X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie werde ich... Fleischer, Schlachter oder Metzger?

Einklappen
Werbung
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie werde ich... Fleischer, Schlachter oder Metzger?

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Fleischer, Schlachter oder Metzger - die Berufsbezeichnungen sind regional unterschiedlich. Die Branche bietet gute Berufschancen. Und viele Lehrstellen bleiben sogar unbesetzt, auch weil Schulabgänger sich nicht gerade darum schlagen.

    «Fleischer, das klingt in der Sprache der Jugendlichen einfach zu wenig sexy», sagt Andreas Pieper, Pressesprecher des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Bonn. Bei Jörg Ulrich Schiffeler steht «Diplomingenieur Lebensmitteltechnologie» auf der Visitenkarte. Angefangen hat der heutige Marketingleiter beim Deutschen Fachverlag in Frankfurt/Main, der die «Allgemeine Fleischer Zeitung afz» herausgibt,..........................

    #2
    RE: Wie werde ich...? Fleischer

    also ich find mich sexy

    Kommentar


      #3
      RE: Wie werde ich...? Fleischer

      ich winde diesen beruf toll er ist aufregend und lerns auch für deine leben

      Kommentar


        #4
        Dieser Beruf ist aufregend, das stimmt.
        Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt,man kann daraus sehr viele verschiedene Dinge herstellen, und das beste ist, man kann es nachher aufessen.

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          Eins ist sicher: Ein Metzger wird nicht verhungern. Also ran an die Lehrstellen.

          Gruß Stephan

          Kommentar


            #6
            Original von schermer3
            Hallo,

            Eins ist sicher: Ein Metzger wird nicht verhungern. Also ran an die Lehrstellen.

            Gruß Stephan
            Ob DAS nun ein Grund ist diesen Beruf zu erlernen sei jetzt mal dahin gestellt. Ich würde dem Nachwuchs dann eher mit den Argumenten kommen dass der Beruf eines Fleischers vielseitig,handwerklich und zukunftsreich ist.

            Abgesehen davon hat man (wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist) relativ viele "Karrierechancen".

            Kommentar


              #7
              Hallo,
              wollte damit eigentlich sagen, das der Beruf nicht vom aussterben bedroht ist wie manch ein anderer der z.B. ins Ausland verlagert wird, weil man hier billiger produzieren kann.
              Gruß Stephan

              Kommentar


                #8
                stimmt, die produktion wird nicht ins ausland verlagert, weil billiger, in dieser branche holt man die arbeitskräfte aus dem osten, weil billiger. lach

                naja, zumindest was schlachthöfe und zerlegebetriebe angeht.

                gruß smilla

                Kommentar


                  #9
                  Original von smilla
                  stimmt, die produktion wird nicht ins ausland verlagert, weil billiger, in dieser branche holt man die arbeitskräfte aus dem osten, weil billiger.
                  naja, zumindest was schlachthöfe und zerlegebetriebe angeht.
                  Davon kann ich ein Lied singen...ich habe in einem grossen Zerlegebetrieb gearbeitet...kaum einer spricht deutsch,viel arbeit,wenig Geld...
                  gut das das jetzt ein ende hat !

                  Kommentar


                    #10
                    RE: Wie werde ich...? Fleischer

                    hy...also an dem beruf kann man nichts falsch machen, man lernt jeden tag was neues dazu...und man wird nie verhungern...

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X