X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deklaration Gewürze: falsch oder richtig?

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geraldi
    antwortet
    Zitat von wurstprofi Beitrag anzeigen
    Sehr geehrte Kolleginnen/Kollegen,
    Eine mir bekannte Firma setzt ein flüssiges Produkt ein, (1% auf die Gesamtmasse) wo in der Spezifikation unter Inhaltsstoffe folgendes steht:Wasser, Aminosäure,Salz Deklarations Empfehlung laut Hersteller:Natürliches Aroma
    Die Firma die damit Produkte herstellen möchte und mit dem Produkt sehr gute Resultate gefahren hat,arbeitet mit dem Tüv Nord zusammen der Ihnen bei der Erstellung Ihrer Etiketten behilflich ist. Die Aussage von Tüv Nord ist, das die Firma nicht natürliches Aroma auf diesen Etiketten schreiben darf. Dei Erklärung der Herstellerfirma ist folgende : Die Aminosäure die in dem Produkt vorhanden ist, besteht auf Lysin Basis.
    Wenn diese Aminosäure verwendet wird um das Aroma in dem Produkt zu verstärken, kann diese laut LMIV als natürliches Aroma deklariert werden.
    Was ist eure Meinung dazu?
    Mfg.Wurstprofi
    Ich will dazu keine Wertung abgeben, aber meine Meinung zum TüV Nord: nicht nur in dieser Branche sind mir hierbei schon Ungereimtheiten aufgefallen. Ich will nicht sagen, dass die Jungs keine gute Arbeit machen, aber hin und wieder scheint dort Nachholbedarf im Bereich Prüferausbildung zu sein (meine Meinung)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klinge
    antwortet
    Um welche Gewürzfirma geht es denn? Ich wüsste da einen Lebensmitteltechnologen, der es checken kann

    Einen Kommentar schreiben:


  • alongi
    antwortet
    Moin moin, wie es hier angegebenen ist, die Erklärung der Gewürzfirma ist richtig und mit dem Gesetz konform. Diese Deklarationen von solchen Mischungen als Natürliches Aroma sind mehr als 10 Jahren am Markt üblich. Der TÜV Nord muss sich besser Wissenschaftlich updaten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Magister
    antwortet
    Um welches Produkt geht es??

    Einen Kommentar schreiben:


  • Christoph H.
    antwortet
    Arny Nicht der Gewürzhersteller hat mit tüv Nord zusammen gearbeitet sondern der Hersteller von Fleischwaren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Arny
    antwortet
    Das klingt mir alles nach einer Gewürzfirma. Sie wissen meistens was sie tun. Ich verstehe nur nicht warum der TÜV Nord widersprüchliche Aussagen zu der Deklaration macht, obwohl die Zutatenliste gemeinsam arbeitet wurde!?

    Einen Kommentar schreiben:


  • wurstprofi
    hat ein Thema erstellt Deklaration Gewürze: falsch oder richtig?.

    Deklaration Gewürze: falsch oder richtig?

    Sehr geehrte Kolleginnen/Kollegen,

    Eine mir bekannte Firma setzt ein flüssiges Produkt ein, (1% auf die Gesamtmasse) wo in der Spezifikation unter Inhaltsstoffe folgendes steht:Wasser, Aminosäure,Salz

    Deklarations Empfehlung laut Hersteller:Natürliches Aroma

    Die Firma die damit Produkte herstellen möchte und mit dem Produkt sehr gute Resultate gefahren hat,arbeitet mit dem Tüv Nord zusammen der Ihnen bei der Erstellung Ihrer Etiketten behilflich ist. Die Aussage von Tüv Nord ist, das die Firma nicht natürliches Aroma auf dem Etikett schreiben darf.

    Dei Erklärung der Herstellerfirma ist folgende :

    Die Aminosäure die in dem Produkt vorhanden ist, besteht auf Lysin Basis.
    Wenn diese Aminosäure verwendet wird um das Aroma in dem Produkt zu verstärken, kann diese laut LMIV als natürliches Aroma deklariert werden.

    Was ist eure Meinung dazu?

    Mfg.Wurstprofi

Lädt...
X