X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

suche schussapperat

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    suche schussapperat

    hallo alle zusammen! weiß jemand von euch wo ich die schussapperate von schermer der neuen k serie her bekomme
    mgf sandro

    #2
    RE: suche schussapperat

    Hallo Sandro,

    schau mal www.karl-schermer.de und schreib dort mal hin.

    oder frag doch mal bei deinem Schlachterbedarfsladen nach.
    Die Schermer sind schon klasse Geräte, aber sind halt teuer.

    Gruß,
    Thomas
    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 06.01.2015, 15:19.

    Kommentar


      #3
      und mit kosten muss ich da rechnen! und weißt du wo man noch kartuschen für den alten ME herbekommt?

      Kommentar


        #4
        PM in Deinem Fach!

        Für den Schermer ME, übrigens ein super Teil, welches ich auch besitze, werden schon seit Jahren keine Mumpeln mehr hergestellt!
        Vereinzelt werden diese bei Ebay angeboten, aber teilweise für 70 Euro pro 50 Stück Packung verkauft. Wenn man sich überlegt, dass die für den Kerner 16 Euro kosten, schon ziemlich teuer.....

        Kommentar


          #5
          wir hatten in der Firma auch 4 STK,
          Schermer ME aus meiner 35 Jährigen Berufserfahrung kann ich sagen im Bereich Pferdebetäubung gab es in der Zeit nichts Vergleichbares gutes denn man muss wissen das ein Pferd in der Regel Freistehend geschossen wird ,einige von ihnen lassen sich nur schwer an den Kopf kommen aus dem Grund benötigt man ein Betäubungsgerät das nicht so schwer ist und das war der ME .

          Beim Rind wird das Gerät mit zwei Händen gehalten beim Pferde betäuben mit nur einer Hand .

          Wir haben uns entschlossen weil die Firma Schermer einfach die Munitions Produktion eingestellt hat und das hatte nur einen Grund !!! ( sie wollten ihre neue Produktreihe auf den Markt bringen obwohl die alte Reihe top war ) die im übrigen schwer zu Händeln sind, Gewicht und Länge.

          Uns aus Protest ein anderes Produkt zu suchen was wir auch gefunden haben den

          CASH Magnum .25 Stunner.
          Das Gerät haben wir jetzt ca. 1 Jahr in Arbeit und ich muss sagen TOP ab und an mal die Gummis tauschen ein wenig Balistol Pflege und ihr habt ein 1 A zuverlässiges Betäubungsgerät für Grossvieh ,aus meiner Erfahrung kann ich sagen der 25 Stunner ist auch sehr robust denn das eine oder andere mal ist er schon mit dem Tierkörper zu Boden gegangen und nicht wie beim ME Schlagbolzen verbogen oder Auslösehebel abgebrochen nichts dergleichen ist beim 25 stunner passiert.

          ich hoffe ich konnte ein wenig helfen .

          Gruß. Frank
          Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 06.01.2015, 15:20.

          Kommentar


            #6
            Bolzenschussgeräte

            Hallo Frank,

            ich bin auch ein Fan von dem Schermer ME :-)
            Damit hab ich im Schlachtbetrieb, wo ich mal ne zeitlang geschafft hab, oder auch bei Hausschlachtungen auch immer völlig problemlos sowohl Rinder (im Schlachtbetrieb auch Pferde) schießen können. Gerade die leichte Bedienbarkeit mit einer Hand ist der große Vorteil. Da stimme ich dir voll zu!

            Bei Pferdeschlachtungen geht's ja schon etwas anders zu als bei Kälbern und Großvieh. Wobei ich das Pferdeschlachten (weils für mich doch eher seltener war) immer als was Besonderes empfunden habe. Diese Tiere sind ja meist höher vom Widerrist her und strahlen irgendwie ne eigene "Würde" aus. (Mir fällt grad kein besseres Wort dafür ein.) Aber freilich ist ihr Fleisch für uns Metzger auch schlicht und einfach Material, wie du es nennst.

            Ich hab mir privat -solange es noch Patronen für den ME gab- von den roten und den gelben einige Päckchen auf Vorrat besorgt; die langen mir ein paar Jahre lang für meine paar Hausschlachtungen....

