X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat noch Spass an der Arbeit??

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wer hat noch Spass an der Arbeit??

    Hallo ihr lieben ich habe da mal eine Frage.Ihr habt alle vor Jahren mit euren Berufen angefangen, macht es euch noch allen Spass oder sagen auch welche es ist zu einseitig/langweilig geworden und ich würde mal wieder was neues machen??


    Mfg susi

    #2
    ja mir gehts auch so aber für nächstes jahr ist was anderes geplant was verrate ich noch nicht

    Kommentar


      #3
      Hallo zusammen,
      also mir macht meine Arbeit immer noch viel Spass. Ich bin zwar wie die meisten von Euch auch in einem Supermarkt (Hit) aber meine Arbeit ist sehr vielschichtig.
      Was mich allerdings nervt ist dass die Leute in der Zentrale, Chef`s und Bezirksleiter denken wir tun noch nicht genug ABER wehe man hat zu viel Überstunden ...

      Kommentar


        #4
        Hi,
        ich bin zwar noch im "Anfangsstadium", aber ich kann mir schon jetzt nicht vorstellen das ewig zu machen.
        Klar ist die Arbeit anders als Geselle, aber einseitige Arbeit ist psychisch für mich nicht tragbar :P .
        Ich muss später auf jeden Fall einen Platz haben der vielseitig ist. Und nicht nur einfach den ganzen Tag am Tisch stehen und stumpf rumschnippeln.
        Ihr, die Verkäufer/-innen habt ja schon gut Abwechslung im Bereich Kundschaft.
        Kann mir aber dennoch vorstellen, das auch die bald eintönig wird, da man ja dort auch nen ziemlich kleinen Arbeitsbereich hat, was bei mir widerum nicht so ist.

        Kommentar


          #5
          Original von psycodelic
          Hi,
          ich bin zwar noch im "Anfangsstadium", aber ich kann mir schon jetzt nicht vorstellen das ewig zu machen.
          Klar ist die Arbeit anders als Geselle, aber einseitige Arbeit ist psychisch für mich nicht tragbar :P .
          Ich muss später auf jeden Fall einen Platz haben der vielseitig ist. Und nicht nur einfach den ganzen Tag am Tisch stehen und stumpf rumschnippeln.
          Ihr, die Verkäufer/-innen habt ja schon gut Abwechslung im Bereich Kundschaft.
          Kann mir aber dennoch vorstellen, das auch die bald eintönig wird, da man ja dort auch nen ziemlich kleinen Arbeitsbereich hat, was bei mir widerum nicht so ist.

          huhu chris,

          naja vielseitig abwechslung bieten die Kunden auch net immer und das arbeiten bleibt trotzdem langweilig nach Jahren das selbe tun da könne sie Kunden auch nichts dran änderwn...

          mfg suse

          Kommentar


            #6
            Mir macht mein Beruf schon Spaß, allerdings weiss ich dass ich diesen nicht mein ganzes Leben machen werde.

            Kommentar


              #7
              Mir macht die arbeit zwar spass... nur hab ich im mom keine! :/ aber ich würde jedem abraten den job zu erlernen da er sehr undankbar ist! und obendrein sehr unterbezahlt!

              Kommentar


                #8
                Original von DiaryOfDreams
                Mir macht die arbeit zwar spass... nur hab ich im mom keine! :/ aber ich würde jedem abraten den job zu erlernen da er sehr undankbar ist! und obendrein sehr unterbezahlt!
                Deswegen, weiterbilden weiterbilden weiterbilden !! 8)

                Kommentar


                  #9
                  Hallo und guten Abend,
                  so jetzt hab ich Feierabend, Kneipe zugemacht.
                  Also ich finde Fleischer ist ein faszinierender Beruf, man kann aus Fleisch so viele schöne Dinge herstellen, kochen, braten, dünsten,roh verarbeiten, salzen, trocknen,räuchern. Die Zusammenstellung im Rahmen der Lebensmittelgesetzes verändern, verschiedene Geschmacksrichtungen variieren. Also, ich finde das schon toll. Natürlich ist die Arbeit manchmal etwas schwerer, als bei VW am Band, aber da kann auch keiner sagen das Auto hab ich gebaut, bei Wurst ist das anders, zumindest in einem Handwerksbetrieb.
                  Also ich mach das jetzt seit 37 Jahren,ich habe meinen Beruf manchmal gehasst und doch geliebt. Zu meiner Lehrzeit 1970 -1973 war das noch ein wenig schwerer als heute, wir haben daqmals noch selber geschlachtet,zerlegt, gewurstet und natürlich auch im Laden gestanden. Glatter 12 Std Tag 6 Tage die Woche, naja Samstags nur bis 14.00 Uhr. Ich würde das jedesmal wiederlernen, allerdings mit einer Kaufmännischen Lehre die Geschichte abrunden.

