X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist ein Kopfschlächter?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was ist ein Kopfschlächter?

    Hallo,

    Hab mal ne kurze Frage. Wer kann mir was zum Beruf des Kopfschlächters erzählen zB. ( Ablauf, Vorraussetzung für den Beruf, etc) und alles was mit dem Beruf zu un hat

    Freue mich auf zahlreiche Antworten

    L.G.

    #2
    jeder der diesen teil des berufes Fleischer ausüben will, ist nur aufs töten aus.

    Kopfschlächter sind die Fleischer, die auf dem Schlachthof an der Betäubungsbox arbeiten.

    Kommentar


      #3
      Werden die Jungs nicht pro Kopf bezahlt?

      Kommentar


        #4
        kann ich mir nur schwer vorstellen. da diese ja das betäuben und stechen müssen, was in der wartehalle steht.

        Kommentar


          #5
          Ach¦¦ die Zeiten sind anders als wie vor 20 oder 30 Jahren. In modernen Schlachthöfen ist doch heute alles ganz anders organisiert.


          Ochsenzimer wird früher oder später auch noch merken dass dies nicht seine berufliche Zukunft sein wird – oder dass ich mich, und einige andere hier im Forum, täusche/n.

          jeder der diesen teil des berufes Fleischer ausüben will, ist nur aufs töten aus.
          Das kann man so sicherlich nicht stehen lassen!


          Vorraussetzung für den Beruf
          Sinnvoll ist es wenn man Russisch und Polnisch spricht.

          Kommentar


            #6
            korny, aber es ist zu zum größten teil so

            Kommentar


              #7
              Also die reine Mordlust wird niemande4n dazu treiben Kopfschlachter zu werden, eher die früher gute Bezahlung.
              Früher gab es auf den Schlachthöfen Schlachtkolonnen, die tatsächlich pro Kopf bezahlt wurden, ob das die Erfüllung für einen Fleischer ist, kann ich mir nicht vorstellen, früher wurde es zumindest gut bezahlt.
              Als Kopfschlachter, sofern es da heute noch gibt, sollte man eigentlich alles können, aber wie Korny schon richtig sagte: russisch, polnisch oder rumänisch sind von Vorteil, damit man sich mit seinen Kollegen verständigen kann..
              Ich denke auch nicht das es eine große berufliche Zukunft hat, irgendwo am Schlachtband zu stehen, da gibt es Leute die diese Arbeit billiger machen.

              Kommentar


                #8
                gab mal so tolle 1-2 mark pro kopp, 200-300 stück am tag!! tja schlachten tu ich sehr gerne lieber als alles andere...
                Nur als fleischer werde ich mich auch so langsam zurück ziehn... :-)

                Kommentar

                Lädt...
                X