X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mario
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Sieht lecker aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harald Ritter
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Hallo Herr Neubert.
    Ich war lange unterwegs deshalb erst jetzt die Antwort.
    Kurz und buendig.
    Das war eine tolle Bereicherung und DER Augenfaenger auf dem Tisch.
    Wird wieder gemacht. Versprochen.
    Danke nochmals und in Erwartung weiterer toller Rezept-und Praesentationsideen von Ihnen.
    Gruss
    Harald

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fleischdesigner
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Hallo Arnold,
    vielen Dank
    Gruß


    Zitat von "Arnold" post=1485
    Ausprobiert und für gut empfunden!
    Arbeits- und Zeitintensiv aber waren relativ schnell verkauft!
    Weiter so!
    LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Arny
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Ausprobiert und für gut empfunden!
    Arbeits- und Zeitintensiv aber waren relativ schnell verkauft!
    Weiter so!
    LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • erik96
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Hallo Herr Neubert,

    Ihre arbeiten gefallen mir sehr. Wissen Sie wo ich eventuell Bücher oder anderes Fachmaterial bekomme oder könnten Sie mir noch ein Paar weitere Rezeptvorschläge empfehlen ?

    Mfg Erik

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fleischdesigner
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Pastetenspeck verwendet man normalerweise zur Ummantelung von Pasteten, die in entsprechenden Formen hergestellt werden.
    Es ist in dünne Platten geschnittener Rückenspeck, oder von fetten Bäuchen.
    Entweder über die Aufschnittmaschine, oder Abschwarter zu gewinnen.
    siehe Bild Endprodukt.
    Wenn noch Fragen, bitte einfach melden
    Gruß
    Jürgen Neubert

    Einen Kommentar schreiben:


  • erik96
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Hallo mein Name ist Erik bin 26 und seid 7 Jahren Metzger. Seid einem Jahr habe ich auch den Metzgermeister. Bin im Verkauf was mir auch sehr großen Spaß und viel Freude bereitet. Leider wurde mir in meiner Ausbildung nicht viel gezeigt sondern nur dass übliche: Rollbraten, gefülltes Schweinefilet, Rouladen usw. Ich möchte gerne etwas besonderes und nicht alltägliches für meine Kunden zubereiten und hoffe hier viele neue Rezepte und Anregungen zu erhalten.

    Vielen Dank im voraus

    Beste Grüße Erik

    Einen Kommentar schreiben:


  • Arny
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Sieht sehr gut aus.
    Was ist aber Pastetenspeck?
    Geht auch Rückenspeck? Frisch? Geräuchert?
    Von Pastetenspeck habe ich noch nie gehört...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fleischdesigner
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Zitat von "Harald" post=1257
    Hallo Herr Neubert.
    Vielen Dank fuer das Foto und den Herstellungshinweis.
    Das sieht alles sehr appetitlich aus.
    Am Sonntag gibts dieses attraktive Kleeblatt bei uns.
    Garantiert.
    Gruss
    Harald
    Hallo Harald,
    gutes Gelingen und lassen Sie es sich schmecken.
    Kleiner Tipp am Rande, wenn Sie anstatt "grünen" Speck
    Geräucherten (Lardo) oder Pata negra Speck, wird die ganze Sache
    herzhafter

    Gruß
    Jürgen Neubert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harald Ritter
    antwortet
    Aw: Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Hallo Herr Neubert.
    Vielen Dank fuer das Foto und den Herstellungshinweis.
    Das sieht alles sehr appetitlich aus.
    Am Sonntag gibts dieses attraktive Kleeblatt bei uns.
    Garantiert.
    Gruss
    Harald

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fleischdesigner
    hat ein Thema erstellt Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur.

    Schweinefilet im Speckmantel - Rezeptur

    Zutaten:
    3 Schweinefilets
    3 Lagen Pastetenspeck
    Lauchblätter blanchiert

    Gewürze:
    Steakpfeffer + NaCl
    oder Kräutermischung + NaCl

    NaCl für Pastetenspeck

    Herstellung:

    1. Pastetenspeck mit Schlesinger abkratzen, um schmalziges Fett zu entfernen
    2. Den Pastetenspeck mit Speisesalz (NaCl) von beiden Seiten bestreuen.
    (dadurch bleibt der Speck beim Garen hinterher weiß und wird nicht glasig)
    3. Lauch sandfrei waschen, die ganzen Lauchblätter (grüner Teil) in kochendem
    Wasser kurz blanchieren, bis die Blätter nicht mehr brechen.
    In kaltem (besser Eiswasser) auskühlen, und trocknen.
    4. Den Pastetenspeck auslegen und mit den blanchierten Lauchblättern belegen,
    so dass oben und unten ca. 2 cm frei bleiben.
    5. Die mit einer der obigen Gewürzmischungen gewürzten Filets jeweils auf eine
    Speckplatte legen, und einrollen.
    6. Die 3 Filets so aneinander legen, dass die "Nähte" innen liegen.
    7. Den Braten in ca. 1,5 cm Abständen binden.

    Zubereitung:
    Ca. 40 - 45 Minuten bei 150°C garen

    Beilagen: Kartoffelgratin mit Lauch und Schinken;; Rosmarinkartoffeln,
    Herzoginkartoffeln, frische Blattsalate, dunkle Sauce, evtl.
    Rotweinsauce

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_249.jpg
Ansichten: 25
Größe: 296,2 KB
ID: 30912
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 26.11.2017, 18:02.
Lädt...
X