X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Petz1155

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Petz1155

    Ein Neuer
    Ich möchte mich mal kurz vorstellen.
    Ich wohne am schönen Niederrhein, bin Verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.
    Ich bin mittlerweile 65 Jahre alt und stehe kurz vor der Rente. Zur Zeit aber noch in voll Beschäftigung.
    Ich habe von 1970 bis 1973 eine Fleischer Lehre absolviert und noch ein Jahr bei meinem Ausbildungsbetrieb geblieben.
    Danach bin ich 2 Jahre zur See gefahren und habe dort als Koch gearbeitet. Dann habe ich im Urlaub meine jetzige Frau kennengelernt und geheiratet. Von da an habe ich wieder als Fleischer in mehreren Ländern gearbeitet, ich war als Subunternehmer tätig und jetzt seit über 20 Jahren in leitender Position an einem großen Schlacht und Zerlege Betrieb tätig.
    Das sollte erstmal reichen.

    Nipsild
    Nicht in Problemen sondern in Lösungen denken
    Grüsse vom Niederrhein
    Detlef

    #2
    Hallo Detlef,
    Willkommen in der Community. Fachleute wie Du sind immer gut für unseren Austausch.
    Liebe Grüße
    Jürgen Huber
    Liebe Grüße

    Jürgen Huber
    Huber Consult e.K.

    Metzgermeister,
    Betriebswirt d. Hdw.
    staatl. gepr. Fleischtechniker
    REFA-Prozessorganisator
    Unternehmercoach
    Fachberater für die Fleischwirtschaft

    www.fleischer-beratung.de

    Kommentar


      #3
      Hi. In welchem Land hast du die besten Erfahrungen als Fleischer gemacht? Eine Auswanderung wünschen sich viele, jedoch fehlt hier immer die Sicherheit. Weiß eigentlich einer was ein Fleischer in der Schweiz bekommen kann?

      LG

      Kommentar


        #4
        Ich habe in Frankreich, Belgien, Holland, Norwegen, Dänemark und der Schweiz gearbeitet. In der der Schweiz kannst du mit einem Lohn von durchschnittlich, (umgerechnet) 4000,- Euro brutto rechnen. Da hast du aber ein paar Bürokratische Hürden zu nehmen. Wie es aktuell ist, kann ich dir nicht sagen. Ist bei mir schon sehr lange her und hat sich bestimmt geändert. Ich habe damals am Schlachthof in Luzern gearbeitet. Da es so Grenznah ist, musste der Arbeitgeber alle drei Monate meine Arbeitsgenehmigung neu beantragen. Das konnte damals 2-3 Jahre dauern, bis man eine Dauerhafte Arbeitsgenehmigung bekam.
        In Dänemark und auch Norwegen konnte man auch gut arbeiten. In Dänemark verdienen Fleischer 20-25 Euro Std. Gute Stellen sind aber rahr.

        Kommentar


          #5
          Interessanter Werdegang. Respekt. Viele stellen sich das arbeiten im Ausland besser vor als hier, werden dann überrascht und kehren ganz schnell wieder zurück nach Deutschland. Ich spreche insgesamt von Auswanderern, nicht nur als Metzger.

          Es ist mal gut „Tapeten“ zu wechseln, aber ich glaube nicht, dass die Mehrheit langfristig dort bleibt. Für ein paar Jahre auswandern ist ok, aber bedenken, dass Deutschland international eben eine Vorreiterrolle in der Fleischverarbeitung spielt. Man kann hier also auch Karriere machen!

          Kommentar


            #6
            Zitat von Petz 1155 Beitrag anzeigen
            Ich habe in Frankreich, Belgien, Holland, Norwegen, Dänemark und der Schweiz gearbeitet. In der der Schweiz kannst du mit einem Lohn von durchschnittlich, (umgerechnet) 4000,- Euro brutto rechnen. Da hast du aber ein paar Bürokratische Hürden zu nehmen. Wie es aktuell ist, kann ich dir nicht sagen. Ist bei mir schon sehr lange her und hat sich bestimmt geändert. Ich habe damals am Schlachthof in Luzern gearbeitet. Da es so Grenznah ist, musste der Arbeitgeber alle drei Monate meine Arbeitsgenehmigung neu beantragen. Das konnte damals 2-3 Jahre dauern, bis man eine Dauerhafte Arbeitsgenehmigung bekam.
            In Dänemark und auch Norwegen konnte man auch gut arbeiten. In Dänemark verdienen Fleischer 20-25 Euro Std. Gute Stellen sind aber rahr.
            Ich denke es gibt große Unterschiede zwischen Handwerks Metzger uns Arbeiter in der Industrie. Ich meine auch was den Verdienst angeht.
            interessantere eine Aufstellung über die verschiedenen Länder mit entsprechenden Lohngruppen Tabellen für Fleischer/Fleischermeister Handwerk und in der Industrie. Aber wer macht sich schon die Mühe? Man kann es wahrscheinlich nur in solchen Foren erfahren

            Kommentar

            Lädt...
            X
            Zum Seitenanfang