X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flüssigkeit nach Wurstbrühen im Kunstdarm

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Flüssigkeit nach Wurstbrühen im Kunstdarm

    Hallo !

    Ich habe heute Wildschweinmettwurst gemacht und sie anschließend gebrüht. Jetzt habe ich so eine Flüssigkeit nach dem Brühen im Kunstdarm.

    Was ist das ?
    Ist das schlimm ?

    Kann mir da jemand Helfen bzw nen Tipp geben ?

    Grüße
    PaRu1989

    #2
    servus

    bitte was ist eine gebrühte wildschweinmettwurst?
    bei mir ist mettwurst einen rohwurst, auch unter braunschweiger bekannt, egal ob grob oder fein!

    Kommentar


      #3
      Ja von mir aus können wir die ja auch so nenen

      aber Fakt ist einfach, das jetzt so ne Flüssigkeit da drin ist.
      Kann das sein das das das Fett ist welches da ausgetreten ist oder so ?
      Sind da noch ein wenig unerfahren...

      Kommentar


        #4
        servus

        aber die rohwurst wird doch nicht gebrüht!!?

        Kommentar


          #5
          ..wenn du eine Rohwurst brühst, wirst du immer Fettabsatz und etwas Gelantine im Darm haben.
          Weil die Masse nicht so verbunden ist wie bei einer Brühwurst.

          Aber warum Rohwurst brühen?? ?(

          Kommentar


            #6
            Hallo Leute, um sicherlich ein wenig Licht ins Dunke zu bringen, wir sind auch ein Wildverarbeitender Betrieb. Wir stellen auch "Gekochte Wildmettwurst" her.

            Ist halt Grobe Einlage mit Aspikrand, somuss man sich das vorstellen.

            Kommentar

            Lädt...
            X