X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Bolzenschussbetäubung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Bolzenschussbetäubung

    Einziges Verfahren zur Großvieh-Betäubung in Europa

    Penetrierendes Verfahren
    - mechanische Zerstörung lebenswichtiger Zentren im Hirnstamm (-> Hirntod)
    - am Ende hohler, am Rand scharf geschliffener Bolzen wird mittels Explosionsstoffen/Pressluft ins Gehirn getrieben
    - Einhaltung des Ansatzpunktes absolut notwendig: Schnittpunkt zweier gedachter Linien zwischen linkem bzw. rechtem Hornansatz (beim Kalb oberer Ohrgrund) und dem inneren Augenwinkel des jeweils gegenüberliegenden Auges
    - pulvergetriebene Apparate in der Anschaffung preiswerter, jedoch höhere Betriebskosten
    - pressluftgetriebene Apparate schwergewichtig, unhandlich und störanfällig, höhere Anschaffungskosten, jedoch niedrigere Betriebskosten
    - nach Bolzenschuss ist Zerstörung des Rückenmarks mittels Edelstahl- oder Plastikstab von BG vorgeschrieben, EG lehnt dies aus hygienischen Gründen ab bzw. fordert Reinigung und Desinfektion zwischen zwei Anwendungen
    - sichere und exakte Fixierung des Kopfes in Betäubungsfallen (5 – 6 % Fehlschüsse beim Rind! Gefahr für Schützen!)

    Nicht penetrierendes Verfahren, sogenanntes Concussion Stunning/Schuss-Schlag Betäubung (Frankreich, Australien, Neuseeland)
    - pilzförmig gestalteter Schlagkopf
    - Erschütterungen/Druckeinwirkung auf Hirnstammteile -> Koma
    - Hinweise auf Mängel in der Betäubungswirkung (Niederlande, Mastkälber)

    Bolzenschuss beim Schwein wenig verbreitet
    - kleines Gehirn widerstandsfähige Schädeldecke, Fixierung schwierig, hoher Zeit- und Kostenaufwand
    - starke Muskelkontraktionen, Blutpunkte in der Muskulatur, Knochenfrakturen, erhöhter PSE-Anteil

    Jet-Injektion/Hochdruck-Wasserstrahl-Betäubung beim Schwein mit anschließender Immobilisation durch elektrischen Strom (Nachteil PSE, jedoch stark reduzierte Blutungen/Knochenbrüche)

    Quelle: F.S. LmT
    Zuletzt geändert von Ivan Besser; 02.02.2018, 10:29.
    Präsentieren - Diskutieren - Inserieren
Lädt...
X