wahrgenommen. Dessen Tätigkeiten müssen, um bspw. Misswirtschaft oder eigennütziges Fehlverhalten zu unterbinden oder aufzudecken, durch eine weitere Instanz kontrolliert werden. Hierzu ist es notwendig, ein Aufsichtsgremium einzurichten, welches eine angemessene Kontrolle des Vorstands sicherstellt. Dieses ist im deutschen System der Aufsichtsrat.

    Ergänzend hierzu können freiwillig weitere Kontrollgremien wie Beiräte oder Aktionärsausschüsse eingerichtet werden. (vgl. dazu auch Corporate Governance)

    Der Aufsichtsrat nimmt neben seiner Kontrolltätigkeit aber auch eine Beratungsfunktion des Vorstands wahr.

    Stehe für weitere Informationen und Auskünfte jederzeit zur Verfügung.

    http://www.friedrich-lanzer.eu


    Mit freundlichen Grüßen


    Friedrich Lanzer
    Moderator

    #2
    Aw: öffentliche Fördermittel für die Fleischwirtschaft

    Guten Tag Herr Lanzer.
    Sie stellen da shr detailliert Foerdermoeglichkeiten dar.
    Einige Kollegen moechten sich jedoch in ausser-europaeischen Laendern selbstaendig machen.
    Diese Kollegen haben zuhause meist eine Fleischerei die vom Bruder oder den Eltern betrieben wird.
    Nun ergeben sich zwei Fragen:

    1. Liegen auch Moeglichkeiten fuer eine Foerderung im Ausland vor ?
    2. Kann eine Auslandsfoerderung mit dem "Stammgeschaeft in D verknuepft werden ?

    Fuer eine Antwort bin ich Ihnen dankbar.
    Mit freundlichem Gruss
    Harald Ritter

    Kommentar


      #3
      Aw: öffentliche Fördermittel für die Fleischwirtschaft

      Sehr geehrter Herr Ritter,

      danke für Ihre Anfrage diesbezüglich.

      Ja es gibt Fördermöglichkeiten, unter der Voraussetzung, dass die Muttergesellschaft bzw. der Inhaber in Deutschland seinen Hauptsitz inne hat.

      Die meisten Klein- und mittelständischen Unternehmen kennen Ihre Möglicheiten hier meist nicht nicht, im Gegensatz zur Industrie und deren Lobby.

      Hoffe Ihnen hiermit gedient zu haben.



      MfG


      Friedrich Lanzer
      Geschäftsführer

      FL Beratung & Bildung Ltd.
      Knorrenkamp 18
      27711 Osterholz-Scharmbeck

      www.friedrich-lanzer.eu
      info@friedrich-lanzer.eu

      Kommentar


        #4
        Aw: öffentliche Fördermittel für die Fleischwirtschaft

        Guten Morgen Herr Lanzer.
        Vielen Dank fuer Ihre Antwort.
        Ich habe sie schon weiter geleitet.
        Ggfs. komme ich auch bezueglich einer anderen Anfrage auf Sie zurueck.
        Mit freundlichem Gruss
        Harald Ritter

        Kommentar


          #5
          Aw: öffentliche Fördermittel für die Fleischwirtschaft

          Hallo Friedrich,

          machst Du dann die Anträge fertig?
          Schreibe selbst gerade zwei Anträge für ein deutsches und eventuell bald für ein europäisches Projekt! Gibt es da noch mehr Möglichkeiten? Es wäre hierbei ein Projektpartner in Dänemark, eine Fleischerei in Deutschland und wir als Gewürz- und Additivhersteller!

          Gruß
          Alex

          Kommentar


            #6
            Aw: öffentliche Fördermittel für die Fleischwirtschaft

            Hallo Alex.
            Ich habs geahnt, als ich die Nachfrage an Herrn Lanzer stellte.
            Es werden noch, wie beim Weihnachtskalender, weitere Tuerchen mit Ueberraschungen auf gehen.

            Danke!, dass du das naechste Tuerchen oeffnetest.

            Gruss
            Harald

            Kommentar

            Lädt...
            X