                  Gruß Siggi

                  Kommentar


                    #10
                    Heyyyy,


                    also ich würde sagen nach sovielen Jahren arbeiten in einen und den selben beruf wie siggi kann man nur noch den beruf lieben sonst würde man ihn nicht solange machen so denkt mein chef auch er liebt zwar seine freizeit auch aber wenn er im laden steht dann mit geist und seele und ich glaube er lenkt mich auch irgendwie in die richtung weil er möchte das ich ihn irgendwann mal vertrete aber ich könnte ihn das net versprechen (private gründe).....ich glaube wenn ich mal gehen würde von ihn dann nur wegen der firma denn die ist alles andere als kollegial:-(


                    lg

                    Kommentar


                      #11
                      Hi, Powogirl

                      niemals aufgeben.
                      Aber es gibt auch andere schöne Berufe,hab meine Fleischerei auch vor kurzem geschlossen, mach nur noch Kneipe. Werde mir jetzt einen Job weit weg vom Fleischgewerbe suchen, meine Frau sagt ' das schaffst du nie' na mal sehen.
                      Siggi

                      Kommentar


                        #12
                        Hey Siggi, gute Einstellung...
                        Lass auch du Dich nicht bequatschen, wenn man wirklich was anfängt muss man es auch durchziehen, sonst hat es wenig Sinn.
                        Aber so wie ich dich kennengelernt habe, setzt du deinen Kopf sowieso durch.
                        Das wird schon !

                        Kommentar


                          #13
                          Original von siggi
                          Hi, Powogirl

                          niemals aufgeben.
                          Aber es gibt auch andere schöne Berufe,hab meine Fleischerei auch vor kurzem geschlossen, mach nur noch Kneipe. Werde mir jetzt einen Job weit weg vom Fleischgewerbe suchen, meine Frau sagt ' das schaffst du nie' na mal sehen.
                          Siggi
                          huhu,

                          warum hast du denn mit den beruf aufgehört den du schon so lange machst?das ist aber nicht schön wenn deine frau sagt das schaffst du nie sie sollte doch hinter dir stehen?? ich wünsch dir mit den was du machen willst viel erfolg..

                          lg

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Powogirl,

                            Meine Antwort muß wohl verloren gegangen sein, beim renovieren der Homepage.
                            Meine Frau steht voll hinter mir,sie meint bloß ohne Fleischerei kann ich nicht.
                            Aber hab ja noch meine Gaststätte mit Imbiss, werde also nicht gleich am Hungertuch nagen müssen. Obwohl ein paar Kilos könnten schon runter, mit dem Hungertuch noch mal überlegen.
                            So jetzt aber ab ins Bett, bin schließlich ein alter Mann, brauch meinen Schlaf.

                            Bis dann, Gruß Siggi

                            Kommentar


                              #15
                              Spass ander Arbeit

                              Hallo Ihr lieben,

                              jeder sollte den Beruf oder nicht gelernten Beruf aus üben der Ihm Spaß oder Glücklich macht.
                              Bedenke aber, egal was für einen Job Du machst, irgendwann macht man immer das Gleiche und er wird scheinbar langweilig.
                              Das schöne keiner zwingt Dich dazu weiter in Deinem langweiligen Job zu bleiben.

                              Also lerne was neues oder bilde Dich weiter, Hauptsache hinterher nach dieser Anstrengung bist Du wieder Happy und zufrieden.

                              Nun ich bin ähnlich lange Metzger wie Siggi, habe 1975 die Lehre begonnen und bin immer noch mit Herz und Seele Metzger.
                              Circa 12 Jahre davon war ich im Verkauf tätig. Verkauf ist einfach nicht meine Welt, darum bin ich wieder in die Produktion gegangen.

