Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kalk - und Keimschutz bei der Fleischverarbeitung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kalk - und Keimschutz bei der Fleischverarbeitung

    Sehr geehrte Leser des Fleischportals

    Heißes Wasser! - Brauchen Sie für die tägliche Reinigungsarbeit in Ihren Produktionsstätten um Fette, Blut- und Eiweißrückstände von Ihren Verarbeitungsmaschinen, sowie von Arbeitstischen, Böden, Wänden, Wannen, sowie Messern usw. gründlich entfernen zu können.

    Aber:Heißes Wasser + Hartes Wasser bedeuten Kalkablagerungen
    überall im Betrieb – vor allem im Heißwasser-Boiler!

    Lästige, teure Mehrarbeiten für die Entkalkungen sind die Folge – und am schlimmsten schlagen die schleichenden Energie-Verluste zu Buche - denn: jeder mm Kalk auf den Heizflächen verlängert die Aufheizzeit – und das verursacht enorme Mehrkosten an Energie In der Endphase, sozusagen kurz vor der Kalk-Blockierung, bis zu 60% Energie-Mehraufwand!

    CALCIT-Generatoren binden den KALK im Wasser – mit dem DOKAHOFIT-System: Doppel-Kammer-Hoch-Frequenz-Impuls-Technik = mit Physik - keine Chemie! CE-geprüft, zertifiziert und TWVO zugelassen.
    Calcit-Generatoren der 3. Generation sind moderne innovative Kalkschutzgeräte, die nicht nur Kalk verhindern und abbauen, sondern auch Keime durch ein begleitendes B.A.T. Programm verhindern und zusätzlich noch erhebliche Beträge an Energiekosten einsparen. Lesen Sie auch dazu unsere Publikation Energieeffizienz durch Kalkschutz die wir Ihnen gerne zusenden.

    Die WIFIT Wassertechnik ist ein Unternehmen das sich mit der Wasserbehandlung von Trinkwasser beschäftigt und dazu innovative Geräte entwickelt hat, die Trinkwasserinstallationen vor Kalk und Infektionen mit Wasserbakterien z. B Legionellen und Pseudomonaden schützen. Unser technischer Geschäftsführer hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Wasserbehandlung.

    Das Wirkverfahren unserer Geräte ist seit ca. 30 Jahren im Einsatz, die heutigen Geräte der 3. Generation sind ausgereift und decken mit den multifunktionalen Anwendungsbereichen folgende Einsatzmöglichkeiten ab:


    ï‚« Sanfte Rohrsanierung (Abbau von bereits bestehenden Verkalkungen in
    Trinkwasserleitungen)

    ï‚« Dauerhaften Kalkschutz ( Kalkverhinderung bei allen Warmwassererzeugern in
    Gebäuden)

    ï‚« Spürbare Energieeinsparung ( 20 - 30 % Einsparung an Energiekosten in Gebäuden
    durch Kalkverhinderung)

    ï‚« Legionellenschutz mit dem B.A.T Programm ( Abbau von Biofilmen in
    Trinkwasserleitungen und dadurch Verhinderung und Bekämpfung von Legionellen)

    Unsere Geräte arbeiten völlig chemiefrei, vollautomatisch, mit sehr geringem Energie -Betriebs – und Wartungskosten, sind platzsparend im Einbau, kostengünstig in der Anschaffung und haben aufgrund des Einsparpotentials an Energie-Wartungs-und Betriebskosten eine erfreulich kurze Amortisationszeit. Auch per Leasing können unsere Geräte finanziert werden.

    Eine Reihe von Referenzen z.B. Versicherungsgroßgebäude in München, Wohnanlagen vom Studentenwerk, Gemeinden, öffentlichen Einrichtungen und Sportstätten von Fußballbundesliga Klubs der 1 Liga liegen vor.

    Gerne informieren wir bei Interesse noch ausführlicher oder schauen Sie auf unsere Homepage www.calcit-generator.eu
    Mit österlichen Grüßen aus Heidelberg
    Hans-Jürgen Fischer


    #2
    Sehr geehrter Herr Fischer,

    vielen Dank für die Vorstellung Ihres interessanten Produkts.
    Nun gibt es ja seit vielen Jahres viele verschiedene Geräte auf dem Markt zur Verhinderung von Ablagerungen in Wasserrohren. Was unterschiedet denn Ihr Gerät nun von den anderen und warum sollte gerade dieses benutzt werden.

    Vielleicht könnten Sie auch erklären Sie unter dem B.A.T.Programm verstehen.

    Auch habe ich auf Ihrer Webseite versucht mir die Referenzen anzusehen, leider bekomme ich da nur eine leere Seite angezeigt.

