X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rinderschädel Backenfleisch / Kopffleisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rinderschädel Backenfleisch / Kopffleisch

    Hallo,

    wie der Name es schon sagt geht es um die Rinderköpfe.
    Bräuchte hier mal evtl Vorschläge oder Leute die sich damit auseinander setzen müssen (Berufsbedingt).

    Normal wird vom RS das Backenfleisch / Kopffleisch abgeschnitten und verkauft. Schädel wird entsorgt und gut. Was aber wenn ich Fleisch am Schädel lasse und so im "Gesamtpacket" verkaufen möchte ?

    Kennt das evtl. einer von der Arbeit oder einen Abnehmer mit dem man sich mal unterhalten könnte ? Mich interessieren so gesehn keine Adressen - sondern viel mehr - Wie macht man das?
    Sprich so das sich die Köpfe eigentlich nicht berühren sollten, Eintrittsloch und Hirnloch werden gestopft, Augen müssen intakt sein , Blut darf nicht in Kontakt mit anderen Köpfen kommen.
    Das wären Ärztliche Vorraussetzungen, also wie macht man das - das alle glücklich sind am ende. Bin für Ideen / Vorschläge offen und dankbar.

    mfg

    #2
    servus

    fallen bei dir so viele schädel an, das du dir darüber gedanken machst?

    Kommentar


      #3
      Das wären Ärztliche Vorraussetzungen, also wie macht man das - das alle glücklich sind am ende. Bin für Ideen / Vorschläge offen und dankbar.
      Mir geht es so, dass ich nicht verstehe was in dem Beitrag jetzt die konkrete Frage sein soll auf die jemand eine Antwort geben könnte.

      Kommentar


        #4
        Also ich habe am Tag ca. 300 Schädel.
        Die Firma würde das ganze gern im "Gesamtpaket" verkaufen, nur ist hier guter Rat teuer. Es gibt sicherlich Abnehmer für sowas (Kopffleisch + Schädel) die Frage ist : wie kann man alles vereinen um kein Problem mit den Ärzten zu bekommen.

        Beispiel : 1 Schädel in eine Tüte mit Knochenschutzleinen ( Blut, etc bleibt in dem Beutel) Problem - Augen könnten beschädigt werden oder der Stopfen fällt heraus. Also so als "Idee" nicht wirklich brauchbar

        deswegen die Frage ob jmd einen Abnehmer (so könnte man sich mit diesen austauschen) kennt oder sowas evtl sogar praktiziert in seinem Betrieb, würde gern in Erfahrung bringen wie man das bewerkstelligt damit Alle glücklich sind

        Kommentar


          #5
          Ich frage mich, wer die Schädel kaufen sollte. Für sowas gibt doch keiner Geld aus ?(

          Kommentar


            #6
            na es muss ja jemanden geben - da die Firma da ein konzept entworfen hat. Mir selber gefällt es aber nicht - deswegen habe ich gehofft das der ein oder andere mit sowas schon mal zu tun hatte bzw eine "Kauffirma" kennt. Dann könnte man wie gesagt einfach mal nachfragen wie das andere Firmen machen.

            Kommentar


              #7
              Das dafür niemand Geld ausgibt, würde ich jetzt mal nicht behaupten.

              Kenne eine, aus der DomRep, die geht als mal in den Schlachthof und holt sich solche Dinge (Köpfe/Füße) etc.
              Ob´s jetzt genau vom Rind wa, weiß ich grade nicht.

              Mhm... Also Türken verkaufen ja ganze Schafsköpfe... Vieleicht mal in dieser Richtung recherchieren ?(

              Kommentar


                #8
                ja die sache gestaltet sich schwieriger als ich dachte, finde nicht viel. Kenne mittlerweile Abnehmer aber der sagt er bekommt sie alle auf einen Baum gehangen in verschieden Seil-längen. pro Baum 8 stk dran.

                Firmen wie Vion, Tönnies machen das genauso wie ich herraus gefunden habe, aber das ist bei uns nicht zugelassen - warum auch immer.

                wie gesagt wenn einer eine Hammer Idee hätte, wäre ich sehr dankbar

                Kommentar

                Lädt...
                X