X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spanferkel und Lamm auf dem Grill

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Spanferkel und Lamm auf dem Grill

    Gegrillter Spanferkel hat ein Kunde bei uns über Silvester bestellt gefüllt mit einer Masse und gespritzt mit Gewürzen xD

    #2
    Was willst du uns mit dem Bild sagen?

    Kommentar


      #3
      Hallo Azubine16

      da hat euer Kunde ja Schwein gehabt....Also die Idee ist nicht schlecht so was zu Sylvester im Freundeskreis (für wieviel Personen war denn das Ferkel gedacht) zu machen. Vor ein paar Jahren haben wir im Verein ein Spanferkelessen gebucht-für 30 Personen- und hatten viel Spaß an diesen Tag. Es wurde bereits am Vormittag geliefert, es wurde eingespannt, das Kohlenfeuer entfacht und viele Stunden gegrillt. Schmeckte hervorragend.

      Hattet ihr einen Drehmotor oder musste jemand diese Aufgabe übernehmen? Wie wurde das Ferkel vorbereitet- ich nehme an es wurde mit einer Kochsalzlake gespritzt und danach noch einige Zeit in der Lake liegen gelassen. Und wie habt ihr es gefüllt? Was war drin?

      Viele Grüße Klaus

      Kommentar


        #4
        Was man oft bei den Griechen findet ist Lamm am Grill. Das Foto habe ich bei unserem Gastgeber gemacht. Schmeckt natürlich sehr lecker, ist aber eben in Deutschland nicht so verbreitet. Lamm überhaupt. Dort haben sie einen Motor von der Auto Wischanlage als Drehmotor gebastelt, dabei wurde der Spieß mit einer Autobatterie angetrieben. Not macht eben erfinderisch


        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: B2947C1F-4A28-44BC-AC12-51A6F7DD3F59.jpeg
Ansichten: 6
Größe: 266,4 KB
ID: 40922

        Kommentar


          #5
          Zitat von Zwergwidder Beitrag anzeigen
          Hallo Azubine16

          Hattet ihr einen Drehmotor oder musste jemand diese Aufgabe übernehmen? Wie wurde das Ferkel vorbereitet- ich nehme an es wurde mit einer Kochsalzlake gespritzt und danach noch einige Zeit in der Lake liegen gelassen. Und wie habt ihr es gefüllt? Was war drin?

          Viele Grüße Klaus
          Es musste immer jemand drehen
          wir hatten keinen Motor. Der Spanferkel wurde mit einer Kochalzlake gespritzt und mit einer Knödelmasse gefüllt

          Kommentar


            #6
            So geht es natürlich auch
            Angehängte Dateien

            Kommentar


              #7
              Ich erinnere mich an unseren Beitrag und habe wieder Neues entdeckt
              Spanferkel am Spiess, nicht nur heiss lecker sondern auch kalt wird der Braten in Metzgereien angeboten. Die Leute kennen das so und es wird gekauft, bei uns unvorstellbar. Die Bilder sind in Kroatien entstanden. Lamm haben wir keins entdeckt. Vielleicht zu Ostern
              Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 09.07.2019, 11:07.

              Kommentar


                #8
                Spanferkel vom Spiess..schmeckt..lecker!? Naja, jeder hat seine Methode und wenn das Ferkelchen am Spiess routiert, dann kommt der Jaeger und Sammler in uns durch..
                In Russland habe ich zwischen Weihnachten und Neujahr rund 80 Spanferkel verkauft. (Ist nachzuweisen, leider habe ich die Fotos zuhause.)
                Ferkel hohl ausgebeint, bis auf die Pfoten und den Kopf. Danach mit einer 8%igen Salzlake und einer Gewuerzmischung fuer Schweinebraten gespritzt. Dann Karrees in Schinken, Schulter und Ruecken eingeschnitten und ueber Nacht in der Restlake liegen lassen. Am anderen Tag, das Ferkelchen zugenaeht und dabei verschiedene Gemuese reingestopft. Kartoffeln, Moehren etc. was die Biester normalerweise so fressen. Dann bei Nachbar Baecker im Backofen gegart (68*C im Schinken reichen.) Danach die Schwarte ringsrum mit Bier eingepinselt und noch mal 10 Minuten Vollgas und die Schwarte wurde knusprig. Fertig. A) nicht so trocken, b) Haut nicht so zaeh und c) nirgendwo verbrannt oder unterbeheizt.
                Arbeitszeit gesamt ohne Ofenzeit: Runde 2h.
                Russische Freunde zufrieden, Wuschel auch…

                Kommentar


                  #9
                  Das ist wohl in einigen Ländern so Wuschel. Wie sagt man so schön Andere Länder andere Sitten. Wobei wir deutschen den Spanferkel durchaus auch essen, aber das ist genauso wie mit dem Lammfleisch. Ab und zu eben. Deutschland war schon seit immer ein Schweinefleischland. Dann würd ich sagen kommt Geflügel und dann Rindfleisch. Daraufhin folgt Lammfleisch und anderes Exoten Fleisch wie Hase oder Pferd. Wobei ich mittlerweile nur noch warte bis ein neues BEYOND TIER kreiert wird, soweit sind wir bestimmt bald

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Christoph. Nach seiner Vorstellung hier im Forum mit einigen Fachausdruecken fragte ich mal einen Jaeger, ob er schon mal einen Wolpertinger gesehen oder geschossen hat. Es war eine reine (ich schwoere!!) Scherzfrage. Hab nie wieder von dem Mann gelesen.
                    Manche sind aber auch empfindlich…..

                    Kommentar


                      #11
                      Jäger fühlen sich manchmal selbst wie Gejagte, ich kenne auch einige aus dem Bekanntenkreis, Sie sprechen eben eine andere Sprache wie wir Metzger. Schönes Wochenende

                      Kommentar


                        #12
                        Jäger und Metzger sein schließt sich ja nicht aus, ich bin auch beides und ja, die Jägersprache ist manchmal etwas sonderlich. Einen Wolpertinger habe ich noch nie geschossen, die sind hier in Deutschland aber auch sehr rar, in dem Land in dem Milch und Honig fließen soll der Bestand stabil sein, aber das habe ich auch noch nicht gesehen.

                        Zurück zum Thema: Spanferkel mache ich je nach Jahreszeit zwischen ein und fünf jedes Wochenende am Spieß. Schmeckt hervorragend und ist auch nicht verbrannt, ist aber auch nur was für Könner :P.

                        Kommentar


                          #13
                          Zwischen ein und fünf jedes Wochenende? Im Backofen? So machen wir den Spanferkel im Backofen 1-2 mal. Aber im Jahr
                          Nacken schön eingeschnitten damit er auch an der dicksten Stelle gleichmäßig durchgegart wird

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: BF42DC80-11DF-4F22-A334-C484533779CC.jpeg Ansichten: 1 Größe: 65,4 KB ID: 43058

                          Kommentar


                            #14
                            Nein auf dem Grill. Wenn ich am PC bin kann ich mal ein Foto einstellen. Es gibt hier auch Jemanden der hat eine alte Bäckerei gekauft und schiebt vom Ferkel bis zum halben Schwein alles hinein. Ich mache das ja "nur" nebenbei..

                            Kommentar


                              #15
                              Slagter, ich kenne die Bäckerei Backöfen. Die sind meistens für Brötchen und Brot ausgelegt, ob da wirklich so gut ein Spanferkel reinpasst möchte ich gerne mal sehen
                              Anbei 2 Bilder von unserem Fest jetzt am Wochenende zu der Taufe meines Sohnes

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 58A0A8B2-0A41-45E6-BDF9-495DAD0EBE87.jpeg Ansichten: 1 Größe: 460,5 KB ID: 43234Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 6EB921DD-0B31-42A5-8B09-74EC967DF473.jpeg Ansichten: 1 Größe: 568,6 KB ID: 43235

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X