Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rinderbraten für Aufschnitt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rinderbraten für Aufschnitt

    Moin Moin !

    Ich möchte die Unterschale vom Rind (ohne Rolle) als Braten garen.

    Hat das einer von Euch schon mal gemacht und gute Erfahrung damit ?

    Grüße von der Ostsee - ZDF

    #2
    Hey!
    Auf jeden fall sollte die unterschale eine ausreichend lange reifezeit hinter sich haben( ruhig bis zu 3 wochen) brate sie zunächst von allen seiten schön braun an,um saftverluste zu reduzieren und röstaromen zu bekommen.den ofen auf 150 grad ober- unterhitze anstellen und je nach bratengröße und gewicht zuende garen.am besten arbeitet man mit einen kerntermometer,die temperatur sollte so bei 69 grad liegen.es empfiehlt sich,den braten immer wieder mit sud zu übergießen,da die gefahr des austrocknens groß ist.ich persölich würde vorher eine kräftige würzung aus senf und einer passenden gewürzmischung auftragen.
    Lieben gruß

    Kommentar


      #3
      Wenn man die Unterschale als Schmorbraten zubereiten will, dann sind 69°C als Kerntemperatur zu wenig. Es sollten selbst bei einem sehr jungen Tier mindestens 75°C sein, besser ist aber 80°C, weil es ansonsten einfach nicht zart wird. Bei einem niedertemperatur Garverfahren, könnte evtl. eine Kerntemperatur von 65 bis 70°C ausreichen.

      Kommentar


        #4
        Rinderbraten als Aufschnitt

        Moin Moin von der Küste ,

        also Roastbeef gare ich bei ca. 69 Grad Kerntemperatur und eine Backofentemperatur von 120 Grad. So hab ich das bei der Unterschale auch vor.

        Schöne sonnige Grüße

        Kommentar


          #5
          servus

          ich mache das genauso, kollege.
          einfach mal ausprobieren mit dem stück rindfleisch.
          ich nehme aber eher die hamburger rolle oder eine hälfte der kugel dazu. wir bekommen sie ja schon ladenfertig zugeschnitten, d.h. geteilt, die kugel.

          Kommentar


            #6
            Hey! Jeder betrieb und jede hausfrau macht es natürlich anders wenn ich z.b. Roastbeef für bratenaufschnitt gare,dann lasse ich die kerntemperatur nicht höher als 52-55 grad kommen!wenn es medium gewünscht ist!auf jeden fall ist man mit dem kerntermometer auf der sicheren seite
            Lg

            Kommentar


              #7
              Rinderbraten als Aufschnitt

              Moin Moin ,

              hallo Edekaner !! Wir bekommen meist Dreier-Schnitt Kugel,Unterschale,Oberschale. Rouladen und Steak mache ich aus Oberschale und Kugel (Teile ich auch in zwei Stücke) und Unterschale für Braten.

              Jetzt ist erst mal nur Grill Fleisch angesagt !!

              *prost* Schöne Grillzeit

              Kommentar

              Lädt...
              X