X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fisch essen - Beliebtheit - Erfahrungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fisch essen - Beliebtheit - Erfahrungen

    Hey Metzgers...

    da hier unter der Rubrik "Fisch" ja gar nix los ist wollt ich mal fragen, ob Ihr überhaupt Fisch mögt?

    Also ich persönlich finde eine frische Forelle die lecker paniert ist schon was feines...

    Welchen Fisch findet Ihr lecker?
    Oder mögen Metzger lieber Fleisch?

    Jetzt mal Budder bei die Fische!

    #2
    geräucherter aal *yamm yamm*

    Kommentar


      #3
      Da ich aus der Umgebung des Aischgrundes komme kann ich den Aischgründer Karpfen in allen Variationen z.B. im Ganzen gebacken, blau oder als Filet aber auch zu Chips verarbeitet wärmstens empfehlen.

      MFG

      Kommentar


        #4
        jepp, die Aischgründer Karpfen sind lecker !!!
        Habe mal einige Jahre in Mittelfranken gewohnt und kenn die Gegend an der Aisch gut :]

        Und überhaupt finde ich regionale Erzeugung und Vermarktung eh das Beste. Da weiß man halt, woher was auf den Teller kommt.

        und weil ein Fisch schwimmen muss: gehört in Franken ein süffiges Bier zum Fischgenuss dazu *prost*

        Kommentar


          #5
          Was ist der Scientific Name von die Karpfen

          Kommentar


            #6
            Karpfen gehören zu den "Cyprinidae"

            Petri Heil und dann Mahlzeit !!! :]

            Tom
            (Hobbyangler)
            Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 26.11.2017, 22:33.

            Kommentar


              #7
              Danke Tom,

              es gibt über 250 Arten von Karpfen.
              Viele sind sehr gut wo ihr in Deutschland nur Träumen könnt.
              Wie der Europäische oder Gras Karpfen auf deutsch sind bei uns ein Ungeziefer, es ist so gar eine strafe ausgesetzt wenn man sie zurück wirft.
              Ich erinnere mich, in Deutschland werden sie als Delikatesse angeboten.
              Für mein Fisch Lexikon, würde ich eine genaue Bezeichnung benoetigen, da der Aischgründer Karpfen nicht auf gegliedert werden kann.

              Hoffe du kannst behilflich sein,
              Josef

              Kommentar


                #8
                Cyprinus carpio

                eine ausführliche und wirklich gute Beschreibung
                Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 26.11.2017, 22:33.

                Kommentar


                  #9
                  Danke Tom,
                  nach der Beschreibung ist es der Spiegelkarpfen Cyprinus carpio morpha noblis.

                  Kommentar


                    #10
                    gern geschehen, Josef,

                    viele Grüße ans andere End´ der Welt!

                    Den Rossi werd ich mal fragen, was er mit "Chips" aus den Aischgründern meint und werd die dann mal versuchen zu machen... bin immer neugierig und probiers gern selber aus....

                    Kommentar


                      #11
                      Hi Tom,
                      Chips ist Englisch für Pommes frites.
                      Das ist die eintönige Art Fisch zu essen, darum haben die ueberall "Fish n chips" Stande wie in Deutschland der Wustel Stand, bei uns fällt das unter Jankfood wie McDonald, wo dich nicht satt macht nur das Geld aus der Tasche zieht.

                      Ich fertige mir gerade ein System an das ich die Fische zum kochen einordnen kann, darum bin ich für alles was Fisch und Pilze anbelangt interessiert.

                      Der Karpfen hat sehr viele Gräten und ist schwer zu Filetieren, darum ist er nur in Europa beliebt und nirgends anders wo.
                      Wenn du in machst, mache in nicht nach Jankfood Methode wie in der Friteuse,
                      Versuche in zu Filetieren, gib in in Aluminiumfolie, etwas Butter, Dill und Zitronensaft darauf, rolle in ab und Backe in für etwa 20 Minuten bei 180 Grad. Er wird dir besser schmecken, den der Stichstoff in den Fischen kommt nicht so stark in den Vordergrund besonders der Europäischen Fische von Poltuteten Wasser.

                      Gruß
                      Josef

                      Kommentar


                        #12
                        Moin Moin,
                        Alles was es aus dem Wasser kommt und in meinen Räucherofen reingeht. *prost*

                        Kommentar


                          #13
                          Hi Smoky,
                          so finden wir uns wieder, auch wenn du mit mir nicht mehr reden willst wie ich leider feststellen musste.
                          Trotzdem wie gehst?

