X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brüh / Kochwurst - Herstellung - Methoden

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Veal
    antwortet
    RE: Brüh/Kochwurst

    Machts wie die Profis - so schnell wie möglich mit Wasser/Nebel kühlen. Um so schneller, um so besser - Ausnahmen bestätigen die Regel (einige Kunstdärme).
    Ich kühle meine Wiener/Bockwürste durch eine Intensivkühlung ab, so das ich diese 30 min nach dem Brühen verpacken kann - spätestens 2 Stunden danach sind alle in der "Aromaschutzverpackung".
    Das klassische Abkühlen im Kühlhaus - kostet Geschmack.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Romi
    antwortet
    Regionale Umgangssprache

    Einfach nachm brühen kalt abduschen meinte ich damit

    Und andere Duschwürschtle wären dann Fleischwurst, Servela, Bratwurst usw

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pferdeflüsterer
    antwortet
    Original von Romi
    Wienerle kommen in die Wienerledusche...
    @ Romi

    Was bitte ist eine Wienerledusche wie sieht die aus und kann man dort auch noch andere Würste mit duschen

    Gruß : Frank
    Wienerledusche ich schmeiss mich weg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Romi
    antwortet
    Wienerle kommen in die Wienerledusche...
    Lyoner, Leberwurst etc. ins Kaltwasserbad.
    Schwarzwurst nur kurz ins Kaltwasserbad, danach warm und hängend räuchern.

    Mehr weiß ich auch nicht

    Einen Kommentar schreiben:


  • schinkenjung
    antwortet
    RE: Brüh/Kochwurst

    deswegen frag ich doch

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pferdeflüsterer
    antwortet
    RE: Brüh/Kochwurst

    Original von schinkenjung
    die naturdärme ins kalte wasser legen biss sie untergehen danach auf leinen tücherlegen und nach 12stunde aufhänegen ??
    Junge junge
    leinen Tücher wo gibt es denn noch so etwas in der Produktion ?
    OHNE WORTE

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spanferkel
    antwortet
    RE: Brüh/Kochwurst

    Original von schinkenjung
    mir schrieb eben jemand die naturdärme ins kalte wasser legen biss sie untergehen danach auf leinen tücherlegen und nach 12stunde aufhänegen ??
    was meinst du dazu
    Hat er dir auch erzählt welchen Nutzen das haben soll ? Machs wie Korny sagt.. :]

    Einen Kommentar schreiben:


  • schinkenjung
    antwortet
    RE: Brüh/Kochwurst

    mir schrieb eben jemand die naturdärme ins kalte wasser legen biss sie untergehen danach auf leinen tücherlegen und nach 12stunde aufhänegen ??
    was meinst du dazu

    Einen Kommentar schreiben:


  • Korny1986
    antwortet
    RE: Brüh/Kochwurst

    Normalerweise immer im handwarmen Wasserbad auskühlen lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Moin Moin,
    ich würde dir das empfehlen.

    Da ist alles gut erklärt und hat auch Rezepte zum nachmachen.
    hoffe geholfen zu haben.
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 24.11.2017, 21:20.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schinkenjung
    hat ein Thema erstellt Brüh / Kochwurst - Herstellung - Methoden.

    Brüh / Kochwurst - Herstellung - Methoden

    Hallo zusammen ich habe nochmal eine Frage an euch Profis wenn ich jetzt meine Wurst gebrüht oder gekocht habe wie geh ich dann damit um? gleich aufhängen ohne abschrecken? Kalt duschen? Was bei Naturdarm und was bei Kunstdarm

    Danke schon mal für eure Tipps
Lädt...
X