Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vergangenheit und Geschichte von Fleischereimaschinen / Alte Fleischkutter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vergangenheit und Geschichte von Fleischereimaschinen / Alte Fleischkutter

    Auf der IFFA 2013 wurden einige alte Fleischereimaschinen ausgestellt. Es ist sehr interessant, wie unsere Kollegen damals gearbeitet haben.

    Wohl der älteste Vorgänger eines Kutters
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8993.JPG
Ansichten: 1
Größe: 782,6 KB
ID: 30859

    Fleischhackmaschine (damals eine Art Kutter)
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8992.JPG
Ansichten: 1
Größe: 699,2 KB
ID: 30861
    Fleischkutter
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8994.JPG
Ansichten: 1
Größe: 771,5 KB
ID: 30862
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 11.06.2014, 13:36.
    It`s nice to be important but it`s more important to be nice!
    *************************************************

    #2
    Wer sich hierfür interessiert sollte bei Gelegenheit auch mal das Deutsche Fleischermuseum in Böblingen (Stuttgart) besuchen.
    Ist ein wirklich nettes kleines Museum.
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 26.11.2017, 17:13.

    Kommentar


      #3
      Hallo in die Runde, da habe ich mal über eine Mail versucht eine Info über ein altes Fleischer / Metzger / Schlachterwappen zu bekommen. Leider gab es keine Antwort bezüglich meiner Nachfrage. Das Wappen habe ich im Fleischerforum als Avator verwendet. Dieses aus Gusseisen hergestellte Wappen hängt heute an der Tür unserer Fleischküche!
      Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 26.11.2017, 17:13.

      Kommentar


        #4
        Hi Smoky,

        dieses Wappen ist wohl eines der bekanntesten! Mein Urgroßvater hat es bei uns immer in der Wohnstube hängen gehbat (hat mein Opa erzählt). Es stellt wie Du siehts die drei Tierarten dar, die der Metzger als Rohstoff verwenden... damals noch kein Huhn!
        Leider weiss ich nur, dass mein Urgroßvater das Wappen damals in Offenbach zu Meisterprüfung bekommen hat.

        Gruß
        Alex

        Kommentar


          #5
          Hallo Alex, ich danke dir für die Auskunft,dann habe ich da ja ein richtiges altes Wappen an der Tür hängen. Das es kein Neuzeitliches ist war mir schon klar aber das es so alt ist hätte ich nun auch nicht gedacht. In meinem Besitz ist auch ein Petschaft-Siegel 30mm Ø mit dem gleichen Wappen. Das habe ich bei eBay ersteigert. Dann stammt das Wappen ja wahrscheinlich aus der Zeit um 1800. Mein Opa mütterlicherseits war Metzgermeister mit eigenem Geschäft. Das Gebäude mitsamt meinen Großeltern ist leider im letzten Krieg durch eine Bombe ausgelöscht worden. Meine Mutter ( 89 ) kann sich an solch ein Wappen nicht erinnern.

          Kommentar

          Lädt...
          X