X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Büffelfleisch in der Wurst

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Büffelfleisch in der Wurst

    Hallo Kollegen. Habe hier folgende Frage? Wie müsste meine Deklaration aussehen wenn ich in eine Rindswurst einen bestimmten Anteil an Büffelfleisch verarbeite, oder. welche mindestmenge kann ich zugeben, ohne dieses zu deklarieren?

    #2
    servus

    ich schau morgen mal auf arbeit nach.

    Kommentar


      #3
      Ich kann mir nicht vorstellen, das man heute noch was reintun kann ohne es zu deklarieren. Was ist den schlechtes dran, wenn man Büffelfleisch rein
      gibt und es deklariert, ist doch eine Besonderheit denke ich.

      Kommentar


        #4
        RE: Büffelfleisch in der Wurst

        Büffel ist auch Rind ergo gibt es mehere Möglichkeiten. Bei einer Salami in welcher Kuhfleisch verarbeitet ist schreibt man ja auch nicht Kuhfleisch sondern Rindfleisch andersrum schreibt man bei einer KA-Lyoner "Kalbfleisch" obwohl ein Kalb auch Rind ist.

        -Rindfleisch xy%
        -Büffelfleisch xy%

        wenn konventionelles und Büffelfleisch verarbeitet wird dann:
        -Rindfleisch xy% Büffelfleisch xy%
        Aufpassen mit der Nahmensgebung, weil min.15% Büffelfleisch (Gesamtmasse) verwendet werden sollten damit die Wurst Büffelwurst heißen darf.

        Wenn es einfach darum geht das Büffelfleisch in einer konventionellen Wurst zu verarbeiten dann einfach:
        -Rindfleisch xy%
        den Büffel würde ich nicht erwähnen.

        Kommentar

        Lädt...
        X