X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Praktikum als Fleischer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Praktikum als Fleischer

    Guten Abend,

    Ich starte nächste Woche Montag (20.04.2015) ein Praktikum als Fleischer, worauf ich mich sehr freue da ich die Fleischerbranche doch als sehr interessant empfinde. Wenn ich denn dann in meinen gedanken bestätigt werde würde ich auch gerne eine Ausbildung absolvieren.

    Aber nun zu meinem Anliegen; da ich doch ein wenig nervös bin wollte ich mal hier in die Runde fragen wie ich mich denn in dem Praktikum verhalten sollte, ich mache das in einem kleineren Betrieb (ca 5 Gesellen + ein Fleischermeister und noch ein Auszubildener.)
    Vllt habt ihr ja Tipps, würde mich freuen. Falls ihr noch Infos braucht, einfach fragen.

    Lg
    Caristo

    #2
    Sei einfach du selbst.
    Nicht mehr, nicht weniger.
    Danach wirst du schon sehen ob dir der Job liegt oder nicht.
    Metzger sind in der Regel ehrliche Menschen mit den du über alles reden kannst.
    Viel Erfolg!

    Kommentar


      #3
      Danke für die Antwort.

      Hatte evtl an ein paar Fragenvorschläge gedacht, ich hab ein bisschen "Angst" von der Stille, wenn ich dann zuschaue und nichts zu sagen habe, weil mir nichts gescheites einfällt.

      Kommentar


        #4
        Hallo Caristo,

        herzlich Willkommen bei uns.

        Mal nicht so schüchtern, Du musst die Situation einfach mal abwarten. Je nachdem was an dem Tag gemacht / hergestellt wird, würde ich einfach darauf eingehen.

        Frag' was Du im ersten, bzw. zweiten Lehrjahr machen musst, damit zeigst Du klares Interesse und erhöhst somit Deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

        Wie bist Du auf das Forum aufmerksam geworden?

        Wünsche Dir viel Spaß bei uns
        Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

        Kommentar


          #5
          Hallo Ivan,

          schüchtern bin ich an einem Tag wo ich neue Menschen kennenlerne leider eigentlich immer. ^^

          Nach den Ausbildungsinhalten zu fragen kam mir garnicht in den Sinn, dafür schonmal ein Dankeschön, werde da aufjedenfall mal nachfragen.

          Naja da ich seit ein paar Monaten auf Ausbildungssuche bin und ich dann auf den Beruf des Fleischers aufmerksam geworden bin habe ich mich dann mit Google ein wenig Informiert, und bin dann auf dieses Forum hier gestoßen.

          Ich werde aujedenfall hier bleiben und mir bestimmt ab und zu mal Tipps holen, wenn es denn mit der Ausbildung klappt.

          Lg und danke!

          Kommentar


            #6
            Hi Caristo,
            Zurückhaltung am Tag des Kennenlernen ist nicht falsch.
            Wenn Du wirkliches Interesse am Thema hast, dann zeige es einfach, wie es schon die Kollegen im Vorfeld sagten, sei einfach Du selbst. Dein Vorgesetzter wird in der Regel es schnell erkennen. Es wird niemand die Erwartung haben, dass Du alles weist. Aber wer ein Interesse und gutes Auftreten hat, hat eine gute Basis, all das zu lernen und wird immer ein guter Kandidat für eine Lehrstelle sein.

            Gruß
            Tobias

            Kommentar


              #7
              Hallo Caristo,

              Dann ist es ja bald soweit. Ich wünsche dir schon mal viel Spaß. Zurückhaltung finde ich persönlich nicht schlecht, gepaart mit Eigeninitiative wunderbar.

              Das wird schon. Mach doch nicht vorher verrückt. Alles andere ergibt sich.

              Lg Tino

              Kommentar


                #8
                Vielen dank für die Tipps.
                Wenn ich dazu komme werde ich am Montag mal berichten wie mein erster Tag so gelaufen ist.

                Bis dahin.

                Lg
                Caristo

                Kommentar


                  #9
                  Guten Abend ^^

                  Alsoo, ich erzähle mal kurz was so passiert ist.

                  Ich muss leider sagen das es eine sehr enttäuschende Erfahrung war,
                  Habe das Praktikum am selben Tag wieder beendet.

                  Die zustände waren einfach nicht tragbar, ein sehr kaltes betriebsklima.
                  Die Hygiene war auch nicht so toll, fleisch was auf den boden fiel wurde einfach zurück in die Maschine geworfen.
                  Man wurde als Idiot bezeichnet weil man etwas nicht auf anhieb gefunden hat.
                  Die fleischrei war sehr eng und Spartanisch und Unmodern. Der Verkäufer und Kunden Bereich dagegen nicht.

