Werbung

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Knochen zerkleinern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knochen zerkleinern

    Hallo an die Experten hier ,
    Ich heiße Marcel und habe eine Frage an euch
    Ich kochen in meiner Freizeit ca Halbjährlich Knochenbrühe
    mal von schwein mal von rind an die Knochen komm ich mittlerweile recht
    günstig und in guter Qualität , wenn nur nicht dass zerrkleinern wäre .
    Ich bin schon seit langem auf der suche nach einer günstigen Knochensäge aber
    wenn man ein Angebot findet dass bezahlbar ist liegen locker mal 500 bis 800 km dazwischen .

    Jetzt dachte ich mir könnte ichnicht einfach eine gute Tischkeissäge kaufen mit nem zb Diamentblatt
    vielleicht find ich ja sogar ein Knochensneideblatt passend für die säge .

    Dass müsste dpch eine gute lösung sein oder ?

    Dass einzige problem was ich sehe ist die hygienische reinigung wie ist denn das bei den elektrischen Knochensägen so ?

    Vielleicht fällt euch ja auch eine Alternative ein .

    MfG. : M.Steiniger

  • #2
    Moin Marcel.
    Im schoenen Koblenz am Rhein gab es frueher die Metzgerei Jaeckel. Dort ueber dem Hackblock hing ein Holzschild mit dem
    zweideutigen Angebot “Auf Wunsch schlagen wir Ihnen die Knochen klein”.

    Zu deinem Anliegen.
    Du kannst mal in eine Suchmaschine den Begriff “Hammermuehle” eingeben.
    Da kannst du mal durchforsten was es diesbezueglich so an Knochenzerkleinerern gibt.
    Als Selbstbau habe ich einmal einen Rechteck-Stahlkasten gesehen an dessen linkem Ende
    eine herausziehbare Stahlplatte und am rechten Ende ein Wagenheber angebracht war.
    So ein Wagenheber hebt 2000 kg. Ich gehe mal davon aus, dass er es auch schafft Knochen zu brechen.
    Der Kasten hatte zwar nur eine Pressfunktion zu erfuellen aber wenn du die Knochen nur zertruemmern und
    nicht regelmaessig schneiden willst, kann das funktionieren.
    Hier habe ich einen gefunden:
    http://www.steinershopping.de/mannes...eber-9178.html

    Das Experiment mit der Kreissaege,-na ich weiss nicht.
    Eine Knochensaege als Bandsaege waere natuerlich das Beste und wenn du diese immer
    nach der Arbeit gruendlich reinigst und desinfizierst hast du auch immer einwandfreie Knochen.
    Bis du den ersten Knochen dann wieder gesaegt hast. Logisch.
    Hier gibts einen Moderator, ich glaube der verkauft so was.
    Name: Henry Rose. Netter Kerl. Etwas schuechtern, aber wenn du ihn anschreibst antwortet er bestimmt.
    http://www.rose-fleischtechnik.de/D.html

    Also, mehr faellt mir zu dem Thema nicht ein. Vielleicht hat noch jemand eine andere Idee.
    LG
    Zuletzt geändert von wuschel; 07.03.2016, 14:17. Grund: Link eingesetzt

    Kommentar


    • #3
      Wuschel, ​du wieder! Schüchtern? Das merk ich mir.

      Unsere Schneidemaschinen von dem oben angegebenen Link sind nicht für Knochen gedacht!
      Aber es gibt bei uns auch Bandsägen für Knochen. Ab und zu haben wir auch gebrauchte, nur gerade jetzt leider nicht.

      Herzliche Grüße

      Henry
      E-Mail: post@rose-fleischtechnik.de

      www.rose-fleischtechnik.de

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X