X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vaccumiertes angetastet Hähnchenbrustfilet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vaccumiertes angetastet Hähnchenbrustfilet

    Heute habe ich Ärger bekommen weil ich kein angetautes einzeln vaccumiertes Haehnchenbrustfilet verkaufen möchte. In einem Bio Laden. Weiss jemand die Rechtslage
    Bin seit 25 Jahren in dem Beruf meine Chefs sind keine gelernte.

    #2
    Kannst du das bitte genauer erklären? Hast du Ärger mit dem Veterinäramt, oder mit der Kontroll-Behörde der Bioprodukte?
    Liebe Grüße

    Jürgen Huber
    Huber Consult e.K.

    Metzgermeister, Betriebswirt d. Hdw.
    staatl. gepr. Fleischtechniker
    REFA-Prozessorganisator
    Unternehmercoach
    Fachberater für die Fleischwirtschaft

    www.fleischer-beratung.de

    Kommentar


      #3
      Hallo Jürgen erstmal nur mit der obersten Chefin die gemeint hat ich soll das das verkaufen. Aber da ich den Beruf schon etwas länger mach hab ich nein gesagt

      Kommentar


        #4
        War die Hähnchenbrust richtig eingefroren? Oder war sie nur in den Randzonen angefroren?
        Das ist wichtig. Eingefrorenes Fleisch darf nicht mehr ein 2.Mal eingefroren werden. Tk-Fleisch auch aufgetaut muss als als solches gekennzeichnet werden. In den Randzonen angefrorenes Fleisch darf als frisches Fleisch verkauft werden. Grundsätzlich müsst ihr sicherstellen, dass die Hähnchenbrustfilet das MHD auch tatsächlich erreichen, welches ihr deklariert habt.
        Liebe Grüße

        Jürgen Huber
        Huber Consult e.K.

        Metzgermeister, Betriebswirt d. Hdw.
        staatl. gepr. Fleischtechniker
        REFA-Prozessorganisator
        Unternehmercoach
        Fachberater für die Fleischwirtschaft

        www.fleischer-beratung.de

        Kommentar


          #5
          Hallo Jürgen laut Chefin waren die Filets schockgefroren. Das ist ja alles soweit gut . Mir geht es um den Fleischsaft und Auftauwasser in der Verpackung. Wir versuchen verkaufen die verpackt. Wenn dann aufmachen und so verkaufen.
          Wesst du wie sehr sich das Mhd verschiebt wenn es gleich nach der Schlachtung einfriert
          Zuletzt geändert von Kasap77; 27.10.2017, 03:17.

          Kommentar


            #6
            Ist überhaupt ein MHD oder (bei leichtverderblichen Lebensmitteln) ein Verbrauchsdatum angegeben? Wenn nicht, darf es nicht verkauft werden.

            Ist eine Lagertemperatur angeben und wurde diese bis zum Verkauf eingehalten (z.B, Bei < ...°C mindestens haltbar bis ....) Wenn nicht, darf es nicht so verkauft werden, wenn der Kunde darüber nicht aufgeklärt wurde. Ihr müsst dem Kunden also zumindest sagen, dass die Ware eingefroren war und nun angetaut ist. Der Kunde entscheidet dann, ob er es kauft oder nicht. Ob das Ganze dem Image nützt? Naja. Ehrlichkeit ist immer gut, einwandfreie Ware sicher besser.

            Man kann auch Ware mit abgelaufenem MHD verkaufen, vorausgesetzt:
            - Die Ware ist noch einwandfrei zum Verzehr geeignet (Verantwortung des Verkäufers).
            - Der Kunde wurde über das abgelaufene MHD informiert.

            Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Wir dürfen hier keine Rechtsberatung machen, das ist den Anwälten vorbehalten.
            Zuletzt geändert von Henry Rose; 27.10.2017, 08:27.
            E-Mail: post@rose-fleischtechnik.de

            www.rose-fleischtechnik.de

            Kommentar


              #7
              Hallo Henry,
              ein richtiger und wichtiger Hinweis. Rechtsberatung kann für uns relativ schnell richtig teuer werden. Bei entsprechenden Abmahnungen hast du dann wenig Chancen, insbesondere da hier im Forum alles schriftlich festgehalten wird.
              Deshalb mit allem Vorbehalt und auch ganz klar formuliert : alle meine Äußerungen zu diesem Thema sind meine private Meinung und nicht rechtlich zu verwenden.
              Nach deinen Aussagen, handelt es sich um TK-Ware. Das mit dem Schockfrosten lasse ich mal unkommentiert so stehen. Wie Henry auch schon sagte, muss der Kunde darüber informiert werden. Stelle dir einfach folgende Frage : würdest du ein TK Produkt, welches schon wieder aufgetaut ist, kaufen? In der Regel werden keine angetauten TK Artikel verkauft. Was will man den da für ein MHD drauf schreiben?
              Liebe Grüße

              Jürgen Huber
              Huber Consult e.K.

              Metzgermeister, Betriebswirt d. Hdw.
              staatl. gepr. Fleischtechniker
              REFA-Prozessorganisator
              Unternehmercoach
              Fachberater für die Fleischwirtschaft

              www.fleischer-beratung.de

              Kommentar

              Lädt...
              X