X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leberwurst platzt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Leberwurst platzt

    Moin zusammen, ich habe folgendes Problem.
    Beim abkochen im Kessel platzt mir die Leberwurst (gefüllt in Fettenden) an den Kontaktstellen zum Abdeckgitter welches die Wurst bedeckt, das Gitter ist aus Alu Mat.
    Wir hatten schon die Überlegung das es am Wärmeleitwert von dem Alu liegen kann.
    Ist das Probelm bekannt und kann mir jemand weiter helfen ?( ?(

    #2
    RE: Leberwurst platzt

    Denke ich nicht, weil der „Schwimmer in etwa die selbe Temperatur wie das Brühwasser hat und bei Alu Temperaturdifferenzen schnell ausgeglichen werden.
    Wenn es wirklich am Schwimmer liegen sollte könnte es sein dass er raue Stellen hat und den Darm dadurch beschädigt aber das ist, glaube ich, eher unwahrscheinlich.
    Ich kann mir kaum vorstellen dass es tatsächlich am Schwimmer liegt, ich meine wie kann man eigentlich feststellen dass der Darm genau an der Stelle an der er mit dem Schwimmer in Berührung gekommen ist beschädigt worden ist Brühe die Leberwurst beim Nächsten mal doch einfach mal ohne Schwimmer, wenn du den Kessel nicht übermäßig voll machst geht das schon, ich wette dass du genau soviel Verlust hast wie mit Schwimmer.

    Kommentar


      #3
      Ich denke einfach das der Darm an den Kontaktstellen zum Schwimmer nicht genug Feuchtigkeit bekommt, und porös und trocken wird...... vor allen wenn die Wurst nicht bewegt wird.
      ab und zu mal den Schwimmer bewegen hilft vielleicht..... nur eine Idee, aber vielleicht hilft's.

      Kommentar


        #4
        RE: Leberwurst platzt

        Ich kann mir kaum vorstellen dass es tatsächlich am Schwimmer liegt, ich meine wie kann man eigentlich feststellen dass der Darm genau an der Stelle an der er mit dem Schwimmer in Berührung gekommen ist beschädigt worden
        Es ist aber so weil z.B. auch Fettenden dabei sind sind kurz vor dem Platzen d.h. die äussere Darmschicht ist beschädigt und dies genau in den Abständen des "Schwimmergitters" wenn die Wurst quer zur Richtung des Schwimmersgitters liegt, schade das ich im Mom. kein Bild davon habe

        Kommentar


          #5
          Servus,

          ich kann mich dem nur anschliessen. Ich kann mich noch sehr gut an meine Lehrzeit erinnern. Das war das Erste was mir mein Lehrmeister damals am Wurstkessel nach dem Anfeuern beibrachte.
          Immer wieder mal den Schwimmer hin und her ruetteln.
          Waren geplatzte Leber oder Blutwuerste drin, gab es gleich Aerger.

          Also ich denke und meine es liegt wirklich daran.

          Gruss aus Singapore

          Kommentar


            #6
            Wie lange wässerst Du den Darm ?????

            Gruß

            Machtans

            Kommentar

            Lädt...
            X