    Freundliche Grüße

    Henry Rose
    E-Mail: post@rose-fleischtechnik.de

    www.rose-fleischtechnik.de

    Kommentar


      #3
      WiFiT – KALKSCHUTZ mit der 4-fach-Wirkung :
      hilft Energie-Sparen und schützt vor Kalk-Ablagerungen mit Legionellen

      Sehr geehrter Herr Rose,

      wie Sie richtig schreiben, gibt es viele Möglichkeiten, den Kalk zu bekämpfen. In den letzten Jahr-zehnten wurde dies hauptsächlich durch die chem. Wasserenthärtung mit der Salz-Regeneration realisiert und dabei eine Reihe von Nachteilen in Kauf genommen. (S. Anlage 1)

      Weitere Verfahren wie die Biokatalyse, die Magnet-Technik und sonstige Einsätze elektr. Felder sind in der ebenfalls beigefügten Schrift <Calcit-Generator aktuell> beschrieben. (S. Anlage 2)

      Der Hauptunterschied zu dem WiFiT-Verfahren besteht darin, dass alle anderen entweder den Kalk im Wasser vernichten (d.h. die gesundheitlich wertvollen Mineralsalze Calcium+Magnesium spült man ins Abwasser und fügt dem Trinkwasser das eigentlich unerwünschte Natrium hinzu), oder sie versuchen den Kalk im Wasser zu neutralisieren – d.h. unschädlich zu machen. Die Erfolge sind zweideutig – manchmal funktioniert™s – oft aber nicht.
      Im Gegensatz dazu arbeitet WiFiT mit dem µSi-computer-gesteuerten DOKAHOFIT- Automatik-Verfahren.
      (DOKAHOFIT = Doppelkammer – Hochfrequenz - Niedervolt –Wechselstrom -Impuls-Technik).
      Das Verfahren ist der Natur abgeschaut, (die seit Jahrmilliarden die Kalk-Rekristallisation im Wasser mittels dieser Organo-Mineralisierung bewerkstelligt). Die Geräte können sich selbst auf die verschiedenen Wasserhärten und sich verändernden Fließbedingungen einstellen.
      Immerhin bestehen seit 18 Jahren Erfahrung damit und es ist jetzt in der 3. Geräte-Generation geschafft, dass durch die Mikro-Calcit-Kristall-Bildung nicht nur Kalkschutz, sondern auch die ABRASION (Abschleifen bzw. Verhindern von Kalkablagerungen), die Korrosions-Schutz-Bildung und mit dem B.A.T.-Hygiene-Verfahren auch die Legionellen-Bekämpfung erfolgreich ist. (S. Anlage 3)

      B.A.T. bedeutet BEWEGUNG des Wassers, also keine Stagnation!
      ABRASION in den Rohrleitungen, also keine
      Druckverluste
      durch zunehmende
      Rohrablagerungen und keine Keimnester mit der Legionellen-
      Massenvermehrung
      TEMPERATUR – und zwar lt. TVO –
      Dauertemperatur von >60°C im Warmwasser
      Fazit: WiFiT tötet zwar keine Bakterien, sorgt aber dafür, dass die >60°C Legionellen-Abtötungs-Hitze an die Krankheits-Erreger überhaupt herankommt und diese damit eliminiert werden können.

      Wir haben eine ganze Reihe von Referenzen, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen diese allerdings nicht auf unserer Homepage für jeden zugänglich machen. Falls gewünscht können wir Ihnen gerne diese Referenzen zuschicken.

      Mit freundlichen Grüßen
      Paul Wittich
      GF Technik
      Angehängte Dateien

      Kommentar


        #4
        Hallo Herr Wittich,
        vielen Dank für Ihren fachlich interessanten Beitrag.

        Kommentar


          #5
          Hallo Herr Wittich,

          ist im Wasser kein Calcium mehr zu finden?

          Gruß
          Alex Stephan

          Kommentar


            #6
            Sehr geehrter Herr Stephan,

            vielen Dank für Ihre Rückfrage. Natürich ist nach wie vor Calcium im Wasser, allerdings nicht mehr in gelöster Form sondern in kristalliner Form. Da hat den Vorteil, das die von uns mit dem Calcit-Generator erzeugten Kalk-Kristalle mit 5 - 15 micrometer zu groß sind um in Oberlächenstrukturen " einzudiffundieren" und so Beläge zu bilden die nur mit Säure wieder zu entfernen sind. Genau dieser Effekt wird mit unserem Gerät erreicht und das ist ja auch das was wir beabsichtigen und damit verhindern, das sich Kalk bei der Warmwassererzeugung auf Heizstäben Boilerrohrbündeln etc. dauerhaft absetzen kann und damit Verkalkungen verursacht die durch einen erhöhten Energieaufwand dann kostenintensiv zu Buche schlagen. In der Fleischverarbeitung wo viel mit heißen wasser gearbeitet wird ein wichtiger Punkt der oft nicht in der Kostenrechnung enthalten ist.

            Mit freundlichen Grüßen aus Heidelberg
            hans-Jürgen Fischer

            Kommentar

            Lädt...
            X