                  Abschließend kann ich sagen das ich gott sei dank erst ein kennenlern Praktkim gemacht habe, eine Ausbildung dort hätte ich zu 100% bereut!
                  Das würde ich auch jedem der das hier liest und in einer ähnlichen Position auch empfehlen
                  .
                  Der Chef war anfangs super Nett aber naja es ist wohl nicht alles Gold, was glänzt.

                  Lg Caristo

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Caristo,

                    Deine Erfahrung ist natürlich nicht schön. Aber lass dich bitte nicht davon blenden.

                    Andere Mütter haben auch schöne Töchter. Hehe

                    Lg Tino

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Tino,

                      ich lasse mich davon nicht verunsichern, ich setz mich nochmal dran und versuche noch in einer anderen Metzgerei ein Praktikum zu machen.
                      Aber falls ich wieder die gleiche erfahrung mache werde ichh das wohl sein lassen, da wundert es mich auch nicht das die Fleischerbranche keinen nachwuchs findet.
                      Ich hoffe einfach mal das es nicht in jeder Metzgerei so zugeht. ^^

                      lg
                      Caristo

                      Kommentar


                        #12
                        Caristo Aus welcher Ecke kommst Du?

                        klausi: Du hattest Interesse für eine Probearbeit gezeigt.
                        Gilt dies auch für ein Praktikum?

                        Viele Grüße
                        Ivan
                        Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

                        Kommentar


                          #13
                          Ivan Besser komme aus Düsseldorf.

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo junger man,
                            ich möchte dir gerne einige antworten auf deine antwort geben.
                            Zitat von Caristo Beitrag anzeigen
                            Habe das Praktikum am selben Tag wieder beendet.
                            Am selben Tag gleich aufzugeben finde ich ehrlichgeagt feige! In einer Metzgerei wirst du dich immer durchsetzen müssen, daher finde ich, das du hättest kämpfen müssen. Du musst dich heutzutage überall durchsetzen, gerade in unserem Beruf gehört das einfach dazu. Daher mein Rat: überleg noch einmal, ob du Metzger werden willst!

                            Zitat von Caristo Beitrag anzeigen
                            Die zustände waren einfach nicht tragbar, ein sehr kaltes betriebsklima.
                            Was hast du erwartet? In einer Metzgerei muss ! es kalt sein, das Fleisch wird sonst schneller schlecht. Oder meintest du kalt von der ethischen seite her?


                            Zitat von Caristo Beitrag anzeigen
                            Die Hygiene war auch nicht so toll, fleisch was auf den boden fiel wurde einfach zurück in die Maschine geworfen.
                            Es kommt drauf an, was für ein Stück Fleisch und was für eine Maschine. Wenn der Boden sauber war und man eine Schweinebacke in den Kutter hineingeworfen hat um anschließend die Fleischwurst zu kuttern ist dies kein Verbrechen und auch hygienisch akzeptabel. Schließlich wird die Wurst hinterher gekocht, somit die eventuell vorhandenen Mikroorganismen abgetötet. Immerhin würde man sonst fast ein halbes Kilo wertvolles Fleisch entsorgen, was 1. von dem betriebswirtschaftlichen und 2. von dem Grundprinzip meiner Einstellung verstoßen würde.

                            Zitat von Caristo Beitrag anzeigen
                            Man wurde als Idiot bezeichnet weil man etwas nicht auf anhieb gefunden hat.
                            Das ist natürlich nicht ok. Von wem wurdest du als Idiot bezeichnet? Wenn dies vom Chef aus ging, dann hättest du im selben Ton zurückfeuern sollen! Wenn dies aber der Lehrling oder Geselle losgelassen hat, dann hätte ich mich bei dem Chef persönlich beschwert. Und zwar ohne eine Minute vergehen zu lassen!

                            Zitat von Caristo Beitrag anzeigen
                            Die fleischrei war sehr eng und Spartanisch und Unmodern. Der Verkäufer und Kunden Bereich dagegen nicht.
                            Das ist teilweise normal!

                            Zitat von Caristo Beitrag anzeigen
                            Abschließend kann ich sagen das ich gott sei dank erst ein kennenlern Praktkim gemacht habe, eine Ausbildung dort hätte ich zu 100% bereut!
                            Auch als angehender Azubi hast du, abhängig vom Vertrag eine vorgeschriebene Probezeit!

                            Zitat von Caristo Beitrag anzeigen
                            Der Chef war anfangs super Nett aber naja es ist wohl nicht alles Gold, was glänzt.
                            Oftmals darfst du dinge im Leben einfach nicht persönlich nehmen!

