X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hersteller Suche von einem Kutter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hersteller Suche von einem Kutter

    Moin Moin,
    ich suche den Hersteller von dem Kutter.



    Ich bin davon ausgegangen das es ein Kilia Ist aber leider nicht. Am Gerät selbst ist kein Typenschild vorhanden und auch nichts anderes was auf den Hersteller schließen lässt.
    Der Kutter liegt nun total zerlegt in meiner Werkstatt und ich brauch ein Ersatzteil von dem ich die Original Maße benötige.
    Ich hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt.

    #2
    Servus,

    schau doch mal ob eventuell mit einem Alexanderwerk vergleichen kannst.

    gruss Achim

    Kommentar


      #3
      Moin Achim,
      danke für den Hinweis.Ich habe in der Zwischenzeit sechs Firmen angeschrieben aber keiner ist der Erbauer. Kalia war dicht dran aber die haben ein anderes Getriebe verbaut.
      Nun warte ich noch auf vier Antworten. Mal schauen ob da noch was kommt.
      Es ist nicht einfach ohne Typenschild oder Nummer.

      Kommentar


        #4
        Moin Moin,
        leider ist es auch kein Alexander.

        Kommentar


          #5
          Kutter

          Hallo

          Ich glaube es ist ein Hersteller aus den Niederlande habe mal so einen i n klein sehen.

          Kommentar


            #6
            Moin Moin,
            nun weiß ich wer den Kutter hergestellt hat. Es ist die Firma Franz Robach aus Neumünster und die haben vor Jahren pleite gemacht. Heute ist die Firma Kilia in den Gebäuden ansässig.
            Mal schauen ob die mir weiterhelfen können.

            Kommentar


              #7
              Ein "Neumünsterraner" das war ich auch mal von 2009 bis 2011.
              Die konnten es alle nicht fassen, warum in Süddeutschland die Kilia-Kutter quasi nicht verbreitet sind.


              Was brauchst Du denn für ein Ersatzteil?

              Und warum hast du jetzt auf einmal drei Kutter?

              Kommentar


                #8
                Moin Moin,
                ich brauche eine neue Deckelwelle, was nicht allzu schlimm ist. Die Welle ist aber mit asymmetrischen Rotgußlagern gelagert die auch noch wahrscheinlich konisch zulaufen. Damit wird der Deckel eingestellt damit er über der Schüssel einen Freilauf hat. Diese Lager sind nicht mehr wirklich vorhanden.
                Ich hatte zwei Kutter, der erste war ein Hobart. Dann hatte ich mir einen 40 Liter Kutter geschossen. Den habe ich super überholt und er arbeitet so wie neu. Da ich nur für die Familie wurste ist er zu groß, somit wurste ich mit dem zu wenig.
                Dann habe ich mich entschlossen einen 20 Liter Kutter anzuschaffen. Der kommt dann mehr zum Einsatz, da ich in dem kleinere Mengen kuttern kann. Ich denke ab 5 Kg Brät wird es gehen, somit ist auch eine feine Leberwurst möglich. Mehr kuttern mehr Übung noch besseres Ergebnis.
                Wenn der 20 Liter Kutter fertig ist wird der 40 Liter Kutter wieder verkauft, dann habe ich nur noch einen Kutter.

                Kommentar

                Lädt...
                X