                          Übrigens, ist das ein neuer Kutter wo du da hast

                          Kommentar


                            #14
                            Moin Josef,
                            ja wir haben uns lange nicht gesprochen.

                            Ich habe den Kutter in meiner Werkstatt total zerlegt gehabt und von Grund auf wieder zusammengesätzt.
                            Von der Schüssel das Getriebe abgedichtet und die drei Motoren haben nun neue Lager bekommen.Messerarm ist auch mit neuen Lagern bestückt so das die zwei Wellen nicht mehr heiß werden.Ich habe dem Messerarm noch Simmerringe verpasst um die Lager besser zu schützen.
                            Der Kutter ist dann in Einzelteilen in den Keller gekommen und da wieder zusammengesätzt.
                            Ja das ist er, unser ganzer Stolz.

                            Ich habe deinen Skype nicht mehr,schicke mir den mal wieder ich bin auch wieder über Skype zu erreichen.
                            Bis dann mal,lasse es dir gut ergehen!

                            Kommentar


                              #15
                              Nein fisch geht garnicht.

                              Kommentar


                                #16
                                Moin Moin,
                                aus Angst vor den Gräten

                                Kommentar


                                  #17
                                  8o ertappt.

                                  Nein spass , mag diesen Geruch und geschmack nicht.^^

                                  Kommentar


                                    #18
                                    Moin Moin,
                                    oh ha.Wenn er riecht ist er schlecht und sollte nicht gegessen werden!Fisch muß wenn er frisch ist nach Meer und Seegras riechen.
                                    Komme mal in den Norden und versuche es da.Eine Fischwurst ist ein Gedicht,wetten!Oder anständig geräuchert und nicht nur gefärbt!
                                    Abeeeer ich mag auch keinen Kuchen!

                                    Kommentar


                                      #19
                                      Weiter wie das bergische Land komme ich nicht .

                                      Gefärbt meinst du damit das liquid Räuchern ? halte auch nicht viel davon.

                                      Wenn dann richtig.
                                      :tongue:

                                      Kommentar


                                        #20
                                        Seeteufel, Zander ist eine leckere Sache.
                                        Geräucherter Aal nur, wenn er nicht zu dick war (bleibt zu viel Fett drin)


                                        @all Grätenfeinde:

                                        Filets alle 3mm quer bis fast auf die Haut einschneiden, dann panieren, braten oder frittieren, geniesen.

                                        oder

                                        Filets panieren, frittieren und dann für 2-3 Wochen in Bratheringmarinade (Essigsud) einlegen.

                                        Beides ist bei fast allen Fischarten möglich. Sinnvoll, bei grätenreichen Fischen wie:
                                        Brachsen, Karpfen etc.

                                        Wer einen Zander so verarbeitet, bekommt von uns ein paar auf die Finger !

                                        Gruß Bernd & Katti

                                        Kommentar


                                          #21
                                          Original von Fleisch-Fee

                                          Geräucherter Aal nur, wenn er nicht zu dick war (bleibt zu viel Fett drin)


                                          Wenn der Aal zu dick ist must du ihn von der Bauchseite ganz aufschneiden und mit zwei kleinen Nirostangen oder Holzstäbchen oben und unten außeinander klaffen.
                                          Wenn du es kannst kann die Gräte rausgeschnitten werden.
                                          Dann räuchern,so läuft das Fett ab und das ist der Spaltaal.
                                          Wenn du den Aal bei 60° zuenderäucherst kannst du entscheiden wieviel Fett im Aal verbleibt.
                                          Der Spaltaal ist super,für mich der beste Aal mit sooooo viel Geschmack.
                                          Ich räuchere im Altonaer Ofen mit offenem Feuer!

                                          Kommentar


                                            #22
                                            Prima Idee, Smoky. *prost*

                                            Wenn ich im Sommer wieder mal ´nen Armdicken fange, werd ich ihn mal so räuchern.
                                            Super Tip, besten Dank.

                                            Gruß, Bernd

                                            Kommentar


                                              #23
                                              Du schreibst doch , Geht nicht gibt es nichtwenn man weiß wie es geht oder einen kennt der weiß wie es geht !
                                              Deswegen sind wir doch in dem Forum! *prost* *prost* *prost* *top*

                                              Stelle aber eine Schüssel unter den Aal,ist besser.Die kannst du dann im Ofen lassen, für einige Tage-gibt Aroma im Ofen!

                                              Kommentar

                                              Lädt...
                                              X