                              Ich habe zwar auch vor in spätestens 10 Jahren mein Hobby zum Beruf zu machen, doch ob alles so kommt wie ich es mir einbilde wird sich zeigen, ich bin auf jedem Fall guter Dinge und hab mich bereits in diese Richtung begeben.

                              Jede/r ist sich selbst seines Glückes Schmied und muss sein Eisen nur lange genug im Feuer lassen damit Sie/Er es hinterher gut schmieden und richtig hinbiegen kann, so wie es Ihr/Ihm passt!

                              *nachti* muß mal wieder in die Bettkiste damit ich Morgen wieder Fit bin, Servus Ihr lieben.

                              Kommentar


                                #16
                                Huhu Xango,

                                da hast du wohl recht egal welche arbeit es wird irgendwann mal eintönig ....man man so lange möchte ich auch mal mein beruf machen bin ja mal gespannt ob ich die 10 jah eurkunde erreiche bei murr.*gg*...na dann wünsch ich dir viel erfolg und alles erdenklich gute für dein ziel!!!

                                lg susi


                                *nachti*

                                Kommentar


                                  #17
                                  Moin Moin,

                                  Also ich finde meinen Beruf immernoch interessant und will auch weiterarbeiten bis es nicht mehr geht.
                                  Es ist wirklich manchmal ein geknechte in unserem Gewerbe aber das gehört irgendwie überall dazu, denke ich.
                                  Desweiteren finde ich das man immer selbst was unternehmen muss damit es nicht zu eintönig wird.
                                  Das Stichwort ist Weiterbildung wie schon von vielen Vorrednern gesagt. Die Sache hat nur einen Haken wo viele von uns zurückschrecken. Das ist die Finanzierung. Leider bekommt man sowas selten geschenkt. Aber es gibt zum Glück immer noch Mittel und Wege wo man Geld herbekommen kann. Und Bildung ist immer eine gute Investition in die Zukunft.


                                  MfG

                                  Kommentar


                                    #18
                                    Huhu,


                                    also momentan denke ich werde ich noch eine Weile bei der jetzigen Firma bleiben aber ganz im inneren denke ich ans Selbstständig machen...aber diese Gedanken sind sooooooooooo tief das ich jetzt noch nicht einmal daran denke es umzusetzten aber träumen kann man ja auch..;-).

                                    lg susi

                                    Kommentar


                                      #19
                                      Also ich bin hier neu im Forum.Also erstmal Servus.
                                      Arbeite auch in der Firma Und ja es kann schon mal richtig scheiße sein.
                                      Mann denkt was will der bezirsleiter oder sonst wer von mir??
                                      Was doch gar net worum es geht.
                                      Aber keine Arbeit is nur einfach und ich finde unser Job Formt auch den Character.Wir haben ein super Handwerk gelernt oder lernen es gerade.
                                      Und wenn de dich anstrengst Bekommste auch net schlecht bei uns kann ich nur sagen.
                                      Lerne nächste woche hoffe ich raus und verdiene verdammt viel.[habs mir auch verdient hehehe]

                                      *prost*

                                      Kommentar


                                        #20
                                        Ich möchte an dieser Stelle nur das wiederholen was ich gestern dazu in einem anderen Forum zur Frage nach der Berufswahl geschrieben habe

                                        Die Kernaussage von mir ist folgende:
                                        Es scheint nicht jeden Tag die Sonne,
                                        den Job der NUR Spass macht gibt es nicht,
                                        die Arschlöcher auf diesem Planeten werden nie aussterben,
                                        was aus dir und deinem Leben wird liegt zu mind. 90% an dir selbst,
                                        bleib dir selber treu,
                                        von nix kommt nix,
                                        und die Enstscheidung was du schlußendlich machst nimmt dir keiner ab

                                        Kommentar


                                          #21
                                          Cloud, dein Post leist sich sehr sehr schwer

                                          Aber zum Glück arbeitet mein Frauchen nimmer lang bei diesem *looser* Verein.

                                          Mfg Tino

                                          Kommentar


                                            #22
                                            Hey Tom, aber jetzt haste es ja geschafft mit der Meistereinstellung!1 8)

                                            Kommentar

                                            Lädt...
                                            X