X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kümmelkrakauer

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kümmelkrakauer

    Hallo, ich bin kein Metzger und auch kein Azubi..hätte deshalb mal eine Leienfrage zur Krakauer-Wurst. Und zwar habe ich gestern einen Ring Kümmelkrakauer gekauft.. weil die so lecker war, hab ich auch gleich den halben Ring vertilgt. Nun bin ich derzeit schwanger und habe gelesen, dass man keine Salami wegen der Toxoplasmose-Gefahr essen darf. Bei rohem Fleisch war mir das klar.. aber das Salami auch dazugehört war mir nicht bewußt. Nun wollte ich einfach mal fragen, wie so ne Kümmelkrakauer hergestellt wird. Ist die wirklich roh, oder wird sie geräuchert oder getrocknet? Würd mich einfach mal interessieren.
    Danke Euch schonmal für Eure Antworten!!

    #2
    Die Krakauer ist eine Brühwurst und wird somit gebrüht und geräuchert!
    Also definitiv nicht roh !

    Kommentar


      #3
      danke für die schnelle Antwort..
      Ich meine so eine Krakauer, die aussieht und schmeckt wie ne Salami..
      man lässt sie normal etwas länger hängen und trocknen, dann schmeckt sie besser.. doch so lange hält sie bei uns nicht.
      Ich dachte, so getrocknete Wurst am Ring wär immer roh oder geräuchert? Aber tatsächlich auch gebrüht?

      Kommentar


        #4
        Ja, sie wird gebrüht und geräuchert. Wird dann meist in Faserdärme oder Rinderkranzdärme gefüllt. Dadurch kann man sie dann in Klimaräumen nachreifen bzw. stärker abtrocknen lassen, weil die Därme durchlässig sind. Daher hat sie ihren Salamicharakter. In Fachkreisen kann man da schon von einer Kochsalami sprechen.

        Gruß Matze

        Kommentar

        Lädt...
        X