X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Digitale Zukunft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Digitale Zukunft

    Die digitale Zukunft steht vor der Tür mit #virtueller Inbetriebnahme und #digitaler Zwilling-Konzepte – Wirklichkeit auf Knopfdruck

    Sie möchten die Ergebnisse Ihres Automationsprojektes verbessern und die Kosten reduzieren? Dann ist 3D-Entwicklung/-simulation, digitaler Zwilling und virtuelle Inbetriebnahme ein MUSS!!!
    3D-Modelle automatisierter Systeme ermöglichen die Datenanalyse, Test und Fehlerbehebung am Schreibtisch.
    Die Anforderungen der Automations-, Produktions- und Distributionsindustrie wachsen. Die Kunden verlangen nach maßgeschneiderten Produkten und Lösungen, der Marktreifeprozess wird immer kürzer und die Produktentwicklung und Produktion muss in immer kürzeren Zeitabständen angepasst werden, um den Marktbedürfnissen Rechnung zu tragen. In Bezug auf die Inbetriebnahme neuer automatisierter Systeme ergibt sich somit ein immenser Zeitdruck was Installation und Inbetriebnahme betrifft, aber auch bestehende Fabriken modernisiert und optimiert werden müssen.
    Wir bei Xcelgo sind uns über die Situation im Klaren, denn der tägliche Kontakt und Wissensaustausch mit unseren Kunden ist für uns wichtig. Wir entwickeln die Software, die in der Industrie benötigt wird, um Digitale Zwillinge von automatisierten Systemen zu entwickeln, die Montage- und Inbetriebnahmezeiten dieser Systeme reduziert und Fehler möglichst eliminiert.
    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Firmen nun damit beginnen in virtuelle Montage- und Inbetriebnahmelösungen zu investieren, um ihrerseits die Marktnachfrage zu befriedigen. Durch die Technologie der virtuellen Inbetriebnahme ist es möglich, dass komplexe Gesamtsysteme vor Inbetriebnahme am Schreibtisch getestet warden können.

    Die Brücke zwischen digitaler und physikalischer Welt
    Bisher wurden beispielsweise neue Fabriken, Produktions oder Logistiksysteme nach oder während der Installationsphase getestet, Verbesserungen im laufenden Betrieb gingen nur einher mit der phasenweise Stilllegung der Anlage. Aber jetzt können diese Situationen mit Hilfe des digitalen Zwillings gemeistert werden.
    Der digitale Zwilling ist ein dynamisches Softwaremodell einer physikalischen Anlage oder Systems. Man kann es auch als Brücke zwischen der digitalen und physikalischen Welt bezeichnen und ermöglicht die Analyse des Gesamtsystems am Computer. Auf diese Weise können Probleme erkannt werden, bevor sie in der realen Welt zu Problemen führen; beispielsweise kostenintensive Ausfallzeiten oder Test- und Entwicklung neuer Produktions- oder Logistikstrategien. Die Technik der virtuellen Inbetriebnahme ermöglicht dies.
    Durch ausgiebige Tests der Steuerungssoftware am digitalen Modell erhält man sehr schnell einen Überblick, wo sich Probleme ergeben und welche Änderungen vorgenommen werden müssen, um das System in einen optimalen Betriebszustand zu versetzen.

    Hoher ROI sowohl für kleine als auch große Systeme
    Bisher wurde diese Technologie meist nur für große Systeme eingesetzt, beispielsweise Gepäckhandlingsysteme in Flughäfen. Aber, in Flughäfen kann es schwierig werden, ein solch komplexes System auf seine Leistung zu Peakzeiten zu testen, also hohes Fluggast- und Reisegepäckaufkommen. Mit Hilfe der virtuellen Inbetriebnahme können nun alle Szenarien vor der physikalischen Montage und Inbetriebnahme ausgiebig getestet werden. Somit ist der Betrieb optimal gesichert.
    Unsere Technologie der virtuellen Inbetriebnahme bietet sowohl großen als auch kleineren Produktions- und Logistik-/Distributionssystemen eine optimale Lösungsfindung und einen möglichst hohen ROI. Mit Hilfe von Echtzeitdaten aus dem realen System, können Unternehmen am digitalen Zwilling sehr präzise sowohl Probleme, als auch noch nicht identifizierte Anforderungen feststellen und das während der gesamten Systemlebenszeit (System Lifecycle Management). Diese Einsichten in ein System, als auch die signifikante Zeitersparnis während der Inbetriebnahmephase, gewähren Ihnen einen hohen ROI und bessere Margen.

    Gehen Sie in die Zukunft mit virtueller Inbetriebnahme
    In der Industrie ist der digitale Zwilling das Gebot der Stunde. Aus diesem Grunde verzeichnet diese Technologie hohe Zuwachsraten. Firmen, die auf diesen Zug nicht aufspringen, werden im Digitalisierungsprozess durchgereicht.
    Sowohl KMUs als auch große Konzernunternehmen realisieren mehr und mehr die Vorteile, die der digitale Zwilling und die virtuelle Inbetriebnahme bietet.
    Für uns bei Xcelgo ist die Ambition klar – alle Unternehmen in der Automationsindustrie müssen langfristig denken und auf den Digitalisierungszug aufspringen. Mit Hilfe der virtuellen Inbetriebnahmetechnologie kann die Industrie Automationsprozesse optimieren und den Kurs Richtung Industrie 4.0 setzen.
    Erfahren Sie mehr über optimierte Automation unter: https://www.xcelgo.de

    Branchenfallstudie: http://www.xcelgo.de/danish-crown/




    Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 18.09.2019, 12:20. Grund: Textformat angepasst
Lädt...
X