                            Kommentar


                              #15
                              Hey Arny

                              Am selben Tag gleich aufzugeben finde ich ehrlichgeagt feige! In einer Metzgerei wirst du dich immer durchsetzen müssen, daher finde ich, das du hättest kämpfen müssen. Du musst dich heutzutage überall durchsetzen, gerade in unserem Beruf gehört das einfach dazu. Daher mein Rat: überleg noch einmal, ob du Metzger werden willst!
                              Das stimmt, aber wie da mit einem umgegangen wurde ist nicht ok! So redet man nicht mit Leuten die ihren ersten Tag haben..
                              Wenn du interesse an den Details hast kannst du mir gerne eine Private Nachricht schreiben, ich möchte hier öffentlich nicht hetzen.
                              Was hast du erwartet? In einer Metzgerei muss ! es kalt sein, das Fleisch wird sonst schneller schlecht. Oder meintest du kalt von der ethischen seite her?
                              Ich meinte das Klima untereinander.
                              Es kommt drauf an, was für ein Stück Fleisch und was für eine Maschine. Wenn der Boden sauber war und man eine Schweinebacke in den Kutter hineingeworfen hat um anschließend die Fleischwurst zu kuttern ist dies kein Verbrechen und auch hygienisch akzeptabel. Schließlich wird die Wurst hinterher gekocht, somit die eventuell vorhandenen Mikroorganismen abgetötet. Immerhin würde man sonst fast ein halbes Kilo wertvolles Fleisch entsorgen, was 1. von dem betriebswirtschaftlichen und 2. von dem Grundprinzip meiner Einstellung verstoßen würde.
                              Nein das hätte ich ja noch verstanden, aber man schmeißt doch kein Fleisch was im dreckigen Spülwasserlag wieder zurück in den Fleischwolf.
                              Aber auch hier möchte ich öffentlich nicht ins Detail gehen.
                              Das ist natürlich nicht ok. Von wem wurdest du als Idiot bezeichnet? Wenn dies vom Chef aus ging, dann hättest du im selben Ton zurückfeuern sollen! Wenn dies aber der Lehrling oder Geselle losgelassen hat, dann hätte ich mich bei dem Chef persönlich beschwert. Und zwar ohne eine Minute vergehen zu lassen!
                              Von einem Gesellen, dem wurde ich zugeteilt und mit dem war ich alleine. Als ich darauf hin dem Chef gesagt habe das ich mich damit nicht so recht wohl fühle wurde mir gesagt; ,,Ja dann geh doch!''
                              Was ich darauf hin auch getan habe.
                              Oftmals darfst du dinge im Leben einfach nicht persönlich nehmen!
                              Stimmt, das mache ich auch nicht, es ist eine Erfahrung und die möchte ich nun nicht mehr missen.

                              Lg
                              Caristo

                              Kommentar


                                #16
                                Hallo Arny,

                                Nimm es mir nicht übel. Aber deine Denkweise ist alt und ausgelaugt.

                                Es geht gar nicht das du die schroffe Umgangsweise unter den Mitarbeitern abtust indem du jemand anderen als Feige bezeichnest.
                                Genauso wenig ist es altbacken zu behaupten man müsse auf dieses niedrige Niveau seines Chefs sinken.
                                Wer seine Mitarbeiter nur nach diesem Schema leiten kann ist vll nicht der richtige für diese Stelle.

                                Ich finde Caristo hat alles richtig gemacht. Er ist nicht im Zugzwang und muss in einer Fleischerei arbeiten. Und es kann Definitv auch anders sein.

                                Ein Boden ist nie sauber, auch wenn das menschliche Auge nix sieht ist er nicht sauber :-p

                                Lg Tino

                                Kommentar


                                  #17
                                  Hallo Iwan

                                  ein Praktikum finde ich sinnvoll, gerade für Berufseinsteiger, damit beide Seiten sich ein Bild von dem jeweiligen anderen machen könnnen.

                                  Ich muss sagen was Caristo am ersten Tag erlebt hat erleben andere in drei Wochen nicht.

                                  LG Klausi

                                  Kommentar


                                    #18
                                    Hallo Caristo, wenn du noch Interesse hast, kannst du dich gerne in Düsseldorf Benrath (Metzgerei Becker) für ein Praktikum vorstellen.
                                    LG
                                    H. Becker

                                    Kommentar


                                      #19
                                      Hallo Caristo, da hast Du wirklich Pech gehabt mit Deinem Praktikumstag. Zum Glück sind nicht alle so. Nicht aufgeben, es gibt auch nette Fleischer )
                                      Ich hoffe Du versuchst es in Düsseldorf bei der Metzgerei Becker und hast da mehr Freude.
                                      Alles Gute!
                                      Erfolgreich in die Zukunft
                                      Bechtel Marketing Coach
                                      Marketingberatung - Coaching - Seminare
                                      für die Fleischerbranche
                                      www.bechtel-marketing.de

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X