X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Metzger schlachtet selbst?

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #51
    Also verstehe ich das richtig dass normalerweise auch Pferde geblendet werden????

    Kommentar


      #52
      wie siggi schon sagt, mit einer Blende laufen sie nicht richtig, bleiben stehen..usw

      Wenn dann würde ich diese erst im Schlachthaus aufsetzten, damit es den Kopf ruigt hällt.

      Kommentar


        #53
        Hey,

        also ich denke mal das mit der "Blende" ist von Tier zu Tier sehr unterschiedlich.
        Manche sind ruhiger und vorsichtiger mit Blende und rennen nicht wild drauf los.
        Andere hingegen werden von der Blende total verrückt...

        Das sollte jeder Metzger für sich selbst wissen, wie er die Viecher am Besten händeln kann.

        Kommentar


          #54
          ich hab schon einige pferde geschossen. man muss halt, wenn man neben den pferden steht, den arm etwas weiter hinaufstrecken um den bolzenapparat gut zum schuss zu platzieren, weil die den kopf halt höher tragen als rinder. nach dem schuss sacken sie zusammen und kippen erst unten am boden auf die seite. ich schieße sie gleich nach dem führen ins schlachthaus und nicht in einer tötebox. das geht in der regel ohne probleme mit einer hand das halfter halten und mit der anderen den schussapparat aufzusetzen. die pferde waren alle an menschen gewohnt und deswegen klappte das immer (ich zieh allerdings beim hineinführen der pferde ins schlachthaus die weiße schürze noch nicht an, dann werden die auch nicht unruhig, sondern erst wenns nach dem abstechen und ausgeblutet sein ans abziehen geht - und das sehen sie dann nicht mehr...)

          bei rindern hatte ich schon ganz ruhige und gemütliche und auch weiderinder, die das führen durch menschen gar nicht gewohnt waren, sondern sich schon im viehanhänger sich recht wild benommen haben. manche ziehn wir mit einem seil ins schlachthaus (das seil durch einen ring gezogen) und andere laufen allein rein und stehen auch ruhig drin, wo sie problemlos geschossen werden können. sind halt alle individuell verschieden.... je nachdem wie sie vorher gehalten worden waren.
          ich hab mal im schlachthof mitgearbeitet und da bekamen wir alles großvieh, dass in der tötebox randalierte, ruhig zum schießen, wenn wir ihm mit dem wasserschlauch eine kleine "dusche" leicht auf die nase spritzten. da standen sie dann ruhig und genossen das. dann konnte der kollege, der schoss, den bolzenapparat gut platzieren und alles klappte gut.

          fohlen hab ich noch keine geschlachtet. damit hab ich noch keine eigenen erfahrungen, aber ich kann mir schon vorstellen dass die recht zappelig sind. kälber aus einem stall dagegen sind bei mir bisher immer recht gut still gestanden und haben keine probleme gemacht.

          ne blende hab ich bisher weder bei rindern noch bei pferden benutzt, um sie ins schlachthaus zu bekommen. aber ich hab eine, falls es doch mal sinnvoll sein sollte... zur sicherheit für uns metzger. die dürfen wir nicht außer acht lassen.

          Kommentar

          Lädt...
          X