X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gewürze in der Wurst als Gesundheitsförderer

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gewürze in der Wurst als Gesundheitsförderer

    Guten Tag Fleischerkolleginnen und Kollegen.
    Ob als einzeln abgewogene Rohgewuerze oder als Gewuerzmischungen bringen wir doch allerlei geschmackvolle und gesundheitsfoerdernde bzw. gesundheitserhaltende Pflanzenbestandteile in die Wurst. Dies wird von den Kunden vorausgesetzt und gewuenscht aber ich bezweifle, dass sich die Kunden bewusst sind, welch gute Wirkstoffe wir dabei, ganz nebenbei, fuer sie in die Wuerste einarbeiten. Ich habe hier einige uebliche Gewuerze aufgezaehlt die normalerweise in die Wurst kommen um ihnen den typischen Geschmack zu geben. Wie wirken sich diese Gewuerze aber auf die Gesundheit der Menschen aus ?
    Was gibt es z.B. zu Pfeffer zu berichten ?
    Auf die, zugegeben, einfache Frage : Sind Gewuerze gesund ? bekam ich hundertfache Antwort mit dutzenden Listen, welche die Wirkungen der von uns eingesetzten Gewuerze beschreiben. Genau so koennte man eine Liste von Wirkstoffen in Paprikapulver, Ingwerpulver, Macis, Korinader, Kuemmel, Majoran, Piment, Senfpulver oder auch Knoblauch erstellen um den Kunden zu verdeutlichen, dass wir durchaus auch an ihre Gesundheit denken. Es waere also meine Idee, dass sich in den einzelnen FF-Geschaeften Teams bilden, welche auf attraktive Weise, sei es mit Plakaten oder in Sichtglaesern ausgestellte Muster, des Themas Gewuerze annehmen, um die Kunden auf die Gesundheitsfoerderung aufmerksam zu machen. Es wuerde mich stark interessieren wie dies die Kollegen und Kolleginnen sehen, ob sich die Idee verwirklichen laesst und mit welchem Aufwand (auch finanziell) solch eine Aktion durchfuehrbar waere.
    Auf Antworten freue ich mich.
    Gruss
    Harald
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 12.06.2014, 11:58.

    #2
    Aw: Gewürze in der Wurst als Gesundheitsförderer

    Hallo Harald,

    die Idee an sich finde ich gut, ich würde mich freuen, immer wieder was neues zum Thema Gewürze zu erfahren. Leider muss man in Deutschland bei Thema "Gesundheitsförderne Wirkung" in Zusammenhang mit Werbung sehr sehr aufpassen. Siehe hier oder hier

    Grundsätzlich gilt in der deutschen Rechtssprechung: Alles was gesundheitsfördernd sein soll, muss wissenschaftlich nachgewiesen sein. Ansonsten läuft man Gefahr eine teure Abmahnung zu kassieren.

    Wer also ein Plakat oder Schild zum Ingwer macht und darin behauptet, dass Ingwer vor Krebs schützt und beim Abnehmen hilft, könnte ein Problem bekommen, wenn er daneben ein Produkt mit Ingwer legt. Hinzukommt, dass Ingwer für Personen mit Bluthochdruck nicht unbedingt geeignet ist.

    Unser Rechtsanwalt-Moderator kann da sicher noch mehr dazu sagen.

    Gewürze sind in erster Linie Geschmacksmacher und haben natürlich auch gesundheitsförderne Wirkungen, das ist seit Jahrtausenden bekannt. Die Abmahnindustrie und einige deutsche Richter legen hier aber sehr strenge Maßstäbe an, wenn damit geworben wird.
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 12.06.2014, 11:59.
    E-Mail: post@rose-fleischtechnik.de

    www.rose-fleischtechnik.de

    Kommentar


      #3
      Aw: Gewürze in der Wurst als Gesundheitsförderer

      Hallo Harald,
      interessante Idee, die Gewürze herauszustellen. Die Werbung mit Aussagen zu gesundheitsfördernd oder gesundheitserhaltend ist jedoch gefährlich, weil u.U. nicht erlaubt.
      Gewürze können jedoch, richtig präsentiert ein echter Hingucker sein.
      Es könnte ein Thema für unsere KreativTeam sein. Ich werde die Idee mal bei meinen Kunden ansprechen und über die Reaktionen berichten.
      Gruß
      G. Bechtel
      Erfolgreich in die Zukunft
      Bechtel Marketing Coach
      Marketingberatung - Coaching - Seminare
      für die Fleischerbranche
      www.bechtel-marketing.de

      Kommentar


        #4
        Aw: Gewürze in der Wurst als Gesundheitsförderer

        Hallo,

        ich kann nur den anderen Zustimmen! In den USA macht es uns McCormick (http://www.mccormick.com) vor! Hier werden einerseits die antioxidativen Wirkungen hervorgerufen und die Auswirkungen, jedoch muss man da ganz schön viel zu sich nehmen!

        Also ich finde Gewürze sollte man Vordergründig als Geschmack zugeben, da die Inhaltstsoffe der Gewürze nur in höheren und stetigen Aufnahmedosen im menschlichen Körper eine Wirkung hätten. Haben diese nun eine Wirkung würde ich diese Präparate nicht mehr als Lebensmittel sehen sondern als pflanzliches Arzneimittel (Phytopharmaka)

        Gruß
        Alex Stephan

        Kommentar


          #5
          Aw: Gewürze in der Wurst als Gesundheitsförderer

          Hallo Herr Rose, Frau Bechtel und Alex.
          Ja, ich stimme Ihnen zu und im Grunde genommen weiss ich das auch aber Frau Bechtel hat schon den richtigen "Riecher" gezeigt. Die Idee der Veroeffentlichung kam mir an Stand eines indischen Gewuerzehaendlers. Er hatte alle seine Gewuerze in einem Schaukasten mit Laborglaesern. Das sah super aus, denn die Aufmachung und die bunte Vielfalt fiel sofort "ins Auge".
          Die Hinweise auf ein evtl. Nachspiel, wenn Medizin als PR-Gag erkennbar wird, sind wertvoll. Niemand sollte da voreilig handeln.
          Gruss
          Harald

          Kommentar


            #6
            Aw: Gewürze in der Wurst als Gesundheitsförderer

            Präsentieren kann man Gewürze sehr schön, wie die beigefügten Fotos zeigen - und zu manchem lässt sich bestimmt auch eine Geschichte erzählen...
            Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 12.06.2014, 11:59.
            Erfolgreich in die Zukunft
            Bechtel Marketing Coach
            Marketingberatung - Coaching - Seminare
            für die Fleischerbranche
            www.bechtel-marketing.de

            Kommentar

            Lädt...
            X