X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Kunde in der Fleischerei

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Kunde in der Fleischerei

    Wir haben ja nun fast alle Täglich mit unseren Kunden zu tun dabei kann man ja auch einiges erleben.
    Der Faktor Kundedddddded

    1. 5 Minuten nach Ladenschluss war noch ein Kunde im Laden die übliche sorte Hausfrauen die den ganzen Tag unter Strom sind und mit allem überfordert sind. Nun ja sie wollte noch 50 gr Met haben,da ich aber den Fleischwolf schon in der Spüle hatte musste ich dieses mit Nein verkaufen weil das Mett nun schon ausverkauft war darauf forderte Sie mich auf den Wolf wieder zusammenzusetzen und ihr Frisches Mett zu machen, Nein,gute Frau 1.haben wir bereits geschlossen und 2.wenn ich ihnen 50 gr. Mett durch den Wolf lasse reisst er sich von der Kette los und fällt mich an. Ich war natürlich voll in Stimmung Sie zu verarschen was auch wunderbar geklappt hat den Sie sagte dann oh,nein das kann ich verstehen ne dann muss mein Mann heute mal was anderes essen.

    Ihr könnt es ruhig glauben das ist mir heute wirklich passiert.

    #2
    RE: Der Kunde

    Na gut,
    entweder die Dame hat deinen Sarkasmus nicht verstanden oder sie hatte ein Einsehen das für 0,050 kg der Wolf nicht mehr strapaziert wird.

    Wenn ich solche Geschichten wie deine höhre muß ich immer an die eine Kunden denken die mir während der Lehrzeit 3 Jahre samstags das Wochenende nicht gegönnt hat.
    Zum Hintergrund:
    Ich habe auf dem Dorf gelernt.
    Kleine Bude
    Samstags immer Ladendienst :baby:
    und immer die gleiche Olle die dir Sa. mittags um 13 Uhr das Wochenende nicht gegönnt hat. Quatschen, die Leute vom Feierabend abhalten und für 4,50 DM einkaufen.
    Wir durften mit dem Ausräumen und saubermachen immer erst anfangen wenn der / die letze Kunde raus war.
    Unnnnnnnddddddd ?!?!?
    Es war immer die gleiche Hax, Maria.
    Mann habe ich die Olle gehasst

    Nach meiner Lehrzeit hat sie mich dann mal im Dorf angequatscht und da ich nicht mehr dort beschäftigt war wo ich gelernt hatte habe ich meinem Frust freien Lauf gelassen
    Seitdem hat die mich nie wieder angesprochen
    Endlich Ruhe vor der Ollen *prost*

    Kommentar


      #3
      Hacja....es war schön das man gerad zum Samstag immer dieselben Leute kurz vor Schluß vorgefunden hat ^^

      Aber immer schön freundlich bleiben ;-)

      Lg Tino

      Kommentar


        #4
        Dann pass mal auf das die Kundin nicht das mit dem Wolf macht

        Gruß : Frank

        Kommentar


          #5
          RE: Der Kunde

          Original von Maxium

          Ihr könnt es ruhig glauben das ist mir heute wirklich passiert.
          Ich glaube daran zweifelt hier niemand, wir hatten immer eine Kundin die Samstags ein Pfund Hack gekauft. Ich musste in meiner Lehrzeit zwar nicht jeden Samstag arbeiten, aber wenn ich arbeiten musste und kurz vor eins der Wolf sauber war, kam IMMMER irgendeine frustrierte Hausfrau die es den gaaaaaaanzen Vormittag vor lauter Stress nicht zum einkaufen gebracht hat.... X(

          Kommentar


            #6
            Tja,ich habe in meinen 25 Berufsjahren schon einges erlebt man kann echt schon ein Buch über die Kunden schreiben gerade heutzutage wird immer extremer finde ich kriege dadurch dass ich viel im verkauf bin auch eine menge mit aberv wenn ich das heute betrachte gegenüber vor 25 jahren würde ich diesen Job nicht wieder machen das fängt schon bei den Ladenöffnungzeiten an bis 20 oder sogar 22 Uhr und es kommen teilweise keine Leute mehr rein nach 20 uhr ist natürlich auch ein Standort Kriterium.
            Das ist bei mir eine dabei die es ganz offen zugibt das sie schön findet abends das Personal noch zu ärgern so kurz vor Feierabend das ist dieser kleine moment im Leben wo mann dann kein Bolzenschussgerät zur Hand hat

