X

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lebensmitteltechniker oder als Geselle / Meister arbeiten

Einklappen
X
Einklappen
 
Werbung
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lebensmitteltechniker oder als Geselle / Meister arbeiten

    Hallo liebe Fleischercommunity

    nächstes Woche ist endlich soweit ^^ die Praktische Gesellen Prüfung. Ich darf ein halbes Jahr vorziehen aufgrund einer sehr guten Zwischenprüfung.

    Ich arbeite bei einer Supermarktkette und ich frage mich wie es nun weiter gehen soll.
    Ich werde in meinem Markt übernommen und werden als Stellvertretender Abteilungsleiter eingestellt, desweiteren komme ich wohl in ein Förderprogramm welches ca. 2-3 Jahre geht und dann bekommt man den Meister unter gewissen Vorraussetzungen bezahlt.

    Hört sich so auch alles gut an.. Nur frage ich mich, möchte ich wirklich mein Leben lang ( oder meinetwegen die nächsten 10 Jahre so Arbeiten?)
    Ich bin leider schon 26 Jahre alt , da ich leider recht spät einen vernünftigen Beruf für mich endeckte..

    Die Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker reizt mich schon sehr.. nur diese geht 2 Jahre und man muss die kosten selber tragen.( ich weiss Meisterbafög würde gehen) und würde man überhaupt ein Beruf als Lebensmitteltechniker bekommen?! Ich lese überall im Internet das es ziemlich schwer sein soll einen Job zu finden(erst recht wenn man direkt nach der Ausbildung die Weiterbildung macht) und das der Verdienst auch nicht unbedingt viel höher ist als ein Fleischergeselle im Einzelhandel.

    Was würdet ihr mir raten? Ein Jahr als Geselle Arbeiten und dann zur Lebensmitteltechniker Schule? Oder erstmal den Fleischermeister in ein paar Jahren machen und Berufserfahrung sammeln und dann ggf. eine weiterbildung zum Lebensmitteltechniker?


    Ich freue mich auf eure Antworten !

    #2
    Hallo Blaze90,

    vielen Dank für Deine nette Vorstellung.

    Ich habe den Meister und den Techniker gemacht und kann Dir beide Fortbildungen nur empfehlen.

    Aus welcher Ecke kommst Du?

    Am 8. Mai ist der Technikertag in Kaiserslautern, dort kannst Du Dich wunderbar über den Beruf als Lebensmitteltechniker informieren.

    Viele Grüße

    Ivan
    Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

    Kommentar


      #3
      Hallo Ivan,
      danke für deine Antwort,
      ich komme aus dem Norden Deutschlands, daher ist Kaiserslautern leider zu weit weg
      Hattest du denn erst paar Jahre als Meister gearbeitet ? Oder hattest du gleich den Techniker hinterher gemacht?

      Kommentar


        #4
        Erfahrung macht den Meister. Ich würde jedenfalls erst mal Erfahrungen sammeln

        Kommentar


          #5
          Moin

          Ich bin auch seit fast drei jahren geselle möchte aber jetz in ein Supermarkt gehen und mir den meister finanzieren lassen und mixh dafür eine Zeitlang bei den verpflichten lassen und ob ich als meister tätig bleibe oder den Techniker mache sehe ich dann

          Icj würde dir aver raten erfahrung zu sammeln 1-3 Jahre den da ich mitten drin bin kann icj es dir nur empfehlen allein ais dem grund schon ,wenn du wirklich was kannst kannst du als geselle schob viel an Lohn für dich raus holen

          Grüße aus hamburg

          Kommentar


            #6
            Zitat von Blaze90 Beitrag anzeigen
            Hattest du denn erst paar Jahre als Meister gearbeitet ? Oder hattest du gleich den Techniker hinterher gemacht?
            Ich habe 6 Jahre als Meister gearbeitet.

            Diese Erfahrung war sehr wichtig in meinem Werdegang, die Technikerschule fiel mir anschließend viel leichter, man war mit vielen Themen vertraut.
            Präsentieren - Diskutieren - Inserieren

            Kommentar


              #7
              Hallo Blaze90,

              die Entscheidung wohin es gehen soll, muss Du für Dich ganz alleine treffen. Schön, dass Du Dich weiterentwicklen willst. Das ist immer gut :-)
              Du scheinst ein pfiffiger Geselle zu sein, von dem jeder Arbeitgeber nur träumt :-).
              Dein jetziger Arbeitgeber gibt Dir als Geselle schon die Stellvertretende Abteilungsleiter, wow :-) und das Förderprogramm, supi.
              Also wenn Du mich fragst, wo und wie bekommst Du schneller Deinen Meister?

              Die Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker finde ich natürlich auch gut. Mich interessiert, wie Du darauf kommst, dass es danach schlecht ist, einen Job zu finden. Ich gebe Dir wohl recht, dass Du nur mit Ausbildung und Studium gegenüber denjenigen mit Berufserfahrung eher schlechter abschneiden wirst.

              Bei www.foodjobs.de haben wir öfter Jobangebote für Lebensmitteltechniker mit vorheriger Ausbildung zum Fleischer/Fleischermeister. Fleischermeister werden da natürlich lieber genommen.

              Von daher mein Tipp: Berufserfahrung sammeln und Meister machen, in der Zwischenzeit den Markt beobachten für Lebensmitteltechniker und sich dann entscheiden.

              Tipp: Richte Dir bei foodjobs.de den kostenlosen JobAgenten ein und lass Dir alle Stellen zu Fleisch/Wurst per E-mail zusenden. Dann bekommst Du ein Gefühl für die Stellenangebote.

              Viel Spaß und weiterhin gutes Gelingen.

              Bianca


              Zuletzt geändert von Fleischbranche.de; 25.11.2017, 14:09.
              www.foodjobs.de - für die Menschen hinter den Lebensmitteln

              Kommentar

              Lädt...
              X