X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Desinfektion von Listerien und kritischen Keimen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Desinfektion von Listerien und kritischen Keimen

    Sichere Betriebshygiene mit KyroCAPS Spray
    Desinfektion von Listerien und weiteren kritischen Keimen
    Ein Fachbeitrag der Firma TER HELL & Co. GmbH, Hamburg (www.terchemicals.com)

    Nicht nur vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion gilt bei der Betriebshygiene Aktion statt Reaktion: Für ein sicheres und hochwertiges Endprodukt hat die Einhaltung hygienischer Standards oberste Priorität. Wichtiger Baustein einer sicheren Betriebshygiene ist die Desinfektion sämtlicher Oberflächen wie z. B. Produktionstische, Fußböden, Wände, Werkzeuge und Maschinen. Hier stoßen konventionelle Reiniger auf Chlor- oder Alkoholbasis häufig an ihre Grenzen, da sie gegenüber bestimmten Keimen nicht ausreichend wirksam sind und Resistenzen entstehen können. Praktische Nachteile ergeben sich zudem auch bei der Anwendung: Aufgrund von Rückständen und Filmbildung ist meist ein Nachwischen oder Nachspülen notwendig oder es ergeben sich wegen der Aggressivität des Desinfektionsmittels Risiken hinsichtlich der Arbeitssicherheit.

    Mit KyroCAPS Spray ist ab sofort ein innovatives Sprühdesinfektionsmittel erhältlich, das gefährliche Krankheitserreger wie Listerien, E. coli, Salmonellen bis hin zu MRSA sicher und effektiv beseitigt.

    KyroCAPS Spray basiert auf dem kraftvollen Wirkstoff Chlordioxid, der eine bis zu 10x höhere Desinfektionskraft als Chlor (25x stärker als Wasserstoffperoxid) entfaltet und eine kompromisslose Wirkung gegenüber 99,9 % aller Bakterien, Viren, Pilze und Sporen gewährleistet.
    Chlordioxid ist ein in Wasser gelöstes Gas, wodurch auch schwer zugängliche Flächen (z. B. Toträume, Winkel) erreicht werden, die häufig als Brutstätte für Erreger dienen.

    Vorteile:
    • Extrem wirksam gegenüber Bakterien, Viren, Pilze und Sporen.
    • Kurze Einwirkzeit, andauernde Wirksamkeit: Keine Resistenzbildung.
    • Trocknet rückstandsfrei ohne Nachwischen oder Nachspülen.
    • Ohne Alkohol, ohne Duftstoffe, hautfreundlich.
    • Hohe Anwender- und Materialfreundlichkeit – nicht korrosiv, nicht allergen.
    • Zugelassen für den Einsatz im Lebensmittelbereich
    Das Produkt wird mit der Sprühflasche tropffeucht auf Kontaktflächen, Winkel, Spalten, Toträume etc. aufgetragen.
    Bereits nach 60 Sekunden Einwirkzeit sind sämtliche Keime abgetötet.

    KyroCAPS Spray ist als Biozid für die Anwendung im Bereich der Lebensmittelverarbeitung zugelassen.
    Für gewerbliche Anwender und Wiederverkäufer ist das Produkt direkt bei TER HELL & CO. GmbH erhältlich.

    Zur Behandlung größerer Flächen steht mit KYROSAN ein Flüssigkonzentrat zur Verfügung, das mittels Pumpsprühreinigern aufgetragen werden kann.

    Für Fragen oder Produktunterlagen senden Sie einfach eine E-Mail an water-chemicals@tergroup.com – schon setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.
    Allgemeine Fragen werden auch gerne innerhalb des Forenbeitrags beantwortet.

    Weitere Informationen auch unter www.kyrocaps.com.

    Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_1914.png
Ansichten: 38
Größe: 78,1 KB
ID: 43494

    Autor & Ansprechpartner:

    Herr Marcel Sauer
    TER HELL & Co. GmbH
    water-chemicals@tergroup.com
    Angehängte Dateien
    Kompromisslose Desinfektion aus der Kapsel. KyroCAPS sind die smarte Desinfektionslösung als Spray oder Kapsel auf Basis von Chlordioxid.
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 29.11.2019, 11:34. Grund: Format angepasst

    #2
    Hi. Es gibt jede Menge Haushaltsdesinfektionsmittel, die ebenfalls eine Beseitigung von 99,9 % der Mikroorganismen versprechen. Diese Haushaltsreiniger sollten auch in der Metzgerei oder Fleischwarenbetrieb helfen, oder verstehe ich das falsch? Wo sehen Sie Vorteile bei Ihrem Spray beziehungsweise Desinfektionsmittel?

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      der Vorteil des Produkts liegt in den Eigenschaften des Wirkstoffes (Chlordioxid). Dieser verfügt über ein breiteres biozides Wirkungsspektrum als haushaltsübliche Desinfektionsmittel, die etwa auf Alkohol oder Chlor basieren. Ihre Wirksamkeit gegenüber Sporen (Dauerformen von Bakterien) oder bestimmten Viren ist häufig begrenzt, so dass für verschiedene Anwendungen (Oberflächendesinfektion, Schimmelentfernung etc.) unterschiedliche Mittel zu wählen sind.

      Auch wenn eine ausreichende Wirkungsbandbreite gegeben ist, sollte beachtet werden, dass nicht alle Haushaltsdesinfektionsmittel für den Einsatz im Lebensmittelbereich geeignet sind.
      Bestimmte Wirkstoffe bergen etwa das Risiko von Rückständen aus z. B. gesundheitsschädlichen Chlorverbindungen (beim Einsatz von Hypochlorit), so dass ein Kontakt mit Lebensmitteln durch Nachspülen/Nachwischen der behandelten Flächen zu vermeiden ist.

      Alle gängigen Desinfektionsmittel haben zudem gemein, dass sie nur an der tatsächlichen Kontaktfläche wirken. Arbeitsflächen, Spalten, Fugen etc. bieten aber nicht immer idealtypische Voraussetzungen für eine vollständige Benetzung. Dabei liefern gerade diese Toträume ideale Bedingungen für das Wachstum von Keimen.

      Chlordioxid liegt in wässriger Lösung gasförmig vor: Durch das Austreten des Wirkstoffes aus dem "Sprühtropfen", wird auch an benachbarten, nicht direkt benetzten Flächen eine desinfizierende Atmosphäre erzeugt. Diese Eigenschaft gewährleistet zudem ein rückstandsfreies Abtrocknen, da keine Wirkstoffreste zurückbleiben.

      Auch für den Anwender ergeben sich weitere Vorteile: Das Produkt hat einen neutralen pH-Wert (ist nicht ätzend auf der Haut und greift Oberflächen nicht an [nicht-korrosiv]) und ist nicht allergen (u. U. keine Probleme mit Ekzembildungen wie z. B. bei alkoholischen Reinigern).

      Im großtechnischen Maßstab eignet sich der Wirkstoff außerdem, um mittels Vernebelung eine keimfreie Atmosphäre in bestimmten Räumlichkeiten zu erzeugen.
      Die Produktreinheit ist konform mit § 11 der deutschen Trinkwasserverordnung (geeignet für die Desinfektion von Trinkwasser), so dass bei den eingesetzten Konzentrationen keine Überschreitung der Expositionsgrenzwerte am Arbeitsplatz (MAK-Wert) erfolgt. Gerne beraten wir diesbezüglich individuell.

      Wir hoffen, Ihre Frage damit angemessen beantwortet zu haben und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.



      Kommentar

      Lädt...
      X