X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chilly in der Wurst

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Germanfood
    antwortet
    Ich benutze getrocknete Chilly Flocken. Sechs gramm je Kilo.
    Gruß sven

    Einen Kommentar schreiben:


  • Diablito
    antwortet
    Hallo Sven,

    welchen Chili verwendest du, frisch, getrocknet oder Pulver und welche Menge?
    In Südamerika habe ich viel frischen Chili verwendet, und nie Probleme mit der Bindung gehabt, und mit Pulver sowieso nicht.
    Eingelegte Chilis mit Essig können dir den pH-Wert absenken und die Bindung zerstören, wenn die Masse nicht gleich gekocht wird.

    Gruß

    Werner

    Einen Kommentar schreiben:


  • Germanfood
    hat ein Thema erstellt Chilly in der Wurst.

    Chilly in der Wurst

    Hallo,
    Warum haben meine Würste mit Chilly sehr hohe Bratverluste . Auch mein Leberkase mit Chilly hat etwa das doppelte an Verluste wie der ohne Chilly. Bei den Chilly Knacker läuft das Fett und Wasser sogar Raus während der Umrötung ( bei Raumtemperatur).
    Bei der frische Grillwurst mit Chilly ist es fast unmöglich auf dem Holzkohle Grill zu grillen. Ich muss dazu sagen das alle anderen frischen Würste ohne Chilly perfekt sind und aus der selben Grundmasse hergestellt werden .

    Ich habe schon mit Protine und Bambusfaser versucht das Problem zu minimieren. Der Erfolg hält sich aber in Grenzen.
    Wie gesagt ohne Chilly sind die Würste mehr als perfekt und der Grill Verlust iegt bei etwa 7 Prozent. Mit Chilly bei etwa 15 bis 20 Prozent.

    Was bewirkt Chilly in eine Fleisch, Wasser, Fett Emulsion?
    Wie kann der Verlust minimiert werden?



    Liebe Grüße aus Vietnam
    Sven


    Zuletzt geändert von Germanfood; 15.01.2020, 12:57.
Lädt...
X