            Kommentar


              #7
              servus

              ................ wenn mann dann von der leber 12 gramm abschneiden muss, weil es 312 an statt 300 gramm sind.
              alles bekannt, also kein phänomen der edeka nord sondern auch bei anderen regionalgesellschaften!

              Kommentar


                #8
                das ist dieser kleine moment im Leben wo mann dann kein Bolzenschussgerät zur Hand hat
                du mußt flexibel sein, nimm doch den Häuer, die flache Seite reicht vollkommen aus dafür

                Ich weiß schon warum ich mich nie für den Verkauf begeistern konnte.

                Kommentar


                  #9
                  ich glaube dass jeder Verkäufer diese "Lieblingskunden" hat, auch wenn wir diese dann mit hervortretenden Halsschlagadern bedienen sind es doch Kunden.
                  Meinen Verkäuferinnen sage ich dann immer: "das ist gutes Training, die einfachen Kunden kann jeder bedienen."

                  Unverschämtheiten braucht man sich natürlich nicht gefallen zu lassen. Und so manche Kundin (ja, es sind meistens Frauen) drehen doch erst so richtig auf, wenn sie merken dass das Gegenstück hinter der Theke in Wallung gerät. Gerade bei diesen Kunden zeigt sich dann der Unterschied zwischen einer guten Verkäuferin und einer die ab ner halben Stunde vor Ladenschluß gedanklich schon beim Feierabend ist.
                  Diese Verkäuferinnen sind auch sehr kreativ, wenn es darum geht einen ungeliebten Kunden nicht bedienen zu müssen. Ich als Chef stürze mich mit Freuden auf schwierige Kunden: "Das kann ich, die krieg ich, bei der mach ich heute meinen Topverkauf."

                  An der Verkaufstheke ist Service gefragt und da der inzwischen richtig teuer ist, ist es um so wichtiger dass der (gute!!) Service auch beim Kunden ankommt. Guter Service ist für den Kunden bei der Entscheidung wo er einkauft genauso wichtig wie gute Qualität. Und die die nur nach dem Preis einkaufen, sollen beim Discounter ihres misstrauens glücklich werden.


                  meine Meinung

                  Gruß

                  Frank

                  Kommentar


                    #10
                    Original von Schnitzel
                    ich glaube dass jeder Verkäufer diese "Lieblingskunden" hat, auch wenn wir diese dann mit hervortretenden Halsschlagadern bedienen sind es doch Kunden.
                    Meinen Verkäuferinnen sage ich dann immer: "das ist gutes Training, die einfachen Kunden kann jeder bedienen."

                    Unverschämtheiten braucht man sich natürlich nicht gefallen zu lassen. Und so manche Kundin (ja, es sind meistens Frauen) drehen doch erst so richtig auf, wenn sie merken dass das Gegenstück hinter der Theke in Wallung gerät. Gerade bei diesen Kunden zeigt sich dann der Unterschied zwischen einer guten Verkäuferin und einer die ab ner halben Stunde vor Ladenschluß gedanklich schon beim Feierabend ist.
                    Diese Verkäuferinnen sind auch sehr kreativ, wenn es darum geht einen ungeliebten Kunden nicht bedienen zu müssen. Ich als Chef stürze mich mit Freuden auf schwierige Kunden: "Das kann ich, die krieg ich, bei der mach ich heute meinen Topverkauf."

