X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Servus miteinander (Metzger, Ausbeiner am Schlachtband)

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Servus miteinander (Metzger, Ausbeiner am Schlachtband)

    Hallo und Servus miteinander!

    Bin der Wolfram und lebe seit 5 Jahren die meiste Zeit des Jahres in Thailand.

    Gelernt habe ich Metzger aber seit der Lehrzeit habe ich mit wursten nichts mehr am Hut. War mal eine weile Ausbeiner und bin am Schlachtband gestanden.
    Urspruenglich komme ich aus dem Raum Memmingen im Unterallgaeu.

    Was ich hier will? Erfahrungen und Meinungen hoeren abseits von Fertiggewuerzmischungen und aehnlichem. Eher wie es frueher war.

    Dann mal alles gute

    Allgeier (Wolfram)

    #2
    RE: Servus miteinander

    jo moin

    da bist du hier richtig!!!

    grüsse aus island

    christian

    Kommentar


      #3
      RE: Servus miteinander

      also eher auf natür gewürzmischungen die man selber noch zusammenstehlt
      sprichfefferweiß gemahlen von avo usw^^?

      Kommentar


        #4
        Grüß dich,
        Ich dachte du machst nur Schinken oder willst du dich jetzt doch noch weiter bilden.

        Gruß
        Josef

        Kommentar


          #5
          Hallo guten Morgen miteinander!

          Hallo Josef, ja ein bisschen weiterbilden schadet nicht. Irgend was muss man ja machen hier.

          Genau mcbubit1987. Genuegend Rezepte findet man ja im Internet und trotzdem schmeckt es doch nicht so wie ich es gewohnt bin.

          Oder meine/unsere Geschmacksnerven sind durch den jahrenlangen Genuss von Phospat, Glutamat und anderen Zusatzstoffen schon so abgestumpft das wir nicht mehr wissen wie die Wurst urspruenglich geschmeckt hat.

          Man sollte wissen wie die Wurst vor dem Zeitalter von Phospahten und aehnlichem geschmeckt hat.

          Allgeier

          Kommentar


            #6
            Ja Allgeier, darum mache ich mir alles selbst, man kann doch mit der vermarktungsmethoden niemanden mehr trauen.
            Wenn du siehst wie meine Enkelkinder bei mir angekommen sind, die kannten nichts anderes als McDonald.
            Die ältere hat vorzeitig alle Zähne verloren, der Junge startete mit einer leichten Leukemie und trotzdem verweigert er viele gesunde Speisen da er nichts anderes kannte. Die Ältere ist auf den Geschmack gekommen es war eine furchtbare Zeit, jetzt freut sich schon mit mir was neues zu kochen.
            Wenn die Tochter Chicken nuggets Heim bringt was das lieblingsessen von denen war, wandert bei ihr jetzt in den Abfalleimer.

            Kommentar

            Lädt...
            X