X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Höhere Fleischpreise sind 'hohle Drohung'"

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Höhere Fleischpreise sind 'hohle Drohung'"

    "Künftig sollen Werkverträge und Leiharbeit in Schlachtbetrieben verboten sein. Die Branche kritisiert den Beschluss und warnt vor Preissteigerungen - für Minister Heil eine "hohle Drohung"."
    Den ganzen Artikel findest du hier:
    https://www.tagesschau.de/inland/wer...inett-101.html

    #2
    Ich teile voll die Ansicht von Heil. Schuld an dem ganzen Dilemma sind der LEH und Firmen wie Aldi,
    ,Lidl, Kaufland, netto etc. Die bestimmen die Marktpreis und schrauben den Spaß am Erzeugen von Fleisch immer weiter runter.
    Leidtragende sind die Bauern !!!!

    Kommentar


      #3
      Auch ich glaube nicht, dass die Preise sich merklich verändern werden. Der Kern des Problems liegt ja in den Arbeitsbedingungen für die in der Fleischbranche Tätigen.
      Und selbst wenn Preise steigen würden, auch das Bewusstsein der Menschen verändert sich stetig. Einige greifen bei Fleisch ohnehin lieber tiefer in die Tasche und konsumieren bewusster, sodass eine Verteuerung auf den Kauf kaum Einfluss nehmen würde.

      Kommentar


        #4
        Zitat von ulrich50 Beitrag anzeigen
        Ich teile voll die Ansicht von Heil. Schuld an dem ganzen Dilemma sind der LEH und Firmen wie Aldi,
        ,Lidl, Kaufland, netto etc. Die bestimmen die Marktpreis und schrauben den Spaß am Erzeugen von Fleisch immer weiter runter.
        Leidtragende sind die Bauern !!!!
        Ja da stimme ich zu. Immer mehr Leute kaufen lieber Fleisch vom Aldi oder Lidl echt schade

        Kommentar


          #5
          Zitat von meat.me Beitrag anzeigen
          Auch ich glaube nicht, dass die Preise sich merklich verändern werden. Der Kern des Problems liegt ja in den Arbeitsbedingungen für die in der Fleischbranche Tätigen.
          Und selbst wenn Preise steigen würden, auch das Bewusstsein der Menschen verändert sich stetig. Einige greifen bei Fleisch ohnehin lieber tiefer in die Tasche und konsumieren bewusster, sodass eine Verteuerung auf den Kauf kaum Einfluss nehmen würde.
          Ja stimmt nur leider steigt auch die Masse der Menschen die lieber Billig Fleisch kaufen :/ . Man kann nur hoffen.

          Kommentar


            #6
            Fleisch wird immer gebraucht und beliebt. Es hängt nicht davon ab, ob dER Preis steigt oder nicht. Wenn man Vegetarian werden möchte, ist es auch nicht immer billig.

            Kommentar


              #7
              Die Diskussion um die Preiserhöhung für Fleisch basiert ja auf mehreren Faktoren und nicht ausschließlich auf die Arbeitsbedingungen der Hersteller. Es geht genauso darum auch andere Kosten, die bei der Erzeugung von Fleisch anfallen, mit einzuberechnen. Hierbei spielen besonders auch die die Auswirkungen auf das Klima eine große Rolle. Es ist nicht zu leugnen, dass hier ein großer Bewusstseinswandel stattfindet.

              Kommentar


                #8
                Ich glaube nicht, dass die Fleischpreise langfristig so niedrig bleiben werden. Wir haben im Moment einen Wandel in unserer Branche und einen Schweinestau in den Ställen, was Niedrigpreise zufolge hat. Sprechen wir hier nochmal in ein bis zwei Jahren

                Kommentar


                  #9
                  Ja, wir werden es sehen

                  Kommentar


                    #10
                    Wer gutes Fleisch möchte, sollte regionale Bauern in dem Fall auch unterstützen. Denn ich finde auch, dass viele Supermärkte mit den günstigen Preisen den Marktpreis kontrollieren.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X
                    Zum Seitenanfang