Werbung

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tomahawk Steak

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tomahawk Steak

    Tomahawk Steak. Mein Mittagessen ist gerettet!!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tomahawk steak.JPG
Ansichten: 1
Größe: 1,80 MB
ID: 39212

  • #2
    Dann wünsche ich dir einen guten Appetit!
    Sag mal wie bekommst du die denn auf deinen Teller 🍽?

    Kommentar


    • #3

      Kommentar


      • #4
        Hallo Meatme, wie groß bzw. schwer ist das Tomahawk wirklich? Sieht auf deinem Bild eher klein aus. Aber aber das Bild von BFAZ zeigt eine beeindruckende Größe.
        E-Mail: post@rose-fleischtechnik.de

        www.rose-fleischtechnik.de

        Kommentar


        • #5
          .....so sehen die aus - 750gr. bis 1000gr.

          Kommentar


          • #6
            Bfaz wo kann ich diese Steaks bestellen? Meine wogen 300 Gramm ohne Knochen sehen deshalb so klein aus weil sie dick sind

            Kommentar


            • #7
              Hallo zusammen,
              ich war gestern bei der Metro und habe dieses (doppelte) Tomahawk Steak entdeckt.
              Man kann es also auch doppelt schneiden.
              BFAZ Woher kommt das schöne fettdurchzogene Fleisch?
              Beste Grüße
              Ivan
              Zuletzt geändert von Ivan Besser; 09.02.2017, 10:12.
              Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

              Kommentar


              • #8
                Das sieht auch nicht schlecht aus. Stelle ich mir jedoch beim Braten schwierig vor!! Bei mir kann wenigstens der Knochen sagen wir mal einfach entfernt werden! Diese Variante ist eher was für den großen Schwenkgrill m.M. Nach

                Kommentar


                • #9
                  Auf der Verpackung von BFAZ sieht man dass das Fleisch darling downs wagyu ist. Dieses Fleisch kommt aus Australien

                  Kommentar


                  • #10
                    Richtig - aus Australien.

                    Fotografiert bei Broadleaf (Meat Dealer) in Los Angelos.
                    Die beliefern 5* Hotels und Cruise Schiffe etc. - auch in Deutschland.
                    https://www.
                    broadleaf
                    game.com

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo BFAZ.
                      Wo kann ich deine Steaks bestellen?
                      Wie ist der Preis bei diesem Wagyu?
                      Danke!

                      Kommentar


                      • #12
                        Keine Ahnung, wo man das in Deutschland bestellen kann - hier die Preisliste vom Januar 2017.
                        Ich weiss nur, das er auch einige Kunden in Deutschland hat.
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich dachte ihr vertreibt die Steaks?

                          Kommentar


                          • #14
                            Nein,

                            habe in diesem Betrieb vor ca. 3 Jahren eine Burgerlinie installiert und technologisch betreut - gute Typen, die genau Wissen, was Sie tun.


                            Kommentar


                            • #15
                              Schade, hätte direkt bei euch bestellt und die Steaks ausprobiert. Schmecken bestimmt lecker 😋

                              Kommentar


                              • #17
                                Hallo zusammen,

                                über den Wagyu-Züchter aus Holstein habe ich vor einiger Zeit mal einen Bericht im Fernseher gesehen, das war beeindruckend. Er hat jede Menge Geld und all seinen Mut zusammen genommen und zur rechten Zeit seine Landwirtschaft um gestellt. Nun züchtet er die Wagyu- Rinder-mit großem Erfolg.

                                Kommentar


                                • #18
                                  Hallo Klaus.
                                  Mein Bruder kauft ab und zu aus Muenchen, deshalb habe ich mal die Webseite besucht und auch die anderen gefunden. Ich muss mir die Indianerbeile selbst machen. Roastbeef mit Bauch einer einkalbigen Kuh, unter Vliestuch trocken gereift (Neudeutsch Dry Aged), Bauch ausgeloest aber Rippen dran gelassen, in Scheiben geschnitten und fertig ist der Grillspass. Und das Gulasch auch. Uebrigens “Dry aged”. Hat mal jemand im Verkauf festgestellt, dass viele Leute kein English koennen?
                                  LG
                                  Zuletzt geändert von wuschel; 28.02.2017, 14:07. Grund: LG vergessen

                                  Kommentar

                                  Unconfigured Ad Widget

                                  Einklappen
                                  Lädt...
                                  X
                                  X