X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Online Fleischerei ?

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Online Fleischerei ?

    Moin moin,
    beim stöbern im Netz bin ich auf eine Online Fleischerei gestoßen.
    Ich möchte das Thema hier mal anstossen weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll ,
    ich bin gespannt was für Meinungen hier ans Tageslicht kommen .

    KLICK HIER ZUR ONLINE FLEISCHEREI
    (Dieser Link existiert nicht mehr und wurde seitens der Administration entfernt)

    Gruß : Frank

    #2
    RE: Online Fleischerei ?

    Na ja, es gibt nichts was es nicht gibt 8o ?(

    Ich frage mich wie er bei Paketvesand mit DHL für 4,90€ gewährleisten will das die Ware in einwandfreiem Zustand ankommt ! (Mi-Bi, Temperatur, usw.)
    Gerade wenn ich an Geflügel, Geschnetzeltes usw. denke.
    Donnerstags bestellt, Freitags Versand, über WE in nem schönen kuschelig warem DHL Lager oder Container, mit viel Glück am Montag dann bei dir
    Der bietet ja sogar Hackfleisch-Artikel an

    Mutig der Kollege

    Nein, DANKE muß ich nicht haben

    Kommentar


      #3
      Bitte?

      Sowas geht in meinen Augen gaaaarnicht.
      Was hat das mit Kundenservice und Qualität zutun?
      Wääh..wer weiß woher das kommt? Wie alt etc.
      Und dann noch ungekühlt? Na lecker.

      Da brauchen sich die Menschn nicht wundern, das sie krank werden.
      Das hat nichts mit Frische und Qualität zutun.

      Kommentar


        #4
        Mein Freund hat das früher gemacht. Dadurch ist er relativ bekannt geworden.
        Über ihn wurde im SWR sogar mal ne Reportage gemacht.
        Er wird heute noch manchmal erkannt.

        Wir sind grade dabei zu überlegen ob wir es wieder machen.

        Zwar nicht in so einem großen Sortiment wie auf dieser HP, aber mal schauen wo es uns hinführt.

        Kommentar


          #5
          RE: Online Fleischerei ?

          Hallo

          Heute gibt es nicht nur DHl und Hermes...
          Es gibt auch so vielK kühl möglichkeiten.
          Ich versende TK-Ware ins ganze Bundesgebiet
          und es kommt auch noch so an.
          ihr habt zwar recht wenn ihr sagt wegen der Frische
          aber ich hatte noch nie beschwerden.
          Es gibt Leute die wohnen an der Küste und lassen
          sich Weißwurst aus Bayern bei 30 grad schicken.

          mfg.
          rumpi

          Kommentar


            #6
            ein kollege von mir macht mittlerweile ein viertel seines umsatzes mit online-versand
            warum nicht?
            steckt aber ne menge logistik dahinter,für mich wärs nichts!
            mache lieber das was ich kann.und das richtig


            grüsse judex

            Kommentar


              #7
              Moin Moin,
              ich komme von der Küste und für mich als Verbraucher ist das ein No Go !
              Ich will die Wurst sehen die ich Kaufe und auch das frische Fleisch.
              Im Intern. Lebensmittel ( Fleischprodukte ) bestellen wo ich nicht weiß wo es herkommt und wer es hergestellt hat, das würde ich im leben nicht machen.
              Genau so sieht es bei Versandfisch aus Norwegen mit frischem Lachs aus.
              Für mich auch ein No Go !
              Aber da laufen die Vorstellungen und Geschmäcker der Verbraucher ( Konsumenten ) weit auseinander und somit ist der Markt offen oder noch zu erschließen.

              Kommentar


                #8
                Hi!

                Ich hab schon diverse Fleischartikel bei Ebay bestellt - vor allem Trockenfleisch und das war von der Quali her echt bombig.

                Kommt halt drauf an was man verkauft glaube ich. Aber so alles und frisch, das geht garnicht ne!

                LG

                Kommentar


                  #9
                  Hat mein Bruder (eigentlich Computerfachmann) vor 15 Jahren schon versucht, die Zeit war wohl noch nicht reif dafür.

                  30 Produkte aus eigener Herstellung über einen Online Shop "damals" noch richtig aufwendig war. Bis alle Produkte mit eigenen Fotos eingepflegt waren usw...
                  Ergebnis: 3 Bestellungen in 6 Monaten und davon hat einer nicht bezahlt.

                  Kommentar


                    #10
                    Original von alfanta
                    Hat mein Bruder (eigentlich Computerfachmann) vor 15 Jahren schon versucht, die Zeit war wohl noch nicht reif dafür.

                    30 Produkte aus eigener Herstellung über einen Online Shop "damals" noch richtig aufwendig war. Bis alle Produkte mit eigenen Fotos eingepflegt waren usw...
                    Ergebnis: 3 Bestellungen in 6 Monaten und davon hat einer nicht bezahlt.
                    Das ist ärgerlich. Ich glaub heute hätte er mehr Chancen.

                    lg Tino

                    Kommentar


                      #11
                      Original von Josse
                      Hi!

                      Ich hab schon diverse Fleischartikel bei Ebay bestellt - vor allem Trockenfleisch und das war von der Quali her echt bombig.

                      Kommt halt drauf an was man verkauft glaube ich. Aber so alles und frisch, das geht garnicht ne!

                      LG
                      Ja, über Ebay habe ich das auch versucht......

                      Aber die Preise sind dermaßen im Keller, da ist nix zu Verdienen und bis das immer Eingepackt und zur Post gebracht ist. Die ganzen Kontrollen - hat er Bezahlt und wie viel - passt das Porto zum Gewicht usw.

                      Einkaufen im Inet mache ich schon gerne, aber Verkaufen ist nicht so einfach, schon gar nicht mit Fleisch/Wurst. Konserven gehen evtl, aber beim Preisvergleich sage ich mir immer: "für das Geld solls ein anderer machen"

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X