X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Industrie oder Handwerk ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Industrie oder Handwerk ?

    Hallo,

    ich war heute auf der Suche nach einem passenden Forum für mein Problem und habe Gott sei Dank euch gefunden..ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich habe zur Zeit zwei Stellenangebote dich ich annehmen könnte wenn ich denn wollte. Firma 1 wäre ein kleiner Handwerksbetrieb mit eigener Schlachtung und allem drum und dran in dem man meiner Meinung nach mehr lernen kann wie in Firma 2 welche ein reiner Industriebetrieb ist in dem ich als Kuttermax eingestellt werden würde.

    Problem an Firma 1 ist nur, dass die Stelle nur für 6 Monate (Krankheitsvertretung) ausgeschrieben ist. Firma 2 wäre zwar länger..allerdings würde ich dort erstmal über eine Zeitarbeitsfirma angestellt werden und dann später eventuell (!) übernommen werden.

    Was würdet ihr tun ?? X(

    #2
    RE: Industrie oder Handwerk ?

    Moin Moin und erst einmal willkommen hier im Forum.
    Tja was soll ich dir jetzt raten dann sagst du evt. der Tom hat gesagt .......
    Fragen vorweg:

    Wie alt bist du?
    wieviel Berufserfahrung hast du?
    wo hast du gelernt? Kleiner oder großer Betrieb.
    was liegt dir mehr? kleine Bude oder Industrie

    Ich habe mit meinen Ü50 genug Betriebe gesehen, kleine und große, ich habe auch bei der Zeitarbeit/Dienstleister geschafft.
    Ich habe Höhen und Tiefen hinter mir, nette Leute und auch Ar...löcher kennen gelernt, gesundheitlich schon vor lauter Malochen auf der Nase gelegen, bin aber wieder aufgestanden und ich habe überall etwas mitgenommen sonst wäre nicht da wo ich heute stehe.

    Mach das was dein Bauch dir sagt, natürlich kannst du damit ins Klo greifen es kann auch gut gehen so ist das halt im Leben.

    Kommentar


      #3
      Ich habe jetzt ca 1 Jahr Berufserfahrung und habe in einer kleinen Butze gelernt. Gearbeitet habe ich aber auch schon in einem Industriebetrieb..es ist nicht so dass ich dort nicht klar kommen würde, ich denke aber in einem kleinem Betrieb mehr zu lernen. Vor allem wenn ich irgendwann einmal vorhabe, auf die Meisterschule zu gehen ?

      Kommentar


        #4
        Übernahme bei Zeitarbeit? Da würd ich mich nicht immer drauf verlassen.
        Versuch dein Glück im Handwerksbetrieb.
        Wie du schon sagst, wirst du da mehr lernen können. Alleine das handwerkliche Schlachten.
        Das bringt dir später mehr, so sehe ich das. Am Kutter stehen kannst du danach immer noch.

        Kommentar


          #5
          Original von psycodelic
          Am Kutter stehen kannst du danach immer noch.
          Das habe ich mir auch gedacht. Deshalb werde ich wohl zum Handwerksbetrieb tendieren. Ein Bekannter von mir ist Maler, hat dann auch über eine Zeitarbeitsfirma als Maler gearbeitet und wurde von einem auf den nächsten Tag als Produktionshilfe eingesetzt.. :evil:

          Kommentar


            #6
            servus

            evtl. hätte ich auch noch ne stelle frei? woher kommste denn?
            arbeitsort wäre berlin .

            Kommentar


              #7
              Moin,

              ich habe mich nun (hoffentlich) richtig entschieden und fange am 1.11. im Handwerksbetrieb an. Wir ihr schon geschrieben habt kann ich in meinem zukünftigen Arbeitsleben immernoch am Kutter stehen..vor allem ist die Sache mit der Zeitarbeit immer so eine Sache.. ?(

              Kommentar

              Lädt...
              X