X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lebensmitteltechnik Butzbach, Hessen

Einklappen
Werbung
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lebensmitteltechnik Butzbach, Hessen

    Hallo zusammen,
    mein Name ist Sascha Andrawas und ich bin Fachlehrer an der Technikerschule Butzbach. Wir bieten sehr erfolgreich die Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker/in mit dem Schwerpunkt: Verfahrenstechnik an. Jedes Jahr kommen 2 neue Klassen zu Stande. Die Weiterbildung ist sehr vielseitig, weil die Klassen aus Köche, Metzger, Fleischer, Bäcker, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Molkereifachmann/frau und Brauer und Mälzer bestehen. Wir haben eine Kooperation mit der Hochschule Geisenheim und bieten seit 2014 zusätzlich den Bereich der Getränketechnik an.
    Was ist an unserer Schule anders?

    Ich habe 2014 Six Sigma und Lean Management mit an die Schule gebracht und baue diese Methoden/Werkzeuge Lernfeldübergreifend in den Unterricht mit ein. Wir verknüpfen die Lernfelder: Verfahrenstechnik, Produktionsmanagement und Qualitätsmanagement.
    Folgende Zusatzqualifikationen ( Mehrkosten ) bieten wir in zusammenarbeit mit dem TÜV-Süd und dem REFA-Verband an:
    - Qualitätsmanagement-Fachkraft ( QMF )
    - Qualitätsmanagement-Beauftragter ( QMB )
    - Umweltmanagement-Fachkraft ( UMF )
    - Umweltmanagement-Beauftragter ( UMB )
    - Beauftragter für Lebensmittelmanagement-Systeme ( IFS6, DIN EN ISO 22000 )
    - REFA-Grundausbildung
    - Lean Management Coach
    - Six Sigma Yellow, Green Belt

    Das war ein kurzer Einblick;-)
    Sie finden mich auch auf Xing.de

    Herzliche Grüße aus Butzbach
    Sascha Andrawas
    Zuletzt geändert von Technikerbutzbach; 16.04.2015, 16:54.

    #2
    Hallo Herr Andrawas,
    schön, Sie hier zu sehen. Herzlich willkommen.
    Liebe Grüße
    Bianca Burmester
    www.foodjobs.de - für die Menschen hinter den Lebensmitteln

    Kommentar


      #3
      Hallo Frau Burmester,
      vielen Dank.
      Freue mich Sie hier zu treffen:-)

      Hoffe auf Interessante Kontakte und einen innovativen Austausch.
      herzliche Grüße
      Sascha Andrawas

      Kommentar


        #4
        Guten Abend Herr Andrawas,

        zunächst einmal herzlich Willkommen bei uns.

        Was für den Leser sicherlich interessant sein könnte ist: Wie lange dauert die (Vollzeit?) Fortbildung zum Verfahrenstechniker an Ihrer Fahrschule?

        Was mich persönlich interessiert ist: Sind sie an Kooperationen mit Unternehmen interessiert?

        Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

        Viele Grüße
        Ivan Besser
        Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

        Kommentar


          #5
          Sehr geehrter Herr Besser,
          wir bieten momentan nur die Vollzeit ( 2 Jahre ) an sind aber an der Planung der Teilzeit für die Lebensmitteltechnik ( 4 Jahre ). Kosten pro Jahr liegen bei 80 € Laborgebühren.

          Außer die Grundfächer Mathematik, Deutsch, Chemie, Politik und Englisch bieten wir folgende Lernfelder an:

          - Qualitätsmanagement ( DIN EN ISO 9001, HACCP, 22000, IFS 6 )
          - Produktionsmanagement ( nach REFA mit der Kombination LEAN und SIX SIGMA )
          - Verfahrenstechnik
          - Getränketechnik
          - Ernährungslehre
          - Lebensmittelchemie
          - Mikrobiologie
          - BWL
          - Marketing
          - Pneumatik
          - Elektrotechnik

          Wir sind immer an Kooperationen interessiert. Die Studierenden müssen zum Ende des 1. Jahres ein Pflichtpraktikum von mind. 6 Wochen absolvieren.

          Herzliche Grüße
          Sascha Andrawas

          Kommentar


            #6
            Was mich persönlich interessiert ist: Ist Lean Management, REFA und Six Sigma ein Thema in der Fleischindustrie?

            Kommentar


              #7
              Guten Tag Herr Andrawas,

              vielen Dank für die wertvollen Informationen.

              Mit diesen Unternehmen arbeiten wir zusammen: http://www.fleischbranche.de/wilkomm...en-und-partner
              Sicherlich gibt es dabei gemeinsame Interessen, gerne halte ich bei Gelegenheit Rücksprache mit einigen der Kollegen.

              Lean Management und Six Sigma sind mir persönlich keine Begriffe, REFA dagegen schon.
              So ist beispielsweise Herrn Jürgen Huber, unser Moderator, ein REFA-Prozessorganisator.

              Viele Grüße
              Ivan Besser
              Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

              Kommentar

              Lädt...
              X