                    An der Verkaufstheke ist Service gefragt und da der inzwischen richtig teuer ist, ist es um so wichtiger dass der (gute!!) Service auch beim Kunden ankommt. Guter Service ist für den Kunden bei der Entscheidung wo er einkauft genauso wichtig wie gute Qualität. Und die die nur nach dem Preis einkaufen, sollen beim Discounter ihres misstrauens glücklich werden.


                    meine Meinung

                    Gruß

                    Frank
                    dem gesagten/geschriebenen ist nichts hinzu zu fügen
                    Ich weiß schon warum ich nicht im Verkauf bin

                    Kommentar


                      #11
                      Heute war es wieder soweit.

                      Für Dienstag hatte eine Frau einen Geschenkkorb für 50,- bestellt.
                      Gewünscht wurde überwiegend Rohwurst und Schinken. Da der Korb am Dienstag morgen frisch erstellt wurde ist die Wurst ohne Vac in den Korb gekommen, der Schinken wurde eingezogen.

                      Heute !!! also 5 Tage später stand die Frau nun wieder im Laden und sagte; "ich will den Korb heute verschenken, aber alles ist schimmelig" (weiß angelaufen)
                      Also alles mit Neuware auf Kulanz zusammengepackt.

                      Zum Glück war ich nicht persönlich in der Nähe, sonst wäre ich auch angelaufen.


                      Darauf ein Kasseler: https://www.youtube.com/watch?v=McAex1OosNs

                      Kommentar


                        #12
                        Original von alfanta
                        Heute war es wieder soweit.

                        Darauf ein Kasseler: https://www.youtube.com/watch?v=McAex1OosNs
                        ich schmeiss mich weg man man ich habe Tränen gelacht.
                        Kasseler-Tier 60 cm Australien und braunes zottiges Fell

                        alfanta dafür gebe ich einen aus

                        Kommentar


                          #13
                          Nicht schlecht
                          ich hätte die Nummer noch weiter durchgezogen:
                          Ey, willst du misch werarschen, oda waas?
                          Nein, das ist Fleisch von einer Schiege, neue Züchtung, ey waißt du, is aine Mischung von Schawein un Ziege

                          Kommentar


                            #14
                            das video ist ein Fake,aber trotzdem lustig
                            Zum Thema Kunde,Ich steh grundsätzlich nicht im Laden,weil ich meine vorlaute Schnauze nicht halten kann und somit nach 14 Tagen pleite wär

                            dougal

                            Kommentar


                              #15
                              Original von dougal
                              das video ist ein Fake,aber trotzdem lustig
                              Zum Thema Kunde,Ich steh grundsätzlich nicht im Laden,weil ich meine vorlaute Schnauze nicht halten kann und somit nach 14 Tagen pleite wär

                              dougal
                              Siehste,
                              genau darum bin ich auch nicht im Einzelhandel

                              Kommentar


                                #16
                                na dann hast du hoffentlich eine gute Frau/Chefin die das besser macht.

                                Kommentar


                                  #17
                                  Die Fortsetzung

                                  http://youtu.be/VyQu3-eQ4oA

                                  Kommentar


                                    #18
                                    Heute wieder:

                                    ich hätte gerne 3 (drei) sehr dünne Scheiben Nussschinken

                                    Aber !!!

                                    die erste Scheibe machen sich bitte weg und die anderen Drei hätte ich gerne "einzeln" Vaccumiert weil ich nicht soviel auf einmal essen kann.


                                    *hä*

                                    Kommentar


                                      #19
                                      kommt ja öfter vor.

                                      Was aber viel spannender ist: wie geht ihr damit um ohne die Kundin zu verprellen?

                                      Kommentar


                                        #20
                                        Die Philosophie ist dem Kunde jeden Wunsch zu erfüllen.
                                        Er muss nur dafür bezahlen.


                                        Aber eben kommt schon der nächste: "diese grobe Mettwurst sieht sehr Fett aus, ich hätte gerne Teewurst"

                                        Kommentar


                                          #21
                                          servus


                                          ................ mit oder ohne?

                                          Kommentar


                                            #22
                                            Original von derthüringer
                                            servus


                                            ................ mit oder ohne?
                                            Knoblauch, Kümmel, Puderzucker ?

                                            Kommentar


                                              #23
                                              servus


                                              neee! TEE!!

                                              Kommentar

                                              Lädt...
                                              X