X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LMIV - die Zeit läuft

Einklappen
Werbung
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    LMIV - die Zeit läuft

    Hallo Metzger,

    in 8 Monaten müsst Ihr eine Allergenkennzeichnung haben. Dazu gehört ein Allergenmanagement. Ach so, war kein Thema im Forum? LMIV interessiert nicht? Bitte jetzt nicht die Berater aufwecken - die wollen dann richtig Geld!
    Herkunftskennzeichnung - mitbekommen? für Metzger natürlich komplett unproblematisch?

    mfg

    Veal

    #2
    Hi Veal.
    Na da wurde heute Nacht aus einem Kalb ja ein richtiger Stier.
    Ich hab natuerlich mal wieder alles verpennt aber heute morgen dachte ich mir, -sowas haste auch mal geschrieben wenn du so 6-8 Whiskey intus hattest. Natuerlich kam dann der Kater.

    Aber ich muss dir echt ein Kompliment machen. Du bist ein Fachmann. Im anderen Forum habe ich gesehen, dass du mit Paragraphen und Verordnungen richtig gut bescheid weisst. Leider hat aber hier in dem Forum noch niemand so detailgenau nach Verordnungen oder Paragraphen gefragt.

    Wenn das verstaerkt der Fall sein sollte, dann kannst du deine ganze Kunst beweisen. Nur,- mal ehrlich jetzt, soll irgendjemand hier im Forum die Metzger allgemein fuer doof halten um ihnen dann zu erklaeren, was sie u.U. bereits wissen?
    Beim aufs Auge druecken sind die Kollegen ganz empfindlich, weisst du.

    Wenn jemand so auf den Pudding haut wie du es getan hast, habe ich in der Wurstkueche geantwortet, dass er die Schnauze halten und sich verpieseln soll. Natuerlich spaeter im Buero ging das nicht. Da habe ich die Leute ausquatschen lassen und ihnen dann gesagt, dass ich auf die Ratschlaege verzichte. Weil ich die Infos die man mir
    (bei)bringen wollte schon laengere Zeit aus der Innung wusste.

    Ein wenig kann ich sogar deinen Frust verstehen, dass das alte Forum jetzt hier zum Forum gehoert. Nun,-moeglicherweise haben die alten Betreiber keine Zeit gehabt um sich richtig zu kuemmern oder,- sie haben versaeumt durch Werbung und die Einnahmen daraus, zu expandieren. Weiss ich nicht, wills auch garnicht wissen. Mag es sein wie es will aber es rechtfertigt keine Aggression gegen diese Community.

    Da Beratung scheinbar ein rotes Tuch fuer dich ist, haette ich erwartet, dass du lenkend eingreifst ohne zu schreien Wo bin ich hier!
    Du bist unter Menschen, die verbunden sind. Im Beruf. Und wie ueberall wo Menschen zusammenkommen gibt es Differenzen in der Sprache, der Auslegung und der Verstaendlichkeit. Du koenntest daran mitgearbeitet haben, die allgemeine Verstaendlichkeit zu heben und uns nicht als Fachidioten sterben zu lassen.
    Das hast du in der ersten Runde versaeumt.

    Gute Besserung !

    Kommentar


      #3
      Veal schrieb:
      Ach so, bei der Auswahl der Kategorie stellte ich fest, LMR interessiert nicht - gibt es nicht.
      Das ist sicherlich ein wertvoller Gedanke. Wobei die Verordnung an sich, kann sich ja jeder aus diversen Quellen besorgen und darum denke ich, dass hierfür auch die bereits bestehende Rubrik "Ideen und Vorschläge" geeignet ist, weil hier ja auch konkrete Vorschläge zur Umsetzung gemacht werden können und das soll ja das essentielle Ziel der Community sein. Veal, wenn du dir mal nicht ganz sicher sein solltest in welcher Rubrik das Thema erstellt werden könnte, dann ist das nicht so tragisch, weil es nachträglich noch verschoben werden kann. Das soll also keine Hemmschwelle für eine konstruktive Beteiligung sein.

      Harald Ritter schrieb: uns nicht als Fachidioten sterben zu lassen.
      Naja, gestorben ist gottseidank keiner. Ein respektvoller Umgang mit anderen ist leider nicht jedermanns Sache. Ob man immer gleich jedes Wort auf die Goldwaage legen muss, weiß ich auch nicht aber grundsätzlich ist das kein Umgangston der auf einer solchen Plattform gepflegt werden sollte. Ich denke auch, dass wir da in Zukunft einen anderen Weg einschlagen können.

      Jetzt müssen wir dann aber mal wieder zurück zum Thema kommen und ich würde mir dann schon wünschen, weil Veal dieses Thema angeschnitten hat, dass er das Forum mit konstruktiven Beiträgen zum Thema Lebensmittelinformations Verordnung (LMIV) bereichert.

      Kommentar


        #4
        Ich habe jetzt nochmal die wichtigsten Änderungen zusammengefasst.

        Für Lebensmittel welche über die Bedienungstheke verkauft werden ändert sich bezüglich der Allergene nichts, nur dass jetzt eine Information rechtlich vorgeschrieben ist. Wurstwaren über eine Bedienungstheke zu verkaufen setzt nach meiner Einschätzung schon seit einigen Jahren ohnehin voraus, dass das Fachpersonal Auskunft über die Allergene geben kann, weil hier von Seiten der Kundschaft rege Nachfrage herrscht. Wenn man jetzt von Wurstwaren spricht, dann hat man es ja nur mit einigen Allergenen wie Senf, Sellerie, Laktose oder in seltenen Fällen evtl. mit Gluten, Ei und Nüssen zu tun. Als Allergene müssen grundsätzlich die betreffenden Stoffe, welche absichtlich im Lebensmittel verarbeitet werden aufgeführt werden. Kreuzkontaminationen, weil beispielsweise ein Kochschinken mit Laktose auf einer Aufschnittmaschine geschnitten wurde und danach auf der Selben Maschine eine Fleischwurst in welcher keine Laktose verarbeitet wurde, sie jetzt aber höchstwahrscheinlich Spuren von Laktose enthält, geschnitten wird muss nicht zwingend hingewiesen werden. Meines Wissens liegen bisher noch keine Schwellenwerte der einzelnen Allergene vor bzw. sind sie unzulässig, weshalb auch weiterhin zur Absicherung eine freiwillige Spurenkennzeichnung bzw. Information extrem sinnvoll, insbesondere beim Abverkauf über die Bedienungstheke, ist. Die LMIV sieht ein Zutatenverzeichnis auch weiterhin für den Abverkauf über die Bedienungstheke nicht vor.

        Außerdem gilt für frisches und gefrorenes Schweine- und Geflügelfleisch künftig die Selbe Deklarationspflicht bezüglich der Herkunft wie sie bisher beim Rindfleisch vorgeschrieben ist. Nach meiner Interpretation betrifft das auch den Abverkauf über die Bedienungstheke. Für verarbeitete Fleischwaren z.B. marinierter Schweinehals bleibt es beim Alten.

        Ab Ende 2016 müssen dann die Nährwerte (Big 7) kenntlich gemacht werden. Ballaststoffe werden nicht aufgeführt und anstatt Natrium wird Salz deklariert. Auch dies gilt nicht für den Verkauf über die Bedienungstheke.

        Alle Angaben ohne Gewähr, weil nach meiner persönlichen Interpretation.

        Kommentar

        Lädt...
        X