            Der Cash Magnum Stunner muss klasse sein, hat mir auch ein Hausschlachter aus Nordthüringen berichtet, der sich den geleistet hat und der dort bei sich allerdings weit mehr Hauschlachtungen macht, als ich hier in Oberfranken.
            Ich selber hatte bisher noch nie die Gelegenheit mit dem Cash Magnum zu schießen. Interessieren würde mich das aber auch mal.
            Selber werde ich ihn mir nicht anschaffen, weil sich's von meinen "Schlachtzahlen" her nicht rentiert. Es sind ja bloss etwa um die 10 Tiere, die ich pro Jahr damit zu schießen hätte...
            Gruß, Thomas

            Kommentar


              #7
              Beim Schermer ME muss kann kurz und knapp sagen, dass es sich um ein sehr rubustes und schlagkräftiges Gerät gehandet hat.
              Leider funktioniert dieses nicht mit den kapitalistischen Leitlinien, deren Existenz nur vom ständigen Verkauf existieren kann.

              Um das zu gewährleisten, müssen Ingenieure daran forschen, wie der Topf, Staubsauger und Co kurz nach der Garantiezeit den Geist aufgeben...

              Beim Drucker ist das Einfach. Ein Chip schaltet einfach ab und macht uns den Neukauf leichter...

              Beim Schermer wurde dies offiziel von der Firma damit begründet, dass mehrere Geräte "explodiert" seinen und deshalb vom Markt verschwinden müssen.

              Sehr unglaubhaft! Die These, nur so eine neue Serie am Markt einzuführen, ist hier sehr viel plausibler!!!

              Interessant zu sehen, wie hoch die Preise für Mumpeln für den ME bei Ebay steigen. Für eine Schachtel mit 50 Stück werden schon Preise bis 80 Euro bezahlt. Wahnsinn. Aber auch die Geräte selbst gehen bei Ebay (ohne Mumpeln) noch für knapp 100 Euro über den virtuellen Ladentisch.
              Was die Leute nur damit wollen??????

              Den Cash kenne ich nicht, aber vielleicht gibt der Frank ja mal nee Vorführung ???

              Lg

              Kommentar


                #8
                RE: suche schussapperat

                ich habe noch ME patronen... irgendjemand intresse?

                Kommentar


                  #9
                  RE: suche schussapperat

                  hey! wie viel hast du denn noch ME kartuschen und was willste dafür haben! weil interesse habe ich auf jeden fall!
                  und welche ladung haben sie!

                  Kommentar


                    #10
                    Hey, ich hab einen Schermer KS

                    sollte jemand Kartuschen für die Baureihe K haben wollen, einfach eine eine Nachricht an mich, habe alle Farben!


                    Pferdeflüsterer, was habt ihr für den cash Magnum bezahlt ?

                    Kommentar


                      #11
                      @ Schlachterdave

                      Cash Magnum = 700 € + MWST
                      1000 Schuß Mun. = 150 € + MWST
                      Gruß: Frank

                      Kommentar


                        #12
                        ich würde mich ja lieber für ME patronen interessieren, is aber schwer jemanden zu finden!
                        und die firma schermer selbst,hat bloß noch leichte ladung da!

                        Kommentar


                          #13
                          Bei Ebay tauchen immer mal wieder Schwarze Patronen auf, der Preis pegelt sich für 50 Stück (Packung) so bei 75 Euro ein....

                          Ich kann Dir ja mal mit ein / zwei Stück aushelfen :-)

                          Kommentar


                            #14
                            @ Pferdeflüsterer

                            Stolzer Preis. Danke für die schnelle Antwort!

                            @ sandro

                            Billiger kommst du weg, wenn du dir einen der neuen Baureihe kauft, solltest du so mit 600-700€ hinkommen.

                            100 Patronen(pro packung) kannst du von mir für rund 10€ haben

                            Kommentar


                              #15
                              n ´Abend zusammen

                              Hab ich auch bezahlt, Cash Magnum mit 1000 Schuß etwas über 800 €.

                              Ist schon ein geiles Teil! Das Großvieh fällt absolut sicher, hatte noch nie ein Problem damit. Genial finde ich, wie einfach der Cash Magnum zu zerlegen und zu reinigen ist.

                              Es gibt ja auch deutlich billigere, aber ich möchte nicht erleben müssen wie ein Laufstallbulle durchs Schlachthaus tobt weil er nicht richtig geschossen wurde.


                              Gruß

                              Frank

                              Kommentar


                                #16
                                Trotzdem sollte man immer Kosten und Nutzen in ein gesundes Verhältnis stellen: Wenn ich das Teil nur benutze, um gelegentlich Hausschlachtungen zu machen, ist es sicherlich nicht nötig, sich so ein Teil für 800 Euro zu kaufen. Ich glaube, da ist die Brühe sprichwörtlich teurer als das Fleisch!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X