Werbung

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Macht Fleisch Lust auf Sex?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Macht Fleisch Lust auf Sex?

    Hallo Leute,nachdem mir das vorherige Thema so schön beantwortet wurde habe ich schon die nächste Frage. Macht denn mehr Fleisch essen Lust auf mehr Geschlechtsverkehr? Ist halt so ein Thema,das man oft von Kollegen hört :-) was meint ihr? Habe ich auch in Galileo was von gehört. Und sorry wenn das Thema hier zu offen ist ;-). Gruß, Rainer

    #2
    Moin Rainer.
    Ich habe mich kurz am Kaffee verschluckt aber ich nehme Deine Frage durchaus ernst, ohne den sicher auch in diesem Forum vorhandenen Verbalerotikern Vorschub leisten zu wollen.
    Ich glaube zu offen ist hier garnix, soweit es nicht persönlich wird oder zu fremdschämen kommt
    .
    Hättest Du meine Antwort bezüglich Ernährung und Kraftüberangebot richtig gedeutet, hättest Du schon die Antwort auf diese neue Frage gehabt.

    Metzgern ist das Erreichen von proteinreicher Nahrung etwas erleichtert.
    Das geht in der Firma u.U. vom Wiener probieren über vielerlei Wurstartikel zum Frühstück bis zum Mittagessen mit Fleisch. Wenn dann noch Zwischenmahlzeiten oder Abendessen mit Kalbsbries und Euterschnitzel, wie zu meiner Zeit dazu kommen, kann dies u.U. bei dem ein oder anderen größere Auswirkungen auf den Hormonhaushalt haben.

    Ich will hier nicht ausgiebig auf den Spruch eines Betriebsleiters eingehen der einmal sagte: Metzger haben zwar nichts im Kopf aber ein uuunheimliches Geschlecht.
    Das muss nicht zwingend für alle Metzger gelten, es ist aber der Eindruck, welcher oftmals hinterlassen wird. Es ist auch eine zu starke Verallgemeinerung, wenn ich so an Frauen hinterher pfeifende Bauarbeiter denke.

    Das nächste Schnitzel mit Pfeffersauce kann also durchaus ausschlaggebend für einen gehobenen Erfolg sein, es muss aber nicht.
    Bei eher mageren Ergebnissen empfehle ich den Beipackzettel von Kälbermastfutter vs. Bodybuilderfutter zu vergleichen. Möglicherweise finden sich da preiswertere Alternativen um einer, hoffentlich kurzfristigen, Müdigkeit vorzubeugen.

    Ausgewogenes Mischfutter soll diesbezüglich ebenfalls wahre Wunder wirken.
    Diese Beurteilung wirst Du bestimmt auch bei Galileo finden.

    Ich freue mich auf Deine nächste Frage aber bitte gib vorher eine Kurznachricht, damit ich den Kaffee wegstelle.
    Gruss
    Harald

    Kommentar


    • Mathias Kornmayer
      Mathias Kornmayer kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Zitat von Harald Ritter Beitrag anzeigen
      Ich freue mich auf Deine nächste Frage aber bitte gib vorher eine Kurznachricht, damit ich den Kaffee wegstelle.
      Ich dachte, dass Sie durch mich schon etwas abgehärtet wurden.

    #3
    Vielleicht wird der Sexualtrieb nicht unbedingt gefördert. Es gibt jedoch Hinweise, dass auch mit pflanzlicher Ernährung schon im antiken Rom erfolgreich Schwangerschaftsverhütung betrieben wurde. Andererseits, gibt es Potenzmittel auf pflanzlicher Basis, wobei die Wirkung hier umstritten ist. Ebenso umstritten ist die potenzfördernde Wirkung von einigen tierische Lebensmittel wie z.B. Haifischflosse. Offensichtlich scheinen sich jedoch auch vegan lebende Paare erfolgreich fortzupflanzen.


    Ich kann dir nur mal wieder zum Selbstversuch raten. Schnapp dir einfach mal so eine Veganerin und probiere es mal aus– schlucken wird sie vermutlich nicht. Dennoch wirst du dann mit einer Aussage zur sexuellen Frequenz diese Diskussion befruchten können.

    Kommentar


      #4
      Also ich persönlich muss für mich besteht da kein Zusammenhang. Ich fühle mich weder immens Potenter, noch versprühe ich mehr Sexuell Hormone. Aber das kann ja bei jedem anders sein.

      Allerdings muss ich sagen, irgendwie hat der Beruf Metzger/Fleischer laut historischer Aussagen immer irgendwas sexuelles an sich... Wie bei den Bauarbeitern das Bier. Wobei, Bier wird auch oft mit unserem Beruf in Zusammenhang gebracht. Verdammt. Hehe

      Lg Tino

      Kommentar


        #5
        Zitat von PoWeRcOrSa Beitrag anzeigen
        Allerdings muss ich sagen, irgendwie hat der Beruf Metzger/Fleischer laut historischer Aussagen immer irgendwas sexuelles an sich...
        Sieh dir mal die Liste der 5 unerotischsten Berufe an:
        http://www.derberater.de/lust-liebe/...nnerberufe.htm

        Ich kann nach meiner persönlichen Erfahrung auch bestätigen, dass es die meisten Frauen nicht vom Hocker reißt, wenn man ihnen erzählt, dass man Metzger ist. Zugegebener Maßen, gibt es einige wenige, die unseren Beruf ganz interessant finden.

        Ich kann mir schon vorstellen, dass du persönlich hier ganz andere Erfahrungen gemacht hast, weil du einfach sehr sympathisch bist und außerdem unverschämt gut aussiehst. Unter diesen Bedingungen ist es den Frauen dann völlig egal was du für einen Beruf hast.

        Kommentar


          #6
          Ein gutes Stück Fleisch kann die Lust durchaus steigern. Aber es hängt davon ab wie es zubereitet wird. Männer wie Frauen stehen darauf, mit einem leckeren Essen verwöhnt zu werden. Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Wenn du also nicht gleich das ganze Schwein in der Küche deiner Angebeteten zerlegst, sondern nur das Filet fachmännisch zubereitest, wird es die Lust steigern. Und nicht zu viel auf den Teller geben, sonst stellt sicher eher Müdigkeit ein. :-)
          E-Mail: post@rose-fleischtechnik.de

          www.rose-fleischtechnik.de

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X