X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fortbildung (Ausbildung) zum Lebensmitteltechniker

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fortbildung (Ausbildung) zum Lebensmitteltechniker

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne Lebensmitteltechniker werden. daher bin ich auf der suche nach einer schule in nrw die diesenlehrgang anbietet.

    ich habe schon über das arbeitsamt oder dem BIZ versucht in der richtung etwas herrauszufuinden, doch leider sind die infos etwas löchrig und keiner konnte mir sagen ob es das hier gibt.

    ich weiß beraits das es in Kulmbach, Kaiserslautern, kiel, Berlin und neumünster schulen gibt die das anbieten, wobei ich denke daskiel und neumünster eine schule ist oder eine von beiden das nicht macht.

    vieleicht wisst ihr ja etwas.

    danke im vorraus

    #2
    Hey Patta

    es gibt hier im Forum einen Spezialisten für dein Thema:

    Korny1986, der kennt sich da aus...

    Wahrscheinlich taucht er demnächst hier im Forum auf, sobald der Unterricht in Neumünster beendet ist.

    Stimmts Korny???

    Kommentar


      #3
      ich habe mein in berlin gemacht

      Kommentar


        #4
        Frag doch einfach mal bei der regional zuständigen Innung nach
        Die müssen Alles wissen, was du wissen müsstest!!!

        LG

        Kommentar


          #5
          RE: Lebensmitteltechniker

          ich würde gerne Lebensmitteltechniker werden. daher bin ich auf der suche nach einer schule in nrw die diesenlehrgang anbietet.
          Die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft http://www.zds-solingen.de/ in Solingen bietet eine Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker an. Das Carl- Severing-Berufskolleg http://www.carl-severing-berufskolleg.de in Bielefeld würde eine Weiterbildung zum Lebensmitteltechnischer Assistenten anbieten.

          wobei ich denke daskiel und neumünster eine schule ist oder eine von beiden das nicht macht.
          Neumünster ist korrekt, aber in Kiel gibt es keine LM-Technikerschule.


          Du solltest dir Gedanken machen in welchem Schwerpunktbereich (z.B. Verfahrenstechnik, Fleischereitechnik, Produktions- und Betriebsmanagement u.a.)du deine Weiterbildung zum LM-Techniker machen willst. Für Fleischereitechnik gibt es in Deutschland 4 Schulen.

          1. Fachschule für Lebensmitteltechnik Kulmbach http://www.lemitec.de/
          2. Fachschule für Lebensmitteltechnik Emil-Fischer-Schule Berlin http://www.lefa-berlin.de/
          3. Fachschule für Lebensmitteltechnik Kaiserslautern http://www.bbs1-kl.de
          4. KIN Lebensmittelinstitut Neumünster www.kin.de


          Üblicherweise ist es so dass man sich bei den Schulen bewerben muss und dann eine Zu- oder Absage erhält. In vielen Schwerpunktbereichen z.B. Verfahrenstechnik kommen 5 oder mehr Bewerber auf einen Platz. Erfahrungsgemäß ist es im Schwerpunktbereich Fleischereitechnik etwas entspannter, da sich hierfür nicht so viele bewerben. Ich habe mich ganz bewusst, obwohl ich gelernter Fleischer bin, nicht für den Schwerpunkt Fleischereitechnik sondern Prozesstechnik entschieden. Für den Lehrgang Verfahrenstechnik bzw. Prozesstechnik oder Verarbeitungstechnik sind die wichtigsten Schulen die lemitec in Kulmbach und das KIN Lebensmittelinstitut in Neumünster.

          Wenn du nähere Infos willst finde ich dass es besser ist wenn du dich direkt an die entsprechende Schule wendest, am besten per Telefon, und dich nicht auf Informationen vom Arbeitsamt oder ähnlichen Institutionen verlässt.

          es gibt hier im Forum einen Spezialisten für dein Thema:

          Korny1986, der kennt sich da aus...
          Ach, lass mal die Kirche im Dorf.

          Wahrscheinlich taucht er demnächst hier im Forum auf, sobald der Unterricht in Neumünster beendet ist.
          Seit dieser Woche habe ich Ferien.

          Kommentar


            #6
            Ach nee, schon wieder Ferien....

            Naja, jeder wie er es verdient oder wie war das?

            Kommentar


              #7
              Ach nee, schon wieder Ferien....

              Naja, jeder wie er es verdient oder wie war das?
              Du hast recht!! Ich finde auch dass ich viel zu viel Ferien habe, aber ich muss es eben akzeptieren.

              Kommentar


                #8
                @Korny1986

                das zu akzeptieren wird dir bestimmt nicht allzu schwer fallen...

                Wahrscheinlich pennst du jetzt noch, während unser einer gerade eine lächerliche Frühstückspause von 20 Minuten hat und zuvor schon seit um 5 gearbeitet hat...

                Naja, schöne Ferien wünsche ich! *prost*

                Kommentar


                  #9
                  Ich dachte immer dass man sich als selbstständiger alles selbst einteilen kann. Jammere also nicht wenn du um 5 statt um 10 anfängst und wenn du statt 1 Stunde Frühstückspause nur 20 min machst und wenn du dir selbst nur 10 Tage Urlaub statt 50 genehmigst.

                  Kommentar


                    #10
                    @ Korny1986 So ist das nur mal, Selbstständig kommt von selbst und ständig
                    ,sag ich immer naja back to topic ich wüsste noch die "Bildungstätte im Frischezentrum" in Essen die bieten verschiedene Lehrgänge,fort- und Weiterbildungen an, das ist auch unteranderem eine Berufsschule für Fleischer und Fleischereifachverkäufer musst du mal auf der Homepage gucken: www.bif-essen.de

                    Kommentar


                      #11
                      das bif bietet keine kurse an (leider) außer den meisterkurs und die einen oder anderen seminare.

                      kann ich denn in alle lm-richtungen machen? ich dachte als fleischer wäre nur die eine option da, fleischertechnik. reicht es denn auch für die anderen bereiche wenn ich die fleischerlehre abgeschlossen habe und ein jahr in dem beruf war??

                      danke schonmal für die infos

                      Kommentar


                        #12
                        Ja, grundsätzlich kannst du als Fleischer mit 1-Jahr Berufserfahrung, alles machen. Die Sache ist nur diese dass in vielen Schulen mehr Bewerber als freie Plätze sind und daher nur diejenigen mit den besten Zugangsvoraussetzungen von der Schule aufgenommen werden. Das heißt also dass letzten Endes die Schule bei welcher du dich beworben hast Bezug nehmend auf die aktuelle Bewerbersituation dich aufnimmt oder eben nicht. Grundsätzlich werden Fleischer für Fleischereitechnik und Bäcker für Bäckereitechnik und FaLet`s (Fachkraft für Lebensmitteltechnik) für Verfahrens- bzw. Prozesstechnik und Verarbeitungstechnik bevorzugt.


                        Ich hatte damals die Möglichkeit im Schwerpunkt Fleischereitechnik oder Prozesstechnik anzufangen und war in der Lage es mir aussuchen zu können. Ich habe mir damals gesagt, dass ich das mit Fleisch- und Wurstwaren gut beherrsche und dass es für mich sinnvoller ist meine Kompetenzen breiter zu fächern. In meiner Weiterbildung zum Prozesstechniker habe ich nur noch bedingt mit Fleisch- und Wurstwaren zu tun. Auf Grund meiner Berufsausbildung und Berufserfahrung liegt meine Kernkompetenz dennoch im Bereich Fleisch- und Wurstwaren. Wo mein späteres Berufliches Ziel liegt kann ich heute noch nicht sagen, allerdings stehen mir viele Türen, vermutlich mehr als wenn ich mich weiterhin auf Fleisch- und Wurstwaren fixiert hätte, offen. Deshalb kann ich mir angefangen von Kosmetikbereich über Fleisch und Wurstwaren bis hin zur Brauerei-/Getränke- oder Fertiggerichtbereich sowohl in der Produktion vielmehr aber noch in der Qualitätssicherung einen Arbeitsplatz vorstellen da ich relativ flexibel bin. Gleichzeitig kommt mir zugute dass sich viele Lerninhalte wie z.B. Mikrobiologie und Verpackungstechnik der Prozesstechnik mit jenen der Fleischereitechnik identisch sind. Ich habe meine Entscheidung für die Prozesstechnik bisher also nicht bereut und würde diese Wahl jeder Zeit wieder treffen.

                        Kommentar


                          #13
                          werde ich nach meinem gesellenbrief bewrtet oder wie läuft das? hab ziemlöich gute noten von daher wäre das schon gut

                          Kommentar


                            #14
                            Mit dem erfolgreichen Abschluss zum Lebensmitteltechniker erhältst du das Fachabitur. Neben dem fachbezogenen Unterricht wirst du aus diesem Grund allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Mathematik, Physik und Englisch haben. Die Fachschulen legen Wert auf einen sehr guten Hauptschulabschluss oder einen guten mittleren Bildungsabschluss. (In meiner Klasse haben fast alle einen mittleren Bildungsabschluss oder das Abitur)

                            Außerdem sind natürlich auch das Berufsschulabschlusszeugnis und der Gesellenbrief von entscheidender Bedeutung.

                            Bei dem Ranking welches die Fachschulen durchführen kann nur auf Zeugnisse zurückgegriffen werden. Wenn du also sehr gute Noten hast stehen die Chancen nicht schlecht.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X