Werbung

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Herstellung von Apfelschmalz (Rezeptur)

Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herstellung von Apfelschmalz (Rezeptur)

    Apfelschmalz

    Material

    Frische Flomen
    150 Apfelgranulat/kg Fett

    Gewürze

    16 g Kochsalz
    2 g Pfeffer
    1 g Muskat
    1 g Glutamat
    0,2 g Nelken
    100 g Röstzwiebeln


    Herstellung

    Man lasse frische Flomen durch den Fleischwolf (2 - 3 mm Lochscheibe, je nach gewünschter Größe) und brate das Fett nicht zu hart (Farbe gelbbraun) aus. Grieben werden ausgesiebt, in das heiße Fett kommt Apfelgranulat (ohne Grieben) hinzu.
    Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

  • #2
    Frage: Warum Glutamat - muss das sein. Wir haben es schon lange aus der Küche verbannt.

    Kommentar


    • #3
      Das Glutamat aus der Kueche, Wurstkueche verbannt gehoert ist vollkommen richtig.
      Wie so oft machen hier Lobbyisten ganze Arbeit und Pfeifen auf die Gesundheit der Menschen.
      http://www.zentrum-der-gesundheit.de...t-ia.html#hide

      Selbst den Artikel bei Wikipedia halte ich fuer gekauft.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Glutamate

      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich in den Anfangsjahren in Asien einige Symptome zeigten, welche ich vorher nicht kannte, da ich keinen Einfluss auf die Herrichtung der Speisen hatte.
      Eine Auswahl von Restaurants in welchen kein Glutamat verwendet wird und die heimische Kueche stoppten weitere schlechte Erfahrung.

      Sollten wir einmal in einem Restaurant essen von dem ich nicht weiss ob Glutamat verwendet wird, kann man mich auch bei Dunkelheit schnell finden, denn mein Kopf erscheint dann wie eine Gluehbirne.
      In keiner meiner Wurstsorten wird Glutamat verwendet und es sollte jeder Metzger soviel Verantwortungsgefuehl fuer seine Kundschaft haben Glutamat ganz aus der Produktion zu entfernen.

      Im Zweifel….fuer die Kunden.

      Kommentar


      • #4
        Auf Glutamat kann man wirklich verzichten, Alternativen braucht es nicht, eventuell ein bisschen mehr Zwiebel, Pfeffer und / oder Muskat, das reicht völlig.
        E-Mail: post@rose-fleischtechnik.de

        www.rose-fleischtechnik.de

        Kommentar


        • #5
          Ab und zu mache ich auch Schmalz. Auf dem Bild ist die letzte Charge zu sehen. Selbstverständlich kann man Glutamat weglassen.
          Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

          Kommentar


          • #6
            Sieht gut aus Ivan.
            Schmeckt bestimmt gut auf frischem Brot.
            Im Zusammenhang mit der Produktionsmenge finde ich das Wort "Charge" einfach geil.
            Trotzdem,---Guten Appetit !

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X
            X