X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Durchschnittsgehalt in China / Gehalt eines Fleischers in Asien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Durchschnittsgehalt in China / Gehalt eines Fleischers in Asien

    Hallo Herr Ritter,

    die Enten sehen lecker aus.

    Im Internet finde ich diverse Zahlen über den Durchschnittslohn in China.

    Was verdient denn im Schnitt so ein Fleischer/Fleischermeister?
    Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

    #2
    Durchschnittsgehalt in China / Gehalt eines Fleischers in Asien

    Hallo Harald,

    ja da hast Du Recht, so eine gute Peking Ente ist schon was besonderes. Das Gute daran ist natürlich die Haut, das Fleisch ist nur nebensächlich. Aber der ganze Mix mit den Gemüse, der Soße und dem Fladen, toll.
    Habe aber auch die Erfahrung gemacht das die Peking Ente in Peking, auch die Beste ist.
    So eine Ente braucht ja eine Lange Zeit. Zuerst das Trocknung und dann das im Ofen ist auch noch eine Philosophie für Sich.

    Hallo Herr Beser,

    meine Kollegen, ok in kleineren Betrieben haben 2000- 4000 Rmb, also knappe 500 € verdient.
    Also es waren kleinere Betriebe, Fleischermeister gibt es nicht. Einer meiner Kolegen war sogar Lebensmitteltechniker, hat in Deutschland studiert, der hatte 6000 Rmb, sind knappe 750 €. Der ist jetzt hier bei Dr. Oetker in der Pizza Produktion und bekommt 8000 Rmb, knappe 1000 €.
    Ich bin mir sicher, in den größeren Firmen verdienen die Produktsionsleiter mehr.
    Ich war hier mal in beim größten von China, habe aber nur die ''kleinere Versuchsmetzgerei'' gesehn und produziert, wo 20 Leute angestellt sind. Da wird der Produktionsleiter garantiertb mehr bekommen.
    In Hong Kong verdient ein Produktionsleiter bis zu 4000 €.

    Vielleicht kann Harald andere Zahlen liefern von größeren Betrieben.

    Mit freundlichen Gruß aus Shanghai

    Ralf Kasparbauer

    Kommentar


      #3
      Durchschnittsgehalt in China / Gehalt eines Fleischers in Asien

      Guten Tag Herr Beser.
      Ihre Erwartung auf die Frage ist sicher nicht, dass ich nun eine Von,-Bis-Angabe mache.
      Ich gehe davon aus, dass Sie mehr wissen wollen.

      Zunaechst ist festzustellen, dass es unser Duales Ausbildungssystem nicht gibt.
      Aus diesem Grund kann man auch nicht von Gesellen oder Meistern sprechen.

      Auch die Umstaende der arbeitenden Menschen muessen beleuchtet werden.
      In den Firmen, in welchen ich arbeitete, sind ca. 2000 Menschen in der Schlachtung, Zerlegung und in verschiedenen Abteilungen zur Herstellung von Fleisch-und Wurstprodukten beschaeftigt. In meiner ersten Firma hier in China waren es mit den firmeneigenen Aussenstellen rund 4000 Menschen.
      [attachment=519]1boninghall62.jpg[/attachment]
      Nebenbei bemerkt, war dies eine erhebliche mentale Belastung (EN ISO 10075 ) um den Laden am Laufen zu halten und um der taeglichen Forderung nach Neuem aus allen Produkt,-Produktions,- und/oder Erweiterungsabsichten im Baubereich stand zu halten. Um die Sache abzurunden wurde ich noch als auslaendischer Experte vermarktet.

      Zurueck zu den Mitarbeitern.
      Diese kommen aus unmittelbarer Naehe der Firma aber auch aus weit entfernten Gegenden, welche zur Zeit noch industriell vernachlaessigt sind und neben der eigenen Landwirtschaft zuhause, wenig Moeglichkeiten bieten einen besseren Lebensstandard zu erhalten. Dies erklaert auch die jaehrliche Wanderwelle zu den Feiertagen, in der ca. 300 Millionen Menschen auf dem Weg nach Hause oder zurueck zur Arbeit sind. Zum Vergleich hat die BRD rund 83 Millionen Einwohner.
      http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...-a-950384.html

      Diese Leute verdienen in den o.g. Arbeitsbereichen ca. 3000 Yuan im 3-Schicht-Betrieb, was umgerechnet 365 Euro sind. Dazu wohnen Sie in Unterkuenften, welche zu meiner Zeit umgebaut oder neu gebaut wurden. Darin befinden sich Schlafraeume fuer 4 Personen, Duschen, Toilettenanlagen, Waschkuechen mit Trockenraeumen und eine groessere Kueche fuer Zeiten, in welchen die Mitarbeiter nicht am Kantinenessen teilnehmen koennen oder wollen.
      Die Firma bietet ein umfassendes Freizeitangebot mit Trainingsplaetzen fuer Kampfsportarten, Fussball, Tischtennis, Tennis, Schwimmbad und einen riesigen Park zum Spazieren gehen und Relaxen. Diese Umstaende sind jedoch nicht landesweit ueblich. Hier kann man Von-Bis einsetzen aber die Firmen, welche unter Von fallen werden mehr und mehr, freiwillig oder gezwungen, solche Umstaende schaffen muessen.

      Sind 365 Euro wenig Geld ?
      Betrachtet man die Umstaende der Mitarbeiter halte ich diese Summe fuer einen angemessenen Lohn. Zuerst einmal sind sie grundversorgt. Wenn sie zusaetzlich noch einkaufen gehen wollen, schauen wir einmal kurz auf meine Einkaufsliste von gestern.
      1 kg Schweinefleisch 24 Yuan, 1 kg Nudeln 4.5 Yuan, 1 Blumenkohl 3 Yuan, 1 Stange Zigaretten 40 Yuan, usw.
      Roundthebound machte der gesamte Einkauf 150 Yuan aus, was 18.30 Euro sind und fuer meinen Haushalt fuer 1 Woche reicht.
      Ich muss den Leuten bescheinigen, dass sie das Angebot der Grundversorgung annehmen und eisern sparen. Deshalb sind ihre Einkaeufe eher bescheiden und bestehen meist aus Naschereien fuer zwischendurch.

      Mein Fleischverkaeufer verdient 4000 Yuan im Monat.
      Das hat seinen Grund. Wie viele andere kam auch er vom Land, hatte keine Ahnung vom Beruf und arbeitete zunaechst in der Schlachtung. Die Arbeit gefiel ihm nach einiger Zeit nicht mehr und er wechselte in die Zerlegung. Dort beschaeftigte er sich mit den Einzelteilen so sehr, dass er schon bald Vorarbeiter am Band wurde. Als er heiratete und ein Kind unterwegs war wechselte er aus dem Schichtdienst in den Verkauf. Und dort kann er durch Kundenkontakt und angeeignetes Wissen vollens seine Faehigkeiten ausleben.
      Sein Abteilungsleiter, hier schlicht Manager genannt, verdient 10.000 Yuan.
      Trifft man einen Manager mit Uni-Abschluss und erheblichem Fachwissen, koennen es auch 20-30.000 Yuan sein.

      Der hier beschriebene Werdegang im Beruf ist als normal anzusehen.
      Es laufen jedoch Regierungsprogramme, welche angelehnt an unser Duales Ausbildungsystem grosse Fortschritte in der Ausbildung junger Menschen schaffen.
      Auch unter deutscher Beteiligung. Wobei ich die Hanns-Seidel-Stiftung besonders hervorheben moechte.
      http://www.hss.de/
      Wer sich auf deren Webside umsieht und Regionen & Projekte anklickt, wird China schnell finden.
      In diesem Zusammenhang ist es fast meine Pflicht Herrn Albrecht Flor zu nennen.
      Da ich Herrn Flor seit langer Zeit kenne und seine Arbeit sehr schaetze, freut es mich sehr, dass er Ende 2013 den renommierten Freundschaftspreis der VR China als hoechste Auszeichnung fuer auslaendische Experten erhielt.

      Ist Bildung ein Hindernis fuer die Entwicklung eines Landes ?
      Die Ueberschrift mag absurt klingen, doch ich moechte damit ein Problem ansprechen, welches ich weltweit beobachte. In China stellt sich dies so dar.
      Die Eltern mit mittleren oder gar hoeheren Einkuenften sind natuerlich bestrebt, dass ihre Kinder eine hoehe Ausbildung geniessen. Deshalb werden diese Kinder auf Teufel komm raus gefoerdert und von einer Schule in die naechste bis hin zum Uni-Abschluss gebracht.

      Hat nun Sohn oder Tochter einen Uni-Abschluss haben sich handwerkliche Arbeiten oftmals fuer diese Leute erledigt. Es gibt (fast) kein zurueck mehr, denn die Kinder wollen dem hohen gesellschaftlichen und finanziellen Aufwand der Eltern gerecht werden. Somit entsteht eine Gebildetenblase die schwer in die Arbeitswelt zu integrieren ist. Auf der anderen Seite stehen die weniger Gebildeten, welche dann in den Fabriken wiederzufinden sind. Es entsteht ein Ungleichgewicht, welches den Staat,- also die Gesellschaft belastet. Die wenigsten Uni-Abgaenger sind auch in ihren Studienberufen zu finden. Die meisten weichen in andere Berufe aus. Nicht umsonst hatte ich z.B. rund 500 Bewerbungen auf 3 Designerstellen. In den Vorstellungsgespraechen kommt es dann zur Nagelprobe fuer die Lehrmethoden der Unis. Do you speak English? eine einfache Frage die in 80% der Faelle mit : Yes, but my English is bad ! beantwortet wurde.
      Fazit: Wenn alle studiert haben und niemand mehr, wie in unserem Fall, ein Messer in die Hand nehmen will, wer schneidet dann den Gulasch?

      Gulasch ist gut.
      In China gibt es keine Klassifizierung von Fleisch wie in Deutschland.
      Am teuersten, bei allen Schlachttierarten, sind Innereien, Kopf, Ohren, Fuesse und Schwanz.
      Dicht gefolgt von Fleischknochen aller Art. Das heisst, dass jeder Knochen mit einem erheblichen Anteil an Muskelfleisch herausgeschnitten wird.
      Danach folgt Fleisch der Klasse 1, welches mit mehr oder weniger dicker Fettauflage verkauft wird.
      Danach kommt fast fettfreies Muskelfleisch von sogenannten Edelteilen.
      Und da freue ich mich diebisch. Fuer den geringsten Preis (24 Yuan) bekomme ich alle Fleischteile, welche ich dann zuhause zu den bekannten Speisegrundlagen veredele. Da macht der Fleischeinkauf Spass.

      China im Umbruch.
      Das Land wird von Skandalen geschuettelt. Einige Raffgierige machen die Arbeit von vielen, um Besserung bemuehten, zu nichte. Das faengt bei Milchpulver als populaerstes Beispiel an und endet in den Plagiaten von Lebensmitteln, auch fleischlichen Ursprungs, unter welchen der Staat selbst sehr leidet. Der Schaden der dabei angerichtet wird ist hoch. Kontrollen durch die Gesundheitsbehoerden in Freimaerkten, Tante-Emma-Laeden und in den Supermaerkten sind Tagesordnung.

      Deshalb habe ich in meiner Arbeit gesunde Fleisch -und Wurstprodukte in den Vordergrund gestellt.
      Fuer diese Arbeit erhielt ich zwei Auszeichnungen von den Gesundheits-und Aufsichtsbehoerden der Stadtverwaltung Weifang.

      Loehne bezahlte ich nach Wissen, Koennen, der Bereitschaft zu lernen oder einer Kombination daraus. Anfaenglich weniger, spaeter mehr bis hin zu Spitzenloehnen.
      Alles lag in der Hand des jeweiligen Mitarbeiters.
      Sowohl in der handwerklichen Arbeit als auch in der Administration.

      Sie sehen also, Herr Beser, das Thema ist sehr komplex und ich habe es auch in dieser Antwort nur anschneiden koennen.
      Doch im Anschneiden sind wir ja Fachleute.
      Mit freundlichem Gruss
      Harald Ritter
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 12.06.2014, 10:00. Grund: Bilder hinzugefügt

      Kommentar


        #4
        Durchschnittsgehalt in China / Gehalt eines Fleischers in Asien

        Hallo Ralf.
        Deinen Ausfuehrungen kann ich mich anschliessen.

        Wenn du in Beijing bist, gehe mit sehr gefuellter Brieftasche ins "Quan Ju De".
        Das ist der Geburtsort der Beijing Kao Ya,- der Peking Ente.

        Dort triffst du die Perfektion der chinesischen Entenbraterei.

        Alles Gute und Gruss von der Kueste,
        Harald

        Kommentar

        Lädt...
        X