X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bizerba Kontrollwaage CWF erleichtert die Qualitätssicherung

Einklappen
Werbung
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bizerba Kontrollwaage CWF erleichtert die Qualitätssicherung

    Balingen, 08. Mai 2014 - Bizerba hat auf der Interpack 2014 den Kombichecker CWF mit Metalldetektor Varicon präsentiert. Dieser kontrolliert bis zu 400 Packungen in der Minute und berücksichtigt die Einhaltung der Nennfüllmenge gemäß der Fertigpackungsverordnung (FPV). Der Metalldetektor Varicon spürt Metallteile im Produkt auf. Der Clou: Die Kontrollwaage lässt sich durch Bizerba-Servicetechniker ohne Behörde erst- und nacheichen.

    Gemäß der Fertigpackungsverordnung müssen Hersteller alle Produkte, die in den Handel gelangen, auf deren korrekten Inhalt prüfen und diesen Vorgang dokumentieren. Die tatsächliche Einhaltung der Füllmenge unterliegt strengen gesetzlichen Kriterien, die durch die Kontrollwaage überwacht werden. Die Kontrollwaage CWF kategorisiert die Waren nach den vorgegebenen Gewichtsklassen und sortiert zu schwere oder zu leichte Produkte durch hinterlegte Referenzgewichte zum Beispiel mithilfe eines Pushers aus der Produktion aus. Dies spart nachhaltig Kosten, die für etwaige Reklamationen und Give-Aways anfallen und sichert langanhaltend die Qualität der Produktion.

    Die Freude an einer neuen Maschine verfliegt in der Regel schnell, wenn diese erst behördlich geeicht werden muss. Eine Verzögerung der Inbetriebnahme und Produktionsengpässe sind oftmals die Folgen. Die Bizerba Kontrollwaage CWF ist nach der neuen Messgeräterichtlinie 2004/22/EG (MID) eichfähig und zugelassen. Das bedeutet, dass der Bizerba Kundenservice die Waage ersteichen kann - von der ersten Inbetriebnahme im Werk bis zur abschließenden MID-Konformitätsbewertung mit Kundenpackungen vor Ort und unter echten Umgebungsbedingungen. Durch die Teaching-Routine lassen sich Produkte auch später ohne nachträgliche eichbehördliche Prüfung jederzeit selbstständig anlegen. Zusätzliche Produktionsunterbrechungen sind daher nicht nötig.

    Sauber und intelligent
    Die CWF besteht aus Edelstahl und lässt sich durch ihre Bauart schnell und hygienisch reinigen. Sie erreicht dabei die Schutzart IP 65 und kann auch in sogenannten Graubereichen – hygienisch kontrollierte Bereiche, die zwischen offener und verpackter Ware liegen – angewendet werden.
    Wie andere Bizerba-Maschinen ist auch die CWF mit der Software _statistics.BRAIN anbindbar, was die lückenlose Dokumentation der Produktionsprozesse erleichtert. Mit wenigen Klicks können Statistiken und Reports ermittelt werden, aus denen Schlüsse zur Ausschussminimierung und Prozessoptimierung gezogen werden können. Über eine Schnittstelle ist auch der Datenaustausch mit dem ERP-System des Herstellers möglich.
    Genaueste Dokumentation bis ins letzte Detail “ der Kombichecker CWF mit Metalldetektion